leben wir menschen nur um zu arbeiten?

7 Antworten

Naja, eigentlich hast du gar nicht so unrecht. Natürlich ist arbeiten nicht das ganze Leben, aber wenn du keine gute Arbeit hast, hast du kein einfaches Leben. Aber es gibt noch andere wichtige Dinge im Leben, wie Familie, Freundschaft, Liebe usw. Auch wenn es manchmal nicht so scheint, ist das Leben doch sehr lebenswert. Meiner Meinung nach ist es so mit 15 am schlimmste, doch danach geht es dann schon wieder bergauf. :)

Wie du siehst, arbeitet man in Industrieländern nur um sich zu protzen..man Schaft sich alles Mögliche an, und wenn einem das Zeitliche segnet kann man sich von seiner Habe nur sehr schwer trennen…

Am besten suchst du deinen Purpose oder schaffst finanzielle Freiheit

Warum fragen (gesunde, reiche, glückliche) Menschen danach, ob das Leben und die Welt als Ganzes Sinn haben?

man könnte die Frage ja auch aussparen und sein Leben einfach nur so einrichten, dass man im Moment glücklich wird und für späteres Glück auch noch gesorgt hat

...zur Frage

Bin ich Pessimist, Depressiv oder einfach nur nicht ganz normal im Kopf?

Moin, hört sich jetzt erstmal komisch an, aber folgendes, meine Welt Anschauung ist etwas anders als die meiner Bekannten : Ich sehe im Leben oder allgemein in der Existenz allem keinen Sinn, ich meine wir leben nur um zu sterben, wir sind nur ein Bruchteil der Zeit im unendlich großen Universum, ein unwichtiges Stück Materie welches keinen Sinn für seine Existenz hat, ich weiß das ist ziemlich extrem ausgedrückt aber ich schreibe gerade einfach was ich denke... Ich sehe auch keinen Sinn in der Moral des Menschen, wer sagt was richtig und falsch ist?
Warum Pflanzen wir uns fort? Warum gehen wir zur Schule / Arbeiten wenn wir doch sowieso sterben, ich sehe allgemein die Existenz allem als so unnötig an, ich weiß ich schreibe ziemlich viel durcheinander aber ich kann einfach nicht ausdrücken was ich fühle und denke es ist so... kompliziert. Ich fühle mich außerdem von allem und jeden missverstanden, die Menschen sind so Oberflächlich, sie denken einfach nicht daran was außerhalb ihrer Illusion passiert, sie sehen nicht wie nutzlos und sinnlos sie sind, zumindest habe ich das gefühl das es so ist, ich mache mir jede Sekunde so unendlich viele Gedanken darüber worin der Sinn der Existenz des Universums und allem was Teil davon ist liegt, bitte helft mir dass das aufhört ich will nicht mehr daran denken weil ich mit diesem Gedanken so alleine bin, ich kann ihn kaum in Worte fassen ( wie man wahrscheinlich schon gemerkt hat ) Wenn jemand einen ähnlichen Gedanken hat, oder sich mit mir austauschen möchte, oder mir beim Verstehen helfen kann melde dich bitte bei mir, ich bin echt am Ende... By the way ich bin 15 und männlich falls das irgendwas zur Sache tut, aber bitte schreibt mir jeden eurer Gedanken, versucht ihn in Worte zu fassen... Danke für "eure Zeit "

...zur Frage

Wieso lebe ich und hat mein Leben überhaupt Sinn?

Der Text wird zwar lang, aber würde mich freuen, wenn ihr ihn euch ganz durchlest!

