Kollege mag mich wohl auf der Arbeit?

5 Antworten

Man muss solche Dinge nicht gleich ernst nehmen und denken, dass der andere bestimmt mehr will!

Ich habe mit meiner Arbeitskollegin auch hier und da mal versaute Witze gemacht und wir beide wussten, dass alles nur Spass gemeint ist, ohne das wir uns gesagt haben, dass alles Rein Freundschaft ist.

Falls es dazu kommen sollte oder du spürst, dass er mehr will, dann musst du es ihm offen sagen. Oder du sagst es ihm gleich, dann sollte ihm klar sein und du brauchst keine Gedanken machen

Hallöchen gesagt.

An sich, ist an einem guten Verhältnis zu Kollegen nichts auszusetzen

Entscheidend daran ist aber, welche Absichten dahinter stecken.

  1. Kollegiales und freundschaftliches Verhalten, ohne Hintergedanken ist ja ok.
  2. Will er aber "MEHR"? Dann kann es schon in mehrfacher Hinsicht zu einem Problem werden.
  • "Verschmäht werden", ein Gedanke, den wohl niemand schön findet.
  • Jeder reagiert darauf anders, in der Regel aber vernünftig. Nur ist dann seine Reaktion völlig offen, denn Du kennst ihn ja erst kurz.
  • Egal, wie diese aber ausfällt, keine Arbeit der Welt ist es wert deswegen Dinge zu tun, die man nicht will.

Deshalb einige Ratschläge:

  1. Sei weiter freundlich zu ihm, denn ein gutes kollegiales Verhältnis ist ja sehr gut.
  2. Zeige ihm aber von Anfang an bestimmte Grenzen auf. Beispiel: Kommt er Dir zu nah, dann verbitte Dir das freundlich aber bestimmt. Ebenso bei Umarmungen usw.
  3. Eine freundliche Ablehnