Lasst ihr euren Partner eure Chat-verläufe lesen?

Das Ergebnis basiert auf 53 Abstimmungen

Ich will nicht, dass andere meine Chat-verläufe lesen 45%
Es ist mir egal 38%
Andere Antwort 13%
Ich brauche es selbst, Chats zu lesen um zu vertrauen 2%
Andere lesen gegen meinen Willen meine Chats 2%

33 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Ich will nicht, dass andere meine Chat-verläufe lesen

Kontrolle und Mißtrauen haben in einer Beziehung absolut nichts zu suchen, ohne Vertrauen funktioniert es nicht.

Chats erweitern persönliche Gespräche mit Freunden, da hat auch niemand den Anspruch, mitzuhören. Außerdem können Chat-Verläufe auch die Geheimnisse und persönlichen Themen anderer Leute beinhalten, die den Partner nichts angehen.

Richtig! Ich würde auch nicht wollen, dass die Partner meiner Freunde alles lesen was ich meinen Freunden erzähle oder sogar anvertraue. Darüber denken viele leider überhaupt nicht nach und das finde ich schlimm und einfach nur egoistisch!

Andere Antwort

Ich bin zwar der Ansicht das in einer Partnerschaft Vertrauen da sein sollte;das gilt auch für Chats.

Jedoch es ist auch sehr wichtig das man bezüglich Chats nicht leichtsinnig ist.

Beispiel: Eine Frau chattet im Netz mit einer anderen Frau.

Bei einem Chat weiss man ja nie wer sein Gegenüber ist;außer bei Skype Chats wo man den Chatpartner sieht.

Ich finde es gut wenn man in einer Partnerschaft auch mal drüber redet über seine Chats besonders wenn einem was komisch vorkommt und insbesondere wenn man sich mit der vermeintlichen Chatfreundin mal persönlich treffen will

Andere Antwort

Prinzipiell habe ich meiner Partnerin nichts zu verbergen, also habe ich auch kein Problem damit, wenn sie mitlesen würde. Ich dagegen würde niemals von ihr verlangen, dass sie mir ihre Chatverläufe zeigt, zum einen würde ich dadurch in ihre Privatsphäre eindringen und jeder hat Privatsphäre verdient, zum Anderen wäre es auch respektlos und einfach nur ein Beweis, dass ich ihr nicht vertraue. Es gibt auch in einer Beziehung Dinge, die einen einfach nichts angehen und so lange keine Anzeichen darauf hindeuten, dass jemand fremdgeht, sollte man auch die Chatverläufe der Personen in Ruhe lassen, ihnen ihre Privatsphäre gönnen und einfach vertrauen, ansonsten hilft hier, wer hätte das gedacht Kommunikation.

Ich will nicht, dass andere meine Chat-verläufe lesen

Wenn es mal irgendetwas Interessantes oder Lustiges oder sonstwie Wichtiges gibt, dann zeige ich meinem Mann den entsprechenden Teil des Chats und andersrum.

Aber ansonsten würde ich überhaupt nie auf die Idee kommen, das ihm zu zeigen bzw. auch nie auf die Idee, seine Chats lesen zu wollen.

Früher hieß das "Briefgeheimnis", dasselbe ist heute doch auf Chats anzuwenden.

Es ist mir egal

Wir lesen manchmal beim anderen mit, aber nicht um zu schnüffeln und wir fordern es auch nicht vom anderen. Wir haben gemeinsame Freunde d.h. wenn ich z.B. Name xy bei ihm aufblinken sehe frage ich auch was es neues gibt, oder wenn er mich sieht fragt er auch mal mit wem ich schreibe und ob auch lesen kann. Es ist aber wirklich reines - normales - Interesse ;) Ohne Hintergedanken.

Wenn er verlangen würde meine Chats zu lesen würde ich ihn fragen ob er noch ganz knusper ist. Meinetwegen könnte er alles lesen, aber die Forderung alleine würde mir zeigen dass er mir nicht vertraut.

Genau so kann ich das unterschreiben!

1

Was möchtest Du wissen?