Ich möchte meine Eltern finanziell unterstützen

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hallo Supter, zuerst einmal Respekt, dass du deinen Eltern helfen möchtest und dass du auf so vieles verzichtest. Sowas tun nicht viele in deinem Alter. Schau hier mal genau nach, wie es sich mit Schülerjobs verhält: http://www.schuelerjobs.de/ratgeber/detail/jugendarbeitsschutzgesetz.html Dein Schnitt ist wie du schon gesagt hast, im Mittelfeld und wenn man in deinem Alter ist und auch noch einige Zeit darüber hinaus, ist es normal, dass deine Leistungen etwas absinken. Später wird das wieder besser. Als Motivationstipp: Setze dir ein Ziel. Damit meine ich nicht, von einer 5 auf eine 1, sondern zunächst eher kleine Schritte machen und in der Schule immer gut aufpassen, dann verstehst du nämlich vieles eher, als wenn du schläfst und die Leherer geben dir eine bessere Noten, wenn sie sehen, dass du aufpasst. Liebe Grüße Cricky :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst Zeitungen austragen oder Familienmitglieder helfen, dabei verdienst du auch den einen oder anderen Euro. Außerdem musst du deine Eltern nicht nur finanziell unterstützen am besten ist es wenn du die Hausarbeiten erledigst, oft reicht auch ein "Guten Morgen" oder einfach denen eine Tasse Kaffee machen oder gar Frühstück, das zaubert oft einen Lächeln ins Gesicht. Ich finde es gut dass du das für deine Eltern machst aber du musst nicht weinen, deine Eltern werden es schaffen denn sie lieben dich. Auch würde ich deinen Bruder einen Denkzettel verpassen und eine Moralpredigt halten.

Motivation zum lernen? Das hast du dir schon selber beantwortet. Nämlich ein besseres Leben für deine Eltern. Das ist beispielsweise meine Motivation für die Schule.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist sehr nett von dir. Am besten redest du mal mit deinem Bruder. Sag ihm, dass er lieber selbst arbeiten kann. bzw. Minijobs. Du kannst helfen, indem du deiner Mutter hilfst und sie so mehr Zeit zum Arbeiten hat. Oder du kannst beim Nachbarn den Garten machen, Laub kehren usw. Es gibt genug dinge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Supter
07.09.2014, 20:06

Danke für euer Verständnis und für die Kommentare ihr seid echt nett habe eher ein paar negative kommentare erwartet aber danke an euch alle

0

Mach Dich frei von diesen elenden Schuldgefühlen.

Deine Eltern haben Dich gezeugt, und damit haben sie die Verpflichtung, für Dich aufzukommen, bis Du eine Ausbildung abgeschlossen hast. Punkt basta aus. Deswegen brauchst Du Dir keine Selbstvorwürfe zu machen. Die Schuldgefühle, die Du Dir da machst, werden Dir möglicherweise durch das Verhalten der Eltern indirekt eingepflanzt. Lass das nicht zu.

Du musst bereits auf sehr vieles verzichten. Das ist prinzipiell auch gut und richtig so, wenn Deine Eltern aufgrund der finanziellen Lage einfach nun mal nicht mehr leisten können.

Aber mehr als diesen Verzicht kann von Dir niemand verlangen, und darf auch niemand verlangen.

Wenn Du Dich von diesem Druck freimachst, hast Du vielleicht auch die Freiheit, etwas für Deine Fähigkeiten zu tun. Auch da gilt aber: wenn Du Dir selbst Druck machst, wirst Du wahrscheinlich nur das Gegenteil erreichen.

Ein Schnitt von 2,75 ist doch schon mal gar nicht so schlecht, und darauf kann man aufbauen.

Was oft hilft: viel lesen. Geh z.B. in die Stadtbibliothek, hol Dir Sachbücher zu Themen, die Dich interessieren. Da gibt es meistens auch Bücher zu Themen, bei denen Du vielleicht Schwächen in der Schule hast.

Kopf hoch. Du bist nicht dumm, und Du schaffst das.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Supter
07.09.2014, 20:08

Danke

0

Zu deiner ersten Frage: dein Bruder merkt das wahrscheinlich garnicht und du könntest einfach einmal normal mit ihm reden. Mit 13 Jahren erwartet keiner, dass du Geld nach Hause bringst. Hilf ihnen im Haushalt und versuche ihnen im Haushaltsleben zu helfen. Du kannst dir auch einmal etwas gönnen solange du es nicht jeden Tag tust. Zu deiner zweiten Frage: ich denke ich kann dir ein bisschen helfen. Habe die 8. Klasse am Realgymnasium ( das ist in Österreich die schwierigste Schulart) mit 1,0 abgeschlossen...Pass während des Unterrichts auf und mache deine Hausaufgaben. Viel mehr kannst du nicht tun, denn nicht jeder kann alles auf anhieb. Sonst könntest du dir vielleicht von älteren Schülern Nachhilfe nehmen...dann würdest du auch nicht viel Held dabei ausgeben. Ich hoffe ich konnte dir helfen. Lg Samsungfalaxys2

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach dir selber nicht so viel Stress. Tolles denken! Wie die anderen auch schon gesagt haben hilf im Haushalt. Ein Job oder so wäre schwachsinnig, lernen lieber und mach deine Hausaufgaben. Rede mal mit deinem Bruder und deinen Eltern über deine Gefühle !

Und wenn deine Freunde wieder was machen wollen, was Geld kostet, sag einfach du hast da keine Lust zu und geh lieber fussball spielen oder so mit denen, das kostet schließlich auch nix

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Pernen :'D 2,75 ist ein guter notenschnitt! Motivation: Was motiviert dich, also worauf arbeitest du hin warum machst du das willst du jmd stolz machen,willst du es allen zeigen oder willst du einen besonderen notenschnitt haben?!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Notendurchschnit ist schon ganz in Ordnung,

Was du tun kannst? du tust schon viel, dafür hat du meine größten Respekt. Soviel Verstand und Anstand haben nicht alle in deinem Alter. Was du tun kannst? Versuchen, mit deinem Bruder zu reden.

Und mit deinen Eltern: Die kansnt du ruhig mal drauf hinweisen, dsa dein Bruder sein Gels sinnlos ausgibt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du weißt aber schon, dass das Geld, wenn du auf Sachen verzichtest oder deinen Eltern Geld gibst, indirekt auch deinem Bruder zufließt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deinem Bruder ein paar aufs M.... hauen und ihm klar machen, dass sein Verhalten den Eltern gegenüber assi ist :-((

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Supter
07.09.2014, 20:17

Er ist stärker und älter als ich das schaff ich nicht

0

Was möchtest Du wissen?