Meine Eltern brauchen immer wieder Geld von mir und meiner Schwester was kann ich tun?

9 Antworten

2500 Euro Einkommen für eine 5köpfige Familie, die auch noch 2 Autos besitzt, ist nicht gerade üppig. Trotzdem: in meinen Augen können deine Eltern nicht mit Geld umgehen. Man kann nur das ausgeben, was man hat und dann sollte Schicht im Schacht sein.

Aber mit deinem Minijob solltest du schon einen Teil zum Familieneinkommen beitragen und zwar nicht auf "Zuruf", sondern eine vorher gemeinsam abgesprochene Summe ........

Ihr scheint beide zu Arbeiten. Bezahlt Ihr Geld für Wohnraum und Essen und Sanitär?

Wenn nicht, dann fangt an damit und dann sollten Eure Eltern auch nichts mehr zusätzlich verlangen können.

Ein WG Zimmer Warm mit Strom und Internet kostet um die 400 €, zusätzlich spart ihr GEZ. Dazu kommt Essen und Trinken Versicherung etc... Geht man von ALG2 aus, macht das etwa 300 € Pro Person aus.

Also je nachdem, was eure Eltern für euch mit Bezahlen steht ihnen von Euch jeden Monat je Person 400-700 € zu.

Damit sollte dann aber alles abgegolten sein. Mehr können sie nicht verlangen. Wenn Sie darüber hinaus noch was Verlangen, dann zieht aus.


Nill  14.07.2020, 19:19

wie soll sie 700 zahlen wenn sie nur nen minijob hat?

1
berlina76  14.07.2020, 19:21
@Nill

Dann muß sie zumindest das Minijobgeld abgeben, minus einem kleinen Taschengeld. Die Eltern sind nicht Unterhaltspflichtig, wenn das Kind ü 18 nicht in einer Ausbildung/Schule/Studium steckt. Sie müssen das Kind nicht mit durchfüttern.

0
Nill  14.07.2020, 19:24
@berlina76

Woher weißt du das sie nicht noch zur schule geht?

Und ich würds nicht richtig finden wenn man arbeiten geht und dann kassieren die eltern bis auf 50€ alles

Ein beitrag für diehushaltskasse wär ok aber bei dem einkommen wären 50 - 100€ gerechtfertigt

0
berlina76  14.07.2020, 19:26
@Nill

Wenns übergangsweise währe zwischen Schule und Ausbildung ein paar wenige Monate, dann ja. Ist der Fragesteller aber Dauerfaul muss irgendein Druckmittel her, das das Kind was macht.

Der Fragesteller ist 19 ich gehe davon aus, das die Schulzeit rum ist.

0
Nill  14.07.2020, 19:32
@berlina76

man kann auch noch mit 19 zur schule gehn, nicht jeder ist mit 15 mit der schule fertig

Mein bruder musste nach der hak (mit 18) als er nen job hatte 200€ beitragen aber er hat auch nen 40h job gehabt (ich bin nach der lehrzeit gleich ausgezogen)

0
berlina76  14.07.2020, 19:19

Oh ich lese gerade du hast Minijob und deine Schwester Bafög? Dadurch, das du keine Ausbildung/Schule oder ähnliches Machst, sind deine Eltern dir gegenüber derzeit nicht Unterhaltspflichtig, d.h. Sie können von dir dennoch den oben erwähnten Betrag fordern.

Je nachdem in was für einer Ausbildung/Studium/Schule deine Schwester steckt, könnten deine Eltern Unterhaltspflichtig sein, Eigeneinkommen währe aber anrechenbar, das heißt auch von deiner Schwester könnten sie entsprechend Geld fordern(abzüglich dem Kindergeld und dem Unterhaltpfichtigen Betrag, der entstehen würde, wenn sie ausziehen würde)

0

Najaso viel ist dasauch nicht für haus, autos und ne großfamilie

Aber naja du verdienst nicht so viel und deine schwäster kriegt eigentlich das geld das sie zum studium noch was hat

Ich würd deinen eltern anbieten dasdu 50€ im monat miete zahlst aber sonst nichts (was anderes wärs wenn du nen fixen job hättest)

Und ichwürdnicht quf den urlaub verzichten nur weil deinen eltern einfällt das du auf einmal 500€ blechen musst.

Sag einfach du hast den urlaub schon bezahlt und du hast den monat nicht mehr so viel geld übrig

Woher ich das weiß:Berufserfahrung – Ich beschäftige mich mit Geld für Geld 💸

Ich würde mich weigern und eine Familiensitzung einberufen, wo sämtliche Einnahmen und Ausgaben aufgelistet werden.

Es kann sein, dass deine Eltern sich verkalkuliert haben. 2500€ für ein Haus und eine sechsköpfige Familie sind in der Tat nicht viel.

Ich finde es auch in Ordnung, wenn sich erwachsene Kinder, sofern sie nicht mehr in der Schule sind, einen Beitrag zum Haushalt leisten. Aber auch das muss eine planbare Summe sein, deine Eltern können nicht einfach, wie es ihnen passt, verlangen, dass du Rechnungen übernimmst.

Macht einen Plan, wer wie viel besteuert. Arbeiter Deine Mutter? Bist Du noch in der Schule oder könntest Du mehr arbeiten?

Das solltet ihr offen besprechen und schauen, wie Ihr das gemeinsam lösen könnt.

beratung bei einer jugendberatung könnte gut sein`?

dies kannst auch anonym machen?