Macht eine Waschmaschiene inkl. Trockner Sinn?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Ich würde dringend von Kombi WM und WT abraten. Erstens stimmt es, dass man die halbe Wäsche nach dem Waschen herausnehmen sollte, damit genug Platz für Zirkulation der warmen Luft im Trockner bleibt. Außerdem haben die Vorgänger recht, was ist, wenn ein Gerät ausfällt - dann ist das andere auch nutzlos. Ich habe meinen Trockner oben auf der Waschmaschine stehen - da gibt es so Zwischenstücke zu kaufen - daher brauche ich nicht mehr Stellplatz als für ein Gerät. Unbedingt im Geschäft beraten lassen, welche Geräte für so einen Turm geeignet sind! Für mich ist die Zeitersparnis bzw. Zeitplanung der größte Vorteil - bügelfeuchte Wäsche kann sofort gebügelt werden, Wollsachen werden nur leicht getrocknet und dann aufgehängt, und nur Trikot- oder Frottee wird ganz getrocknet und sofort ausgestrichen und weggeräumt.

Meine Schwiemu hat einen aus Platzgründen, ABER ich würde abraten, denn es passen zwar 5kg Wäsche zum Waschen rein aber zum Trocken dürfen nur 2,5Kg rein - die Trommel ist einfach zu klein um wirklich schön luftig frische Wäsche nach dem Trocknen zu bekommen. Und man muss die Hälfte der Wäsche ja so lange feucht irgendwo lagern und man kann auch nicht schon die nächste Ladung waschen (wenn man erst weiß und dann bunt machen will z.B.) Außerdem sind die Geräte sauteuer und laut meiner Schwimu, die sich auch erkundigte, welche Geräte öfter kaputt sind, kam dann nur der Miele in Frage, da dort die Technik ausgereift sei. Aber da kann man schon 2 Geräte von kaufen und sie lieber übereinander stellen. Hab 7kg Fassungsvermögen beim Trockner, das ist super, da alles besser rumwirbeln kann und nicht so knittert und man bekommt auch Federkopfkissen rein. Also wenn es platzmäßig geht (übereinander) dann lieber 2 Geräte. :-)

wir hatten jahrelang einen Wäschetrockener, weil für zwei Geräte gar kein Platz war, und die Oberfläche später sogar noch als Wickelplatz genutzt wurde. - über 10 Jahre. Es gab nie einen Defekt. Allerdings habe ich nicht alles mit der Maschine getrocknet, nur die großen oder schweren Wäscheteile. Um in einem Bad trocknen zu können, abgesehen von der Optik, muss es schon sehr gutbelüftet sein, am besten mit ausreichend großem Fenster, sonst können leicht Schimmelprobleme auftreten. Die Flusen gibt es bei allen Waschmaschinen, nur sieht man sie beim normalen Ablufttrockner nicht. Der Waschtrockner funktioniert mit Kondensationssystem. Ich habe seit über 20 Jahren einen Kondensationstrockner, und da gibt es ein Flusensieb in der Tür - das ist fast immer voll. Es ist der normale Abrieb, der durch das Aufwirbeln entsteht. Beim Bügeln entsteht ja auch noch mal Abrieb, wenn ihr den Staubanfall im Raum beobachtet.

Nur wenn in der Wohnung kein Platz für zwei Maschinen ist. Ansonsten sind 2 Maschinen auf jedem Fall praktischer und besser.

Ich hatte einen Waschtrockner in meiner Wohnug und war sehr zufrieden damit. Wenn Du nicht so heiss trocknest, wird die Wäsche nicht hart. Klar kannst Du Beides haben, aber in einem Altbau solltest Du Dich zuerst vergewissern, ob Du genügend Strom hast, um beide Maschinen zusammen laufen zu lassen. Das konnt ich nämlich nicht, da hat es mir immer die Hauptsicherung raus geworfen, dann geht gar nichts mehr im ganzen Haus.G.Elizza

  • wenn ich den kern deiner frage richtig verstand geht es dir um erfahrung hinsichtlich INTEGRIERTEM TROCKNER! würde generell davon abraten integrierte doppel-und dreifachapp. zu kaufen, da es ein gr.-unnoetiger verschleiss ist, wenn eines kaputt ist, beides entsorgen und --neu anschaffen zu müssen. wofür ich persönlich dir raten würde ist WASCHMASCHINE & TROCKNER SEPARAT!! wm hatte ich selbstverständlich schon lg., aber trockner habe ich erst ca. 1 jahr, ich finde ihn -wieder erwaerten -genial.-allein die schönen weich-warmen hand-bade-duschtücher, fast eine phys.therapie inf. von wärmeanwendung ist das./natürlich allzu empfindliche sachen würde ich nicht mehr kaufen, sondern eher etw. ....geeignetere,...anfangs schrie ich noch wenn jemand was in den trockner tat,was man eigentlich nicht düfte- aus bequemlichkeit natürlich. nun bin ich selbst schon so weit.-und riskiere lieber mal ein wenig....=meine meinung...
  • a ja, ich sah gerade, abgelenkt durch was, -du fragtest, auch nach dem - was du beachten musst, also bei wm- denke ich ist klar - öko-bilanz, preis-leistungsverhältnis,----dein budget natürlich, wieviel waschaufkommen, -diese krit. gelten auch für den wäsche-trockner, doch bei diesem musst du noch etw. GANZ ENTSCHEIDENDES BEDENKEN: NÄMLICH OB DU I)EINEN KONDENSTROCKNER NIMMST;dieser bläst die warme luft indoor in den raum.- oder II) jedoch einen sog. ablufttrockner, dieser fuehrt die luft durch entsprechende röhre" ins freie, d.h. dafür brauchst du best. arch. bauliche gegebenheiten, bzw. die erlaubnis dazu.-- persönlich bin ich mit meinem kondenstrockner s.zufrieden. doch andere haben verm. andere meinungen...

Wenn du kannst, nimm Waschmaschine und Trockner separat. Während du eine Maschine trocknest, kann die andere schon wieder waschen. Ich würde darauf nicht mehr verzichten wollen.

symbolismus 07.10.2010, 15:58

ich auch nicht- muss ich leider zugeben. dh-für ehrlichkeit, nicht für öko-haltung.

0

Habe mal gehört wenn die waschmaschine ca. 4,5 Kilo Wäsche wäscht dann musst du aber beim Trocknen die Hälfte der Wäsche raus machen weil der Trockner nur ca. 2,5 kg.Wäsche trocknet.

naja, durch den trockner leiden die klamotten schon, immer wenn man ihn austellt sind in so einem fandnetzt total viele fussseln von den ganzen sachen.....

Ich würde dir davon auch abraten. Wenn nämlich nur die Waschmaschine kaputt ist, musst du gleich eine neue Doppelkombination kaufen, anstatt nur der Waschmaschine.

Cafejunge 07.10.2010, 15:53

Ist denn ein Wäschetrockner so anfällig?

0
symbolismus 07.10.2010, 16:05
@Cafejunge

so wie ich dies sehe -cafejunge,ist der wäschetROCKNER NICHT SO ANFÄLLIG/ ABER eher DIE WASCHMaschine, und wenn beides kombiniert ist.....,...eh schon wissen....

0
t124terra 16.10.2010, 16:28

Genau und wenn die zweite Runde wäscht, kann ich die erste trocknen. Geht bei der Kombi nicht.

0

hart wird die wäsche nicht,aber was machste wenn die maschine mal kaputt gehtßdann haste gar nichts

Ich finde ein aufklappbarer Wäscheständer reicht. Ich wohne mit meiner Frau in einem 1-Zimmerappartment mit einem Balkon, wo man den dann rausstellen kann - oder man stellt ihn in die Badewanne.

Cafejunge 07.10.2010, 15:54

Jep und ich hab keinen balkon und es geht darum dass nichts schimmelt.

0
gloriasmile 08.10.2010, 19:35
@Cafejunge

also beim Kondestrockner kommt nur warme Luft raus, keine feuchte. die feuchtigkeit kondesniert ja und wird in einem Behälter aufgefangen, den du dann ausleerst. Da sollte also im raum nix schimmeln. Ich nutz die warme Luft dann gleich noch für gute Stücke, die nicht getrocknet werden dürfen und stell nen kleinen Wäscheständer mit in den Raum zum Trockner. Das trocknet dann auch noch ratz-fatz. Wärmepumpentrockner sind zudem sehr energiesparend - unser schafft Klasse A, kostet in der Anschaffung etwas mehr, aber rentiert sich beim Strom allemal über die Jahre

0

Was möchtest Du wissen?