Männer die sich für Mode interessieren, unmännlich?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 6 Abstimmungen

Nein ist nicht unmännlich 83%
Ja ist schon ziemlich unmännlich.... 16%
Ja ist unmännlich, es gibt wichtigeres als Mode. 0%
Gibt Männlicheres.... 0%

9 Antworten

Nein ist nicht unmännlich

Hey :)

Ich (m, 25) interessiere mich allgemein SEHR für Mode, gute & hochwertige Klamotten, Farben der Saison & auch für Trends.. ohne dass ich alle mitmache ;)

Mir ist noch nie passiert dass das jmd. unmännlich, uncool oder sonst wie "komisch" fand oder drüber gelächelt hätte.. im Gegenteil, eig. finde ich es eher altmodisch wenn sich jmd. überhaupt nicht für sein Erscheinungsbild interessiert^^ ich verurteil echt niemanden der immer denselben Einheitslook trägt & sich nicht um seinen Körper kümmert.. und niemand muss jeder Mode folgen (mache ich auch nicht, auch Trends müssen mir irgendwie gefallen!).. aber ein gewisser "Anspruch" sollte schon da sein :)

Meine Meinung :)

Ja ist schon ziemlich unmännlich....

Find ich irgendwie schon unähnlich wenn sich der Kerl dann mehr mit Mode beschäftigt als ich...

Nein ist nicht unmännlich

Ganz im Gegenteil...! Ich persönlich finde es extrem anziehend, wenn ein Mann sich gut kleidet. 

Hallo :)
Nein ich finde das nicht und viele Frauen legen auch Wert auf gutes Aussehen und das man sich gut kleidet.
Solange man nicht nur noch von Mode redet und jeden damit nervt ist doch alles gut :)

Warum sollte das nicht unmännlich sein?

0
Nein ist nicht unmännlich

Moderne Männer sind modebewusst und -interessiert.

Männer, die erwarten dass Mama oder die Ehefrau ihnen das Outfit aussucht und für den nächsten Tag zurecht legt, sind armselig und uninteressant.

Es gehört heute dazu, dass Mann sich selbst (gut) anziehen kann.

Ist modisch sein nicht oft dem Trend hinterherlaufen?

0
@Canislupuss

Man muss nicht (übrigens auch nicht als Frau) jeden Trend mitmachen.

Aber man sollte auch nicht einfach irgendwas greifen. Gutes Aussehen ist was Positives.

0
@Gerneso

Definiere gutes Aussehen. Klar gepflegt sollte man schon sein aber sonst was verstehst du darunter?

1
@Canislupuss

Kleidung die zu deinem eigenen Typ passt. Keine komischen Farbkombinationen einfach wissen was einem steht. Man muss nicht immer der Mode hinterherrennen, da bin ich definitiv deiner Meinung, aber man kann sich schon ab und zu paar Inspirationen bei den neusten Trends verschaffen. Man(n) sollte nicht immer mit dem Strom gehen, aber komplett verboten ist es jetzt auch nicht, weißt du was ich meine?

2

Männer, die sich ihre Klamotten durch Mutti oder Frau rauslegen lassen, sind nicht armselig (denn das ist beleidigend) sondern sie sind entweder bequem oder an modischen Dingen absolut desinteressiert.

Ich bin ein toleranter, moderner, kulturell interessierter Mann und ich achte auch drauf, dass ich nicht aus Versehen einen dunkelblauen Pulli zu schwarzen Jeans anziehe. Aber ansonsten bin ich nicht modebewusst oder modeinteressiert, und meine Frau legt mir trotzdem keine Sachen raus. Aber Mode interessiert mich nun mal genau so wenig wie Fußball.

Also wie wär's, Gerneso, mal hin und wieder ein Pauschalurteil wegzulassen?! Das machst du sicher "gerne so". :-)

1
@mychrissie

Dies war eine reine "Meinungsumfrage". Ich habe meine Meinung kommuniziert und wenn diese nicht Deiner Meinung entspricht, ist mir das völlig schnuppe.

Ich persönlich finde es einfach normal, dass man (männlich oder weiblich) über ein Basisinteresse an Mode verfügen sollte. Das bedeutet nicht, kaufsüchtig zu sein oder jeden Trend mitzumachen.

Null Interesse an Mode haben ist möglich, aber eben in der Regel nicht attraktiv.

0

"Moderne Männer sind modebewusst und -interessiert."

Wieso muss ein moderne Manner modebewusst sein?

Ich bin ein moderner junger Mann, der sich für Mode so sehr interessiert, wie ein Kleinkind für Rentenversicherungen.

0
@StevenArmstrong



Wieso muss ein moderne Manner modebewusst sein? 

Modern kommt ja von modisch.

0
Nein ist nicht unmännlich

Hallo,

es ist egal, ob ein Mann sich für Mode interessiert oder nicht. Wenn sich ein Mann für Mode interessiert, muss er nicht gleich "unmännlich" sein. Das kann aber jede(r) für sich entscheiden, ob das nun "männlich" oder "unmännlich" ist.

"Ich meine Männer haben doch wichtigeres zu tun als Mode, oder nicht?"

Was wäre wichigeres?

Hier noch ein Link zu einr ähnlichen Frage: https://www.gutefrage.net/frage/wie-definiert-man-eigentlich-maennlichkeit?foundIn=list-answers-by-user#answer-194146639

MfG

Steven Armstrong

Nein überhaupt nicht. Ich finde das sogar total attraktiv!

nein ist nicht unnmaäänlich, viele frauen achten auch auf ggutes aussehen ich selbst interessiere mich ein bisschen für mode

Wieso sollten sich Männer nicht für Mode interessieren dürfen ? Die bekanntesten Designer sind Männer. Ich finde es auch nicht falsch wenn Männer sich modisch kleiden. Es sollte nur nicht verkleidet aussehen

Und was ist "Modisch"? Dem Trend nachlaufen etwa?  Das ist tatsächlich unmännlich.

0

Ist es männlicher wenn ein Mann aussieht wie der letzte Waldschrat ?

0
@schnucki71

Nein aber es ist nicht Männlich jedem Trend nachzulaufen, was ist daran so schwer zu verstehen?

0

Ohne dir zu nahe zu treten habe ich das Gefühl das die Trends für Männer nix für dich sind. Und deshalb deine Aussage

0

Das musst du nicht. Wenn du dich als Mann modisch kleiden willst kommst du um die Trends nicht herum. Und daraus sucht Mann sich das aus was zu ihm passt.

0

Finde ich nicht. Es muss einfach nur zum Typ passen. Ein " Muttersöhnchen" sieht in Skinny Jeans mit Lederjacke etwas verkleidet aus. Aber die Auswahl ist groß, da findet sich für jeden was. Auch ohne dem Trend hinterher zu laufen.

0
@schnucki71

Röhrenjeans sind wohl das unmännlichste was es gibt, willst du mich verarschen?

0

Ne, Aber es sollte zum Typ passen. Groß und schlank ist die Grundvoraussetzung um sowas zu tragen

0

Da hat jeder seine eigene Meinung. Und das ist okay.

0

Was möchtest Du wissen?