kühlschrank verbrauch beim hochfahren?


15.09.2020, 13:46

anschlussfrage , wie lange dauert der erste hochkühlvorgang etwa (beim ersten anschalten) also bis er in den normalbetrieb geht ? also lt einem anderen gutefrage eintrag kann er beim hochkühlen 5 bis 10 x soviel watt verbrauchen also statt 100 dann 500 bis 1000 watt

7 Antworten

140Watt wäre die Leistung

z.B. 140Wh (140W*1h) wäre der "Energieverbrauch" der auf der "Stromrechnung" erscheint

Im Einschaltmoment kann die Leistung etwas höher sein (Einschaltstrom), die fällt aber nicht ins Gewicht.

Wenn der Kompressor länger laufen muss, um die eingestellte Temperatur zu erreichen, dann braucht er entsprechend mehr Energie (Watt* Stunden).

Der Kühlschrank läuft also öfters, oder länger, wenn:

  • die Tür oft /länger geöffnet ist
  • wärmeres "Gut" in den Kühlschrank verbracht wird und damit auf Wunschtemperatur heruntergekühlt werden muss.

Der verbraucht die z.B. 140 Watt für den Motor, läuft er 1 Stunde, sind es also 140 Watt, läuft er 2 Stunden 280 Watt usw., hat er alles durchgekühlt, läuft der Motor ja nur noch sporadisch wenn das Innere zu warm geworden ist, z.B. 12 Minuten pro Stunde, dann verbraucht er natürlich auch nur 28 Watt in der Stunde.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Elektronik studiert, Abschluss als Dipl.-Ing.

Er arbeitet dann mit max. Last, bis die Soll-Temp. erreicht ist.

Die Max-Angabe ist normal auf dem Typenschild zu lesen.

Um die Temp. zu HALTEN, taktet der Kühlschrank - also läuft, geht aus, ...

In welchem Rhythmus / wie lange / wie oft ist abhängig vom Füllzustand des Gerätes und vom Zugriff (Tür auf + wieder zu ...).

Ein gut gedämmter, neuer Kühlschrank hält die Temp. innen sehr lange ohne nachzukühlen.

Nein, dein Kühlschrank zieht keine höhere Leistung, er ist nur länger an und verbraucht damit mehr Energie. Der Energieverbrauch ist nicht das Selbe wie die Leistung.

Mein Kühlschrank hat einen Leistungsbedarf von 60 Watt wenn er an ist, ganz egal wann er angemacht wurde, was drin ist oder welche Temperatur er hat.

Was du meinst ist der Energieverbrauch in kWh (Kilowatt-Stunde).

Wenn der Kühlschrank und alles was drin ist warm ist, dann ist er erst mal eine ganze Weile an und kühlt in der Zeit den Inhalt runter. Je nach Wärmekapazität dauert es unterschiedlich lange.

Wenn er dann nur rum steht, dann kühlt er den Inhalt auf z.B. 5°C runter und wenn die Temperatur wieder auf 7°C gestiegen ist, dann schaltet er den Motor (Kompressor) wieder so lange zu, bis die Temperatur wieder auf 5°C abgesunken ist.

Wenn dich der Energie-Verbrauch interessiert, dann besorge dir ein Energiekostenmessgerät. Sie zeigen dir an wie viel Strom das Gerät gerade zieht, die aktuelle Spannung, die Leistung und auch den Energieverbrauch (ist zeitabhängig).

achso jagut

also im schnitt wirds dann so einige stunden dauern bis er von raumtemp auf 5 grad runter ist , oder noch länger ? frag nur vorsichtshalber , nicht das man das böse erwachen bei nä rechnung bekommt, nur mal angenommen der würde ne woche unter max last laufen das würd man da vielleicht schon auf der nä rechnung bemerken

0
@bo392

Der "KGB86AIFP" von Bosch hat eine Leistung von 100W und damit eine Kühlleistung von etwa 300W bis 500W, je nach Temperaturdifferenz der Umgebung.

Als ich meine Kühlschrank nach dem Umzug aufgestellt hatte, da hat er vielleicht 2 Stunden permanent gebrummt und dann hatte er die Soll-Temperatur erreicht.

Die Energiekosten dafür liegen etwa bei 0,1kW*2h*0,31€/kWh = 6,2 Cent. :-P

Selbst wenn du Töpfe mit heißem Wasser dort rein stellen würdest und es einen ganzen Tag dauern würde, dann wären es nur 75 Cent.

Ich hatte mal einen Niedertemperaturtest gemacht um Akkus zu testen, dazu habe ich dem Gefrierwürfel eine dickere Isolierung verpasst und die Lamellen aktiv (mit einem Lüfter) gekühlt. Die Leistung lag bei 60W (Kompressor) + 10W (Lüfter).

Der Test lief 3 Tage. 0,070kW*24h*3*0,31€/kWh = 1,56€

0

Hallo  bo392

Wenn der Kühlschrank das erste mal eingeschalten wird muss er bis zur eingestellten Temperatur runterkühlen, dabei läuft der Kompressor natürlich so lange bis die Temperatur erreicht ist. Wenn er einmal runtergekühlt hat dann läuft er immer nur kurzzeitig um die Temperatur zu halten.

Gruß HobbyTfz

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Was möchtest Du wissen?