Mein Welpe besteigt ihr Kuscheltier, wieso?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist oft ne Übersprunghandlung und hat weder mit Sexualität noch mit Dominanz zutun. Meistens ist es stressabbau,da der Hund nicht genügend bewegt wird,zulange allein ist  oder zuwenig soziale Kontakte knüpfen kann. Vor allem benötigt er noch viel Schlaf am Tag,wo er nicht gestört werden sollte.


Sie ist aber nie alleine, schläft viel, auch unterwegs und spielt sehr viel mit uns...

0
@Cocoraji

Dann fehlen ihr wohl die sozialen Kontakte zu Artgenossen,oder sie kam zu früh von der Mutter und Geschwistern weg. (Sollte nicht unter 12 Wochen geschehen sein).Gehe in eine Welpenschule mit ihr. Das ist enorm wichtig,um auch andere Rassen und deren unterschiedliche Verhaltensweise kennenzulernen.

3

Wir bekamen sie mit 19 Wochen vom Züchter

0

Welpenschulen öffnen erst demnächst also muss ich warten. Sie ist so klein, wie ein Fußball und ihr Kopf ist oben noch weich, also ihre Fontanelle und ich hab Angst, letztens hat ein Hund sie beim Spielen mit der Pfote gekratzt, sie hatte gejault vor Schmerzen und geblutet. Davor habe ich halt Angst.

0
@Cocoraji

Suche eine Welpenschule,wo Hunde in ihrer Grösse zusammengestellt werde.Ich finde es nicht seriös,wenn manche Welpenschulen Doggen und Chihuahuas zusammenlassen (Bsp.)Im Junghundalter kann man das evtl.machen,aber nicht als Welpe.

0

Es ist so schwer eine zu finden obwohl ich in einer Großstadt lebe. Die meisten machen erst April auf.. Aber ich hatte schon an sowas gedacht.

0

Hab mich vertippt sie kam mit 10 Wochen zu uns, glaube aber nicht das es etwas damit zu tun hat. Vor anderen Hunden auf der Straße hat sie Angst wenn sie sie beschnüffeln wollen. Aber sobald sie sich umdrehen geht sie hinterher, sie ist halt sehr vorsichtig. Die Hunde meiner Eltern kennt sie und da kommt sie gut aus, aber wird leider ignoriert. Ich hole demnächst einen Rüden. Das ist sehr viel leichter, sie ist sehr anhänglich

0
@Cocoraji

Danke für Stern. Also ich hatte immer Rüden und jetzt zum ersten Mal Hündin,ich muss sagen-mir kommt kein Rüde mehr ins Haus.

0

Leider verliert sie gerade jede Menge Fell daher sieht sie so gerupft aus auf dem ersten Bild. Ständig wollen die Leute die streicheln und das nervt, ist das bei dir auch so? Ich sage mittlerweile das sie Flöhe hat. Wir waren mal 5 Std draußen unterwegs und wurden 34 mal angesprochen oder Leute zeigten mit dem Finger und suchten Blickkontakt nervig

 - (Sex, Hund, Verhalten)  - (Sex, Hund, Verhalten)

Oh Gott die kleine ist ja richtig süß.  *_*

:))

Ja das geht uns leider auch so und es nervt total das mit den flöhen ist wirklich eine gute Idee.das sollte ich auch mal probieren.  Das schreckt denke ich ziemlich ab ;) 

Ja meiner hat bisauch extrem viel Fell verlor war bis dahin noch schwarz nur der Kopf war braun beige. 

Sah einige Wochen auch ziemlich schrecklich aus . Doch jetzt ist mittlerweile das helle Fell wieder nach gewachsen :)

0

Wenn Leute dich ansprechen wegen deinem Hund , ob sie ihn streicheln möchten, dann sage doch einfach nein. Und wenn sie ohne zu fragen den Hund anfassen, verhindere das. Wenn Sie dann fragen warum nicht. Dann antwortest du eben, weil ich das nicht möchte so einfach ist das. Auch sind 5 Stunden für einen 5 Monate alten Welpen viel zu lange.

4

Nein,ist der süüüüsss !

0

Weder noch, das ist Spielverhalten - Welpen erlernen alles spielerisch jedes zukünftige Verhaltensmuster, das alles muß erst einstudiert werden. Z.B. Rangkämpfe bei Hengsten - im Fohlenalter Spieltrieb - Bedeckungen - selbst Stutfohlen steigen auf ihre Mütter. Bei Hunden ist es nicht anders. Nimm bei einem 5 Monate alten Welpen den Sexualtrieb raus, denn der ist schlicht und einfach noch nicht da.

Das besteigen und rammeln von irgendwelchen Kuscheltieren ist meinst eine Art Stress Abbau. Kommt dein Hund denn zur Ruhe? Hat er schon Ruhe gelernt, oder ist permanent Aktion angesagt? Ich würde das unterbinden und das Plüschtier weg nehmen. Sowas kann schnell zur Gewohnheit werden, ebenso das die Hunde das beim Halter machen oder bei anderen Hunden. Verhalten umlenken ist da angesagt und mehr Ruhe , draußen sowie drinnen, Ruheübungen machen.

Also wir gehen nicht jeden Tag mit ihr für längere Zeit mal raus, eher jeden 2.-3. als sie ein Baby war und es kälter war schlief sie auf meiner Brust im Schal versteckt, weil das Wetter immer sehr schlimm war, teilweise Hagel. Jetzt ist es so wenn wir unterwegs sind, legt sie sich dann auch auf meiner Brust wieder schlafen. Also ich achte schon das sie ihre Ruhe hat, egal wo. Zuhause schläft sie auch immer in Ruhe und hat ihren potz und der ist auch groß. Wir spielen immer mit ihr wenn sie von alleine anfängt. Wir lassen ihr auch ihre Ruhe.

0

Ich denke das, das gerammel von irgendwelchen stressigen Situationen ausgelöst wird. Sei es der Hund pusht zu hoch beim Spielen , kuscheln, aufeinmal ist Besuch da. Fütterung steht bevor. Ich meine nicht Ruhephasen die der Hund auf deiner Brust hält, sondern in Körpchen schicken und da wird Ruhe gehalten. Auch beim spazieren gehen, der Hund hat schließlich 4 Beine der muss nicht immer betuddelt, werden. Ich meine Ruhephasen draußen. Wie sieht es m sozialen Kontakten aus? Wie oft hat dein Hund Zugang zu anderen Hunden? Gerade jetzt ist es wichtig , das er lernt umzugehen mit seinen vierbeinigen Freunden. Beschreibe doch mal eine Situationen, warum der Hund das plüschi rammelt? Was ist da passiert? Gekuschelt, gespielt...

2

Das kann auch ein Zeichen von Stress sein und eine Übersprungshandlung

Das besteigen von irgendwelchen Sachen, Personen oder Tiere wird bei mit strikt unterbunden. 

Sie ist nicht oft draußen also stundenlang vielleicht alle 2-3 Tage mal bis zu 5 Stunden. Sie macht es halt beim Spielen. Ich beschäftige mich viel mit ihr und mache viel für sie damit sie ein tolles Leben hat.

0

Was möchtest Du wissen?