Komisch mit seiner Freundin und ihrem Bruder im Bett zu schlafen?

5 Antworten

Das der Bruder mal ausnahmsweise mit im Bett liegen muss finde ich nicht schlimm, wenn ihr genug Platz habt.

Das kuscheln finde ich ja noch ok, aber das man intensives küssen oder "begrabbeln" in so einer Situation unterlässt, sollte selbstverständlich sein. Ein kleiner gute Nachtkuss ist ok, ihr küsst euch sonst ja vermutlich auch vor ihm, alles weitere sollte man diesen einen Abend dann mal unterdrücken können.

Warum schlaft ihr oder der Bruder nicht einfach die Nacht im Wohnzimmer auf dem Sofa?

ob ich bei ihr schlafen kann da sie Angst hat.

Wovor hat sie denn da Angst? Sie ist doch auch fast erwachsen und nicht alleine zu Hause. nur ihre Eltern sind nicht da. Oder ist der Austauschschüler dermaßen gruselig?

Was spricht dagegen GANZ NORMAL wie jeder andere auch zu schlafen? Außerdem wäre es ziemlich rücksichtslos von euch, im Bett rumzumachen wo ihr Bruder mit drin schläft, wäre es euch denn nicht unangenehm? Kein Schamgefühl? Es zu machen wäre aufjedenfall unangebracht! Auch etwas ungewöhlich dass deine Freundin Angst hat alleine einzuschlafen ABER in der Lage ist alleine in die Schule zu gehen & eine Bz zu führen..

Also entweder ihr macht das alles so wie geplant aber lasst mal eine Nacht die Hände voneinander oder du sagst deiner Freundin, sie soll sich zusammmen reißen, was ein Mädchen ihres Alters eigl. auf die Reihe bekommen sollte..

Viel Erfolg & LG iAlwaysWin

Also, allgemein ist es eig. kein Problem den juengeren Bruder auch mal im selben Bett zu haben, gerade wenn es halt Mangelware an Betten gibt. Aber ich wuerde nicht neben Ihm rumknutschen, vielleicht kuscheln.
Die Eltern sind ausser Haus, einfach den Bruder ins Elternbett verfrachten? Weil, das is ja dann eben frei! Oder ihr nehmt es euch und sorgt halt dafuer, dass es am naechsten tag wieder ordentlich ist.

Was möchtest Du wissen?