Luzifer der gefallene Engel?

10 Antworten

Der Teufel (für den in der Bibel auch die Begriffe Satan, Luzifer, Leviathan, Schlange, Drache verwendet werden) war ein höherer Engel (Engelfürst), der seinen freien Willen dazu verwendet hat, von Gott abzufallen, da er selbst wie Gott sein wollte. Er verführte einen Teil der Engel dazu, seiner Rebellion zu folgen. Die von Gott abgefallenen Engel werden als Dämonen bezeichnet.

Der Teufel ist nur ein Geschöpf Gottes und hat überhaupt keine Macht, wenn es um das Gericht und die Zeit nach dem Tod geht. Auf keinen Fall wird der Teufel in der Hölle herrschen. Ganz im Gegenteil wird er für seinen Ungehorsam und sein Fehlverhalten bestraft werden. In dieser Zeit darf der Teufel noch in bestimmten Bereichen wirken. Doch sein Ende ist vorgezeichnet: "Und der Teufel, der sie verführt hatte, wurde in den Feuer- und Schwefelsee geworfen, wo das Tier ist und der falsche Prophet, und sie werden gepeinigt werden Tag und Nacht, von Ewigkeit zu Ewigkeit" (Offenbarung 20,10).

Jesus sagte über den Teufel: "Der war ein Menschenmörder von Anfang an und steht nicht in der Wahrheit, denn Wahrheit ist nicht in ihm. Wenn er die Lüge redet, so redet er aus seinem Eigenen, denn er ist ein Lügner und der Vater derselben" (Johannes 8,44).

Mehr über Luzifer findet sich im folgenden Artikel von Bibelkommentare: https://www.bibelkommentare.de/index.php?page=dict&article_id=1108

Jesus sagte über den Teufel: "Der war ein Menschenmörder von Anfang an und steht nicht in der Wahrheit,

tüpischer übersetzungsfehler.

der teufel wurde mit satan verwechselt. denn der ist der fürst der lüge

0
@chrisbyrd

die verfasser der bibelkommentare haben das auch nicht verstanden.

hier eine erläuterung nur für dich:

der luzifer (teufel) ist die geistige gegenmacht, die menschliche triebe aufstachelt

der ahriman (satan) ist die geistige gegenmacht, die menschliches urteilsvermögen trübt

-----------------------------------------------------------------------------------------------

---der teufel ist einer fundamentalen regel unterworfen

---er muß fliehen wenn man ihm MORAL entgegensetzt.

---der satan (das ist nicht der teufel) ist auch einer fundamentalen Regel unterworfen:

---er muß fliehen, wenn man ihm ERKENNTNIS entgegensetzt.

---in der bibel findest du mehrere stellen, wo die gläubigen dazu angehalten werden, mit moral und erkenntnis den widersachermächten mit erfolg zu trotzen.

diese beiden mächte setzen alles daran, daß sie nur als eine macht gedacht werden, denn dann können sie die menschen viel leichter versuchen!

der teufel wird in der bibel 29 mal benannt, getrennt davon der satan 50 mal und beide zusammen

nur 2 mal

0
@nowka20

Doch, die Verfasser von Bibelkommentare haben das sehr gut verstanden...

Vgl. renommierte und empfehlenswerte Studienbibeln und Bibelkommentare wie die von John Mac-Arthur, von Dr. John F. Walvoord, von William MacDonald, von Arno F. Gaebelein oder von Chalres R. Ryrie.

0
@chrisbyrd

auch die sind reingefallen, genauso wie goethe mit seinem mephistopheles.

satan und teufel können am besten wirken, wenn ihre zweisamkeit nicht erkannt wird. und so wirken sie auch in dir.

0

Satan hat nicht für Gerechtigkeit gekämpft, sondern für sein eigenes Ego: Er wollte selber Gott spielen, Gott und Schöpfer sein..

und hatte sich somit von Gott abgewandt.

Nachdem er Verbündete brauchte, um Gott stürzen zu können, machte er sich auf, die anderen Seelen zu verführen und anzulocken...

und so verrieten Billionen Seelen Gott und wandten sich von Gott ab.

Alle Menschen hier auf Erden gehören zu jenen Seelen, die diesen Gottesverrat begingen hatten....

Da Satan sich mehr und mehr von der positiven Energie abwandte, ist sein 'Kraftfeld' nur noch das Nichtpositive, in diesem Satan waltet und schaltet und Dämonen erschafft, welche wiederum sich von nichtpositiven Energien ernähren...

Gruß Fantho

Satan (Luzifer) hat NICHT für Gerechtigkeit gekämpft.
Er hat eiskalt die ersten Menschen belogen, er hat Gott JHWH als ein Gott dargestellt, der den Menschen etwas gutes vorenthält..
Deswegen nennt man auch Satan (Luzifer) den "Vater der Lüge"...
Zudem ist er der erste Engel der einen Mord herbeiführte, und nicht nur das, er ließ sogar etliche töten nur um Hiob auf die Probe zu stellen ob er Gott WIRKLICH treu dient...

Satan wollte so sehr begehrt werden wie Gott, was Satan eindeutig nicht zustand.
Wenn man die Bibel liest, erkennt man wie gerissen und gefühlskalt der Teufel arbeitet. Sogar heute sagt man in 1. Johannes 5:19 "Wir wissen das wir von Gott stammen, aber die ganze Welt liegt in der Macht dessen der Böse ist (das heißt der Teufel). Und schau dir mal die Welt, sie ist durchsetzt vom Bösen von dem moralischen und sittlichen Verfall.

Würdest du Satan (Luzifer = gefallener Engel) wirklich so nennen das dieser für die Gerechtigkeit kämpft?
Oder kämpfte er nicht um den purem Egoismus?

Ineressante Ausführungen.

Psychologisch sehr geschickt dargelegt (Offb.12,9).

Aber mit "Lügen" garniert (Joh.8,44).

Der "Gott dieser Welt" (2.Kor.4,4; Offb.17,1-6) will jedoch den Tod aller Menschen (Offb.17,14).

Aber das gehört wohl zu "Satans Gerechtigkeit" (2.Kor.11,14; Offb.20,7-10)...

Woher ich das weiß:Recherche

Wieso?

Weil immer der Sieger die Geschichte schreibt und das war halt eben Gott, gegen dessen Regeln Luzifer rebellierte

Nicht grundlos sind Satan und Luzifer, ja, das sind zwei verschiedene Figuren, im Satanismus mindestens Symbole für Freiheit und Selbstbestimmung, weil dieser eben die gegensätzliche Perspektive zum Gehorsam der Religionen darstellt

Gut und Böse liegen, wie so ziemlich alle Dualitäten, im Auge des Betrachters

Was möchtest Du wissen?