Managable-Switch empfängt bzw. Gibt keine Gültigen IP Adressen weiter?

2 Antworten

Ein Switch braucht keine IP. Switch und Router brauchen sich nicht zu erkennen, erst recht nicht im biblischen Sinn. Inkompatibilität ist unwahrscheinlich.

Mögliche Fehlerursachen: fehlerhafte Konfiguration, kaputte kabel.

Abhilfe: Switch resetten. Kabel nach und nach überprüfen / ersetzen. VerlegeKabel mit einem Kabeltester prüfen. Jedes Ende von jedem Kabel auf festen Sitz prüfen. An jeder Unterbrechung. Leuchten die Link-Kontroll-Led an den Buchsen von Rechner/Router/Switch?

Rechner und Router mit einem gekreuzten Kabel direkt verbinden und so sicherstellen, dass das Problem beim Switch liegt. Defekte Komponenten reklamieren. 

Also, der Router geht soweit! Ich hab nur das Problem das wenn ich ein Gerät neu anstecke, dass er dem Gerät keine IP Adresse zuteilt. Dann muss ich den Router aus und anschalten und dann geht wieder alles.                      
            

Die Kabel sind auch alle okay und neu gekauft! Und ja alle Link-Kontrollen Leuchten. Glaub ich. Überprüf ich später nochmal!

Beim Router ist auch komisch das wenn ich in mit meinem PC verbinde, dass das Netzwerk dann Netzwerk 2 heißt und nicht wie es eigentlich heißen soll. (Arris-xxxx)

0
@Hairgott

Das ist nicht mit dem Router komisch, sondern mit deinem Windows. Wenn du den Rechner wiederhol oder mehrfach verbindest, glaubt Windows manchmal ein neues Netzwerk konfigurieren und benennen zu müssen.

Das mit dem Aus- und Einschalten halte ich für Voodoo, warte einfach mal etwas länger, stöpsele Aus und Ein anstatt. Wenn möglich beobachte dabei das Log des Routers.

0

genau diese "Grundsatzfragen" wurden doch schon beantwortet, willst du jetzt das ganze nochmal durchkauen ;) 

https://www.gutefrage.net/frage/switch-bekommt-ueber-dhcp-keine-ip-adresse-zugewiesen

Ja, weil keine Hilfreiche Antwort dabei war^^

0
@Hairgott

naja, "hilfreich" ist Ansichtssache ;) 

du hattest gestern schon leichte Verständnisprobleme, dieselben wie heute, egal.......

vielleicht schafft es ja diesmal jemand dir dasselbe nochmal zu erklären, so, das du morgen dasselbe nicht nochmal fragen mußt

viel Glück......

0

Wo hab ich in meiner Frage ein verständnis Problem?            
Ein Switch verteilt die Pakete an Mac-Adressen weiter. Eigentlich braucht er keine IP, da es ein Managed Switch ist kann man anders nicht auf ihn zugreifen, deswegen braucht er eine.

0
@Hairgott

welche "Service"-IP der Switch hat, wie man darauf zugreift und dem Switch eine Staic-IP verpasst und das der Switch auch ohne jegliche Konfig läuft hatten wir ja schon geklärt

deine nachfolgenden Probleme kann ich leider so nicht nachvollziehen

Also, der Router geht soweit! Ich hab nur das Problem das wenn ich ein Gerät neu anstecke, dass er dem Gerät keine IP Adresse zuteilt. Dann muss ich den Router aus und anschalten und dann geht wieder alles.                       

das sagt mir nur, das dieses Problem bei deinem Betriebssystem  (wenns nur bei diesem Rechner ist) bzw. bei deinem Router liegt, was dann vielleicht auch das "komische" Verhalten des Switch erklären würde (obwohl der Switch da nichts dafür kann, da dieser ja nichts mit DHCP zu tun hat)

hier mußt du wirklich mal wie schon suessf und flaglich geschrieben haben dein Netzwerk Schritt für Schritt abklopfen ...... den Switch da einrichten zu wollen wenn du schon "Probleme" mit deinem Router oder Rechner hast wird nicht zielführend sein

somit kann ich und wahrscheinlich auch niemand anderer dir keine schnelle Lösung anbieten

0

Nach Erneuerung des DHCP Lease keine Verbindung mehr

Hallo Netzwerk- und Serverprofis! :)

Ich habe bei mir zuhause einen Server mit Windows Server 2008 R2 (von der Schule und weil halt geil... :D). Auf diesem sind folgende Rollendienste installiert:

  • Active Directory-Domänendienste
  • Dateidienste
  • DHCP-Server
  • DNS-Server
  • Webserver (IIS)
  • Windows Server Update Services (WSUS)

Alle Rollendienste spucken keine Fehler aus und laufen soweit perfekt.

Jedoch ist eines sehr komisch... Wenn ich auf einem meiner drei Clients einen DHCP Release ausführe, oder wenn der DHCP Lease abläuft und der Client ist währenddessen angeschaltet und verbunden, verliere ich die komplette Verbindung zum gesamten Netzwerk, allerdings nur auf dem Client. Alle anderen Geräte (auch mobile) haben noch eine bestehende Verbindung.

Hostnamen können nicht mehr aufgelöst werden und wenn ich versuche meinen Server, oder andere Geräte zu pingen tritt folgender Fehler auf:

PING: Fehler bei der Übertragung. Allgemeiner Fehler.

Abhilfe schafft hier nur eine Statische IP-Adresse, oder deaktivieren und aktivieren des Netzwerkadapters.

In der "ipconfig /all" sieht soweit alles in Ordnung aus. Hier mal ein paar relevante Auszüge von einem Client, damit man sich ein Bild machen kann. Alle Clients haben dasselbe in der ipconfig stehen (bis auf die eigene IP-Adresse natürlich).

  • DHCP aktiviert: Ja
  • Autokonfiguration aktiviert: Ja
  • IPv4-Adresse: 192.168.178.14 (Bevorzugt)
  • Subnetzmaske: 255.255.255.0
  • Standardgateway: 192.168.178.1
  • DHCP-Server: 192.168.178.2
  • DNS-Server: 192.168.178.2

Hat vielleicht jemand eine Idee, woran das liegen kann? Bestimmt ist es nur eine winzige Konfiguration, die ich übersehen/falsch gemacht habe. :D Falls jemand noch etwas wissen möchte nur raus damit. :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?