6 Jahre

Grafikkarten haben meiner beruflichen Erfahrung nach keine besonders kurze Lebenszeit, also mind. 6 Jahre oder länger bei ausreichender Kühlung und ohne OC.

...zur Antwort

Erstmal zu den Begriffen: unter Festplatte versteht man eine herkömmliche HDD (Hard Disk Drive), eine SSD hat keine mechanischen Bauteile, die Daten werden in nichtflüchtigem Speicher abgelegt und wird nicht als "Festplatte" bezeichnet.

Das G50-45 sollte eine normale 500 GB HDD (2,5") haben (sofern es für dieses Modell nicht viele abweichende Ausstattungsvarianten gibt). Genau kannst Du das herausfinden über den Geräte-Manager unter Laufwerke: dort wird das aktuelle Laufwerk angezeigt, über den Modellnamen kannst Du dann alles darüber herausfinden.

Die Transcend SSD 230S ist eine normale SATA-SSD, ebenfalls im 2,5"-Format - sollte also gegen die eingebaute HDD problemlos austauschbar sein.

...zur Antwort

Spielstände und Einstellungen kann man prinzipiell auf eine andere Platte kopieren, je nachdem, wie und wo diese gespeichert werden.

Unter Steam ist es ganz einfach, da kannst Du das ganze Spiel komplett zu einem anderen Speicherort verschieben:

https://www.pcgameshardware.de/Steam-Software-69900/Tipps/einzelne-Spiele-verschieben-Anleitung-1164963/

Ist es kein Steam-Spiel, sondern normal installiert, dann kannst Du zwar ggf. die Spielstände und Einstellungen kopieren, das Spiel selbst kannst Du nicht verschieben, das muss ggf. komplett neu installiert werden (wenn es auf einem PC laufen soll).

...zur Antwort

Zitat aus den FAQs von Cyberlink:

Wenn Schattendateien aktiviert sind, erstellt das Programm mpeg-2 Cache-Dateien, und die Vorschau-Qualität wird herabgesetzt, um Speicherplatz für die Bearbeitung freizumachen. Sie können diese Funktion unter Voreinstellung > Allgemein > HD Videoverarbeitung aktivieren (Schattendatei). Wenn die Schattendatei bereits erzeugt wurde, können Sie Schattendateien entfernen, indem Sie auf Voreinstellung > Allgemein > Manuell löschen wählen und alle vorübergehenden Dateien löschen.

Die bei Dir angezeigte Schattendatei ist beschädigt oder nicht mehr vorhanden, also ggf. löschen (wenn noch vorhanden), ansonsten "Schattendatei" mal deaktivieren und Programm neu starten.

...zur Antwort

zu 1)

Ein Geschäftskundenvertrag ist nicht zwingend notwendig, der Vorteil liegt in der garantierten schnelleren Entstörung als bei Privatkunden.

zu 2)

Ein Vertrag ist sowieso nicht störanfällig, allenfalls die Leitung, und die ist dieselbe bei Geschäfts- wie bei Privatkunden - siehe Punkt 1.

zu 3)

Der Vorteil mit einem Router des Providers ist der Support für den Router, bei einem eigenen Router wird dieser vom Provider nicht supportet, auch keine Störungsbeseitigung. Wenn Du an gutem WLAN interessiert bist (auch für die Gäste), dann würde ich dafür was eigenes installieren, z.B. Ubiquity (https://www.notebooksbilliger.de/netzwerk/wlan+access+point+netzwerk/ubiquiti)

WLAN ist übrigens immer kostenlos, hat nichts mit dem Provider zu tun, weil es eine interne Funktion in Deinem Heimnetzwerk ist.

zu 4)

Nutze sowas wie Ubiquity für die Gäste. Das sollte aber dann jemand mtz Fachkunde planen und installieren.

Meine Empfehlung: Geschäftskundenvertrag mit der Telekom (schnellste Entstörung), einen guten Router von der Telekom (Lancom, Zyxel etc.,) und ein WLAN-Netzwerk von Ubiquity. Wenn Du über den Anschluss auch Telefonie machen willst, passt das auch z.B. mit einer kleinen IP-Telefonanlage.

...zur Antwort

Nach einem Mainboard-Wechsel das bisherige Windows zu starten, das geht in den meisten Fällen gut, in manchen aber nicht.

Windows muss die neue Hardware über die passenden Treiber einbinden, und wenn das nicht gut funktioniert, dann hast Du ein defektes System.

Jetzt hilft Dir nur noch eine saubere Neuinstallation von Windows. Deine eigenen Dateien musst Du vorher sichern, ggf. über die Nutzung einer Live-CD.

...zur Antwort

Da passt jede 2.5" SATA-SSD rein.

Empfehlenswerte Hersteller sind z.B. Samsung, hier ein Standard-Modell bei Amazon (das reicht für das Notebook locker aus):

https://ogy.de/w0oe

Du kannst jedem seriösen Testbericht (aus Deiner Liste) vertrauen.

...zur Antwort

Du brauchst einen Scanner oder ein Multifunktionsgerät mit LAN und/oder WLAN und eine entspr. Freigabe auf dem NAS. Welches Gerät Du nimmst, ist bez. der angefragten Funktion egal, das können die eigentlich alle ("Scannen in Netzwerk").

Im Prinzip ist alles ziemlich einfach einzurichten.

...zur Antwort

Schlichte Antwort: Nein. Es gibt keinen Anspruch auf Glasfaser.

Viele Menschen in D würden sich wünschen, wenn sie 50 MBit/s bekämen, das ist immerhin VDSL.

...zur Antwort

Überprüfe die Einstellungen des Rechners anhand dieser Anleitung (DHCP aktivieren):

https://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-7590/wissensdatenbank/publication/show/29_Netzwerkgerat-fur-automatischen-Bezug-der-IP-Einstellungen-DHCP-einrichten/

Dann auf der FRitzBox den DHCP-Server aktivieren:

https://www.heise.de/tipps-tricks/DHCP-Server-aktivieren-So-geht-s-auf-der-FritzBox-und-unter-Windows-4208518.html

...zur Antwort
dass der CPU-Kühler (BeQuiet! Pure Rock) die Luft nur nach unten oder nach oben blasen kann

Man einigt sich über den Airflow und die Richtungsbezeichnung, wenn das Gehäuse normal aufrecht steht, dann gibt es kein unten oder oben beim Pure Rock.

Der Pure Rock-Lüfter sollte nach hinten blasen.

Der richtige Airflow bläst von vorne nach hinten, also vorne 2 Lüfter und hinten 1 Lüfter, ggf. noch Lüfter im Deckel (dann nach außen blasen).

...zur Antwort

Falls das Problem immer noch bestehen sollte, dann hilft Dir vielleicht diese Anleitung, die ganz grundsätzlich den Vorgang beschreibt mit anfänglichem Zurücksetzen auf die Werkseinstellung:

https://www.heise.de/tipps-tricks/FritzBox-als-Repeater-einrichten-und-WLAN-erweitern-4110993.html

...zur Antwort

Der per RDP zu steuernde Rechner muss eine Windows Pro - Version sein, alles dazu findest Du hier:

https://www.heise.de/tipps-tricks/Remote-Desktop-unter-Windows-10-einrichten-4262226.html

...zur Antwort

Eigentlich ganz einfach:

Drucker = kann nur drucken

Multifunktionsgerät/Multifunktionsdrucker = kann drucken, kopieren, scannen, optional auch faxen.

Meine Empfehlung:

https://www.amazon.de/Brother-DCP-1610W-Kompaktes-Monolaser-Multifunktionsger%C3%A4t-dunkelgrau/dp/B00O2BJOI2/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&keywords=brother+DCP-1610W&qid=1565272581&s=diy&sr=8-1

3 Jahre Herstellergarantie. Funktioniert auch gut mit Ersatztoner anderer Hersteller.

...zur Antwort

Mal stark vereinfacht und vereinfacht gesagt:

Die griechische Kultur und Zivilisation war wesentlich weiter entwickelt (und älter) als die römische (am Anfang). Die Römer haben z.B. erst viel später Münzen geprägt als die Griechen.

Die Griechen waren also ein zivilisatorisches Vorbild in allen Bereichen für die Römer, die haben aber dann auch eine eigene Kultur entwickelt bei ihrem Aufstieg zur Weltmacht.

...zur Antwort

An einer FRitzBox werden nur die FRitz!Fon-Modelle optimal unterstützt.

Mit allen anderen DECT-Mobilteilen kannst Du nur den DECT/GAP - Mindeststandard nutzen - und das bedeutet: Du kannst telefonieren. Mehr Komfort/Funktionen ist dann Glücksache, bei den meisten Gigaset-Modellen werden einige Funktionen merh unterstützt, das ist dann aber nicht garantiert.

Fazit: hast Du eine FritzBox mit DECT-Basis, dann nutze eines der Fritz!Fon-Modelle mit voller Unterstützung aller FritzBox-Funktionen:

https://avm.de/produkte/fritzfon/

... das Panasonic sieht ja zum Fürchten aus, viel Spaß damit ;-)

...zur Antwort
große mengen an treiberleichen so langsam an den grenzen

Das kann nicht sein, Treiber belegen nicht viel Speicherplatz, auch nicht viele Treiber.

Nutze ein Tool wie Treesize, um herauszufinden, wo und was den Festplattenspeicher belegt:

https://www.heise.de/download/product/treesize-free-1532

Dann kannst Du auch eine Datenträgerbereinigung durchführen:

https://www.giga.de/downloads/windows-10/tipps/windows-10-datentraegerbereinigung/

...zur Antwort

Auf der Tastatur gibt es eine Taste (ggf. eine Kombination mit FN + ...), die WLAN ein- ausschaltet.

Die Taste ist normalerweise mit dem WLAN-Symbol beschriftet, ggf. schau in das Handbuch des Laptops.

...zur Antwort