Hey, ich (15) sehe keinen Sinn in meinem Leben. Ich fühle mich da irgent wie so reingeworfen, obwohl ich nichts verloren habe und einfach nicht reinpasse. Ich bin einfach total anders wie alle anderen. Ich hab zwar mehrere gute Freunde, aber trotzdem fühl ich mich so, als wäre ich zu nichts zu gebrauchen und als würde mich keiner verstehen. Meine eine Freundin ist momentan sehr glücklich und findet das Leben so toll und ich versteh es einfach nicht, weil mein Leben nicht wirklich toll ist. Man lebt doch eh nur, damit man Kinder auf die Welt bringt, Geld auf die Welt bringt und damit die Welt halt nicht stirbt sozusagen. Irgent wann sterbe ich doch eh, also was bringt mir das alles? 3/4 meines Lebens muss ich eh nur Arbeiten und das ergibt für mich einfach keinen Sinn... was ist denn bite schön daran? Die meisten Menschen kommen auf die Welt, gehen in den Kindergarten, dann kommt die Grundschule, dann die weiterführende Schule und dann machen sie eine Ausbildung, arbeiten arbeiten arbeiten... haben vielleicht einen Mann und Kinder, später werden sie Rentner und sterben. Das ist doch total langweilig. Selbst wenn Dinge mal Spaß machen sollen und ich lache, denke ich, es ist doch sowieso danach wieder Vergangenheit. Man ist viel öfter schlecht gelaunt als glücklich. Außerdem hab ich momentan so eine Phase, dass ich z.B. nachts keine Angst mehr habe, dass ein Mörder oder so was kommt, weil ich mir immer denke: Soll er mich doch umbringen. Wenn er Spaß daran hat und er's nötig hat. Mich juckt's nicht. Oder wenn meine Eltern sagen, dass ich mehr essen oder trinken soll, damit ich nicht wieder bewusstlos werde: Ja dann fall ich halt um, schlimmer kann's doch eh nicht werden und außerdem hab ich dann wenigstens mal ein bisschen Ruhe, wenn ich im Krankenhaus bin oder so. Ich weiß, dass diese Einstellung total falsch ist, aber was soll ich machen? Ich denk halt so und hab halt einfach keine Lust mehr weiterzumachen. Ich würde mich zwar nie umbringen oder so, aber ich finde das macht einfach alles keinen Sinn, wieso ich daran noch Spaß haben soll. Macht doch keinen Unterschied, wenn ich jetzt sterbe oder erst in 60 Jahren oder so. Außerdem sagen eh die meisten, dass das Leben viel doofer ist, wenn man älter wird. Aber was soll ich denn jetztmachen? Fühlt sich vielleicht jemand genauso wie ich oder kann mir eine Antwort auf die Frage geben, womit ich das Leben wieder besser sehe oder finde? Würde mich freuen, wenn ihr den Text fertig gelesen habt und mir vielleicht helfen könnt! Danke im Vorraus. Lg Anna.

...zur Frage

Warum möchten so viele Menschen leben?

Hey, ich verstehe nicht, wieso so viele Menschen leben möchten. Was ist ihr ziel, was wollen sie damit erreichen und was ist der Sinn dahinter? Natürlich gibt es viele Leute die ''Gott'' als Sinn des Lebens wahrnehmen, allerdings ist das für mich nicht ein ernst zu nehmender Sinn des Lebens. Warum ist den Leuten ihr Leben so viel wert, spielt ja eigentlich nicht so ne Rolle, wenn jemand stirbt oder? (Tut mir leid wenn ihr das anders seht) Ich verstehe einfach nicht was diese Menschen damit bezwecken wollen.

PS: Ich bin nicht suizidgefährdet wenn ihr das denkt :D und ich möchte natürlich mit dieser Frage auch keine Leute verletzen wenn ihr Sinn des Lebens Gott sein sollte.

...zur Frage

Ich verstehe die Welt nicht und sehe keinen Sinn in allem?

Warum ist die Menschheit so? Wir machen uns täglich Gedanken um Dinge die einfach unnötig sind. Wir beschaffen uns selbst Probleme und erkennen nicht den wahren Wert am Leben. Warum? Ich zum Beispiel mach mir dauernd Druck wegen der schule. Bekomme vielleicht eine 6 in einer Facharbeit bloss weil ich den anmeldezettel 2 Tage zu spät abgegeben habe. Und alle machen einen Wind darum als wäre Krieg ausgebrochen. Das sind doch keine wahren Probleme? Wieso sollte ich das alles hier machen wenn ich so oder so irgendwann tot bin. Und warum sollte man das Leben dann nicht nur genießen? Das gibt es doch nur ein Mal. Nur ein einziges Mal und wir Menschen verbringen es damit jahrelang (manchmal gequält) die Schule zu absolvieren, danach müssen wir arbeiten oder studieren und können wenn wir alt sind dann erst zur Ruhe gehen, wenn wir sowieso für alles schon zu alt sind. Dann ist das Leben schon bald vorbei und man hat nichts mehr davon. Und dann Frage ich mich wirklich ob das alles so Sinn macht. Wieso können wir nicht so sein wie Tiere und uns um nichts Gedanken machen? Schon klar wir besitzen Vernunft und sind viel komplexer aber gerade deshalb Frage ich mich wirklich was in diesem Leben falsch läuft. Ich würde gerne eure Meinung dazu hören ...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?