Ist so eine Leitung gut?

7 Antworten

Potentiell wirst du einer sehr viel schnellere Downloadrate bemerken. WIe oft du das ausnutzt ist wieder was anderes.

Das Wlan wird mit dem Providerwechsel nicht besser (zumindest nicht pauschal) dein Ping profitiert auch nicht zwangsläufig von einer schnelleren Leitung.

Ich würde aber vermuten das ihr hier eine Grundsätzliche umstellung vor euch habt. Klingt so als habt ihr normles DSL und wechselt nun auf z.b. das Kabelnetz oder ähnliches....

Es ist zwar richtig, daß WLAN grundsätzlich nichts mit dem Internet zu hat (funktioniert auch ohne Internet, drahtlose Verbindung nur innerhalb des lokalen Netzwerkes).

Wenn man über WLAN eine Internetverbindung aufbaut, dann ist in Eurem Fall bei einer 16 MBit/s-Leitung schon die Leitung das limitierende Element. Anders gesagt, Euer WLAN könnte optimalerweise z.B. mehr als 100 MBit/s übertragen, die Internetleitung bietet aber nur max. 16 MBit/s.

Du musst halt schauen, ob WLAN mit der neuen Leitung schneller ist. Wenn nicht, dann liegt das Problem innerhalb Eures Netzwerkes, dann muss hier optimiert bzw. verbessert werden.

Normalerweise müsste auch die Ping-Zeit besser werden, ein Wert um die 20 ms wäre schon ein guter Wert.

Das Wlan durch ne schnellere Leitung schneller wird Ne nicht wirklich.

Die DSL/Kabel Leitung sendet das Signal zum Router, der gibt es als Lan (Immer besser)oder Wlan weiter. Aber völlig anders. Nur was der kann. Heißt der ein getauschter Router kann das eventuell ändern. Ist das Wlan durch Störquellen beeinflusst, Hilft ne andere Leitung absolut nicht.

Woher ich das weiß:Beruf – 6 Jahre DSL Technikhotline

Deine W-LAN-Qualität hat nichts mit der Geschwindigkeit deiner Leitung zu tun.

Wlan hat erstmal mit der Internetanbindung gar nichts zu tun.

Was möchtest Du wissen?