Andere Antwort...

Für mich persönlich macht Atheismus rational gesehen kein Sinn. Beispiel: Alle Computer Handys die du siehst denen würdest du ein Hersteller zuschreiben z.B Apple. Die 12 Megapixel sind nicht durch Erdbeben und Lavawellen zufällig enstanden. Oder einem Kunstwerk das im Museum hängt einem Maler Designer.

Wie kann es sein dass deine Augen die besser sind als jede Kamera oder dein Blutsystem das komplexer ist als jeder Computer oder das ganze Sonnensystem das so perfekt geschaffen ist durch Zufall enstanden ist?

Die Frage ist nicht ob es den Urknall gab sondern wenn ja wer hat ihn erschaffen? Und wenn man akzeptiert dass es ein Erschaffer dessen gibt dann muss man gleichzeitg akzeptieren dass dieser selbst ungeschaffen ist. Den ansonsten wäre es ein unendliches unlogisches Prozedure, wo wir nie enstanden wären.

So wie ein Sniperschütze der auf ein Call wartet in einer Hirachiekette. Wenn die Freigebung für den Call immer eine Ebene weiterleiten würden, würde der Schuss niemals abgeben werden können. Es muss ein Entscheider am Ende der Kette geben.

Natürlich wird jeder für sich entscheiden wie er glaubt. Für logisch und Vernüftig seh ich es nicht Atheist zu sein.

...zur Antwort

Du meinst „je kürzer der Weg ist, den man in 10 Sekunden zurücklegt, desto niedriger ist seine Geschwindigkeit“.

Ja diese Aussage stimmt. Wenn du 50m in 10 sek hinlegst ist das schnell. Wenn du 20m in 10 sek hinlegst ist es langsamer.

...zur Antwort

Ich als Muslim kann dir sagen, dass diese abscheulichen Terroristen NIX mit dem Islam zu tun haben. Im heiligen Quran steht, dass wenn man nur einen unschuldigen Menschen tötet, es so ist als wenn man die komplette Menschheit getötet hat. Ausserdem steht dort, dass es kein Zwang im Glauben gibt. Wer den Islam ablehnt darf nicht ausgegrenzt und benachteiligt werden aber soll auch nicht gezwungen werden den Glauben anzunehmen. Jeder muss im Herzen davon überzeugt sein. Diese Leute wie der IS tötet zu 90% Muslime, das wissen die wenigsten. Diese angeblichen Islamisten Salafisten und sonst was sind von den Medien ausgedacht bzw. da steckt viel mehr Macht hinter. Den Islam schlecht zu machen . Trotzdem ist der Islam die schnellst wachsende Religion. Trotzdem konventieren eine nach dem anderen der Weltpromis zum Islam.
Bildet euch und Urteilt dann. Bildet euch nicht durch Medien und Menschen die falsch handeln, sondern geht direkt zu Quelle undzwar dem Quran und der Hadithen. Wenn ihr das gemacht habt von mir aus sagt dann was schlechtes, werdet ihr aber nicht tun. Weil ihr verstehen werdet was die wahren Worte eures Erschaffers sind. Zu dem wir alle zurück kehren werden.

...zur Antwort

Hallo, Das Leben hier vergeht, was glaubst du was für dich der Sinn des Lebens ist. Bist du einfach so auf die Welt gekommen um nur dein Leben zu leben und anschließen zu sterben und alles ist vorbei ? Glaub nur mir wenn du Hilfe brauchst kannst du die Hilfe von Gott oder besser gesagt Allah bekommen. Ich würde dir mit auf den Weg geben dir einen Koran mit Deutscher Übersetztung zu besorgen und mal rein gucken. Dort findest du zu allem eine Antwort, zu allem und vlt beschäftigst du dich dann mehr mit dem Islam und findest den Sinn des Lebens ---> Wir kehren alle zurück zu unserem Schöpfer. :)

...zur Antwort
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.