Lan-Verbindung, keine IP adresse gefunden?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Woher ich das weiß:Beruf – Langjährige Erfahrung als IT-Systemtechniker

Ich versteh nicht so ganz. Also die Einstellung meines Laptops nachgucken. Dann das nachgeguckte auf Fritz.box bei IPV4 ändern?

Aber inwieweit wird mir das bei meinem Receiver helfen? Also es geht um ein Receiver worüber ich TV/Kanäle schaue wofür ich die Internet-Verbindung benötige.

0
@SoSoWo

Das mit dem Receiver hatte ich übersehen, sorry.

Du hast also den Receiver mit einem LAN-Kabel an die FritzBox angeschlossen? Soweit OK. Jetzt musst Du kontrolliern, ob in der FritzBox der DHCP-Server aktiviert ist (was der Normalfall ist). Dann richte auf dem Receiver die Netzwerkverbindung nach dessen Anleitung ein, die Variante: "automatischer Bezug der IP-Adresse" ist dann richtig.

0
@funcky49

Beim Receiver der Netzwerk test:

Lan adpater: (grün) Lan-verbidnung

Lokales Netzwerk: (grün Verbunden)

DHCP: (grün) aktiviert

IP-Adresse: (rot) Nicht bestätigt --> *[zeige Info: Wurde keine gültige IPadresse gefunden. Überprüfen Sie ihre DHCP, Ihre Verkabelung, und ihre Adapter konfiguration.

Nameserver: (rot) nicht bestätigt

So das ist der Status. Was kann ich jetzt genau unter fritzbox machen? Finde nirgendswo etwas zu DHCP. Unter Heimnetz? und dann Netzwerkeinstellung?

0
@funcky49

Ah ich habe es geschafft. Habe Netzwerk neugestartet vom Router und in Fritz.box habe ich selbstständige portfreigabe erlaubt.

Danke für deine Mühe, kriegst bei meinem nächsten anmelden "Hilfreichste antwort" :)

0

Der DHCP Server vergibt die IP Adressen, an die Geräte, die angeschlossen werden. Wenn dieser nicht auf "auto" steht, sondern Du fest IP Adressen im Router vergeben hast, dann kann das Gerät nicht zugewiesen werden. Schau einfach mal nach, ob da auf Auto steht.

Was möchtest Du wissen?