Lohnt es sich Lehramt zu studieren?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Na ja, das ist natürlich immer ein bischen ein Pokerspiel. Du solltest Dir daher vorher wenigstens mal die Prognosen für NRW genau studieren. Sie sind vielleicht nicht für überall repräsentativ, geben aber vermutlich schon wichtige Anhaltspunkte.

Du würde z.B. in Deinem Fall bedeuten, dass Du auf das Fach Latein wohl nicht verzichten könntest !

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/LehrkraftNRW/Arbeitsmarkt/Prognosen.pdf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Lehramt gibt es einen "Schweinezyklus".
Zu deiner Prognose mit
2023/2024 musst du dann noch 2 Jahre Referendariat drauf rechnen. Dann
bist du bei 2025/2026. Also noch gute 10 Jahre.

Wenn du dann
mal durch deine Lehrerschaft guckst, wer in 10 Jahren pensioniert werden
wird, wirst du feststellen, dass das (wahrscheinlich) nicht sehr viele
sind. Ist zumindest bei uns so.

=> Es kann sehr gut sein,
dass du 2026 keinen Job bekommen wirst. Ich würde dir deswegen raten,
dass du mindestens ein Fach studieren solltest, das dir einen
alternativen Arbeitsmarkt eröffnet. Ich denke da an Fächer wie Ma, Ph,
If, (Ch),...

Denn mit Latein, Geschichte und Sozialkunde hast
du außerhalb des Lehramts kaum eine Chance einen vernünftig bezahlten
Job zu bekommen.

LG
MCX

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, man kann ja nicht wissen, wie es in mehreren Jahren aussieht. Aber Lehrer braucht man immer ;) Ich studiere selbst Lehramt und mache mir recht wenige Gedanken darüber, wie es in ein paar Jahren sein wird. 

Ich bin der Meinung, dass man einfach das machen soll, was einem gefällt und in welchem Beruf man sich später sieht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pusteblume9632
07.04.2016, 18:24

Welche Fächerkombie studierst du denn? :)

0
Kommentar von Miraculix84
08.04.2016, 08:36

Ich halte das für die falsche Einstellung, wünsche dir aber trotzdem natürlich alles Gute! :)

LG
MCX

0

In so Fächern wie Geograhie, Wirtschaft und Englisch bekommt man keine Anstellung.

Mit Geschichte und Sozialkunde zwar normalerweise auch nicht, aber bei uns (Bayern) gibt es viel zu wenig Lateinlehrer.

Könnte also funktionieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schlechte Fächerwahl... Das sieht mit einer Anstellung nicht gut aus. Außerdem sind die Verdienstmöglichkeiten als Lehrer nicht sonderlich gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pusteblume9632
07.04.2016, 20:32

Ums Geld geht es mir da auch nicht so sehr :)

1
Kommentar von thomsue
09.04.2016, 11:14

Ich täusche mich nicht! Ich bin Lehrer!

0

Der Lehrerüberhang nimmt zu, gerade in den von dir genannten Fächern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du doch schon die tendenzen laufend hörst, glaubst du dann, dass du hier andere, genau gegensätzliche infos bekommst?


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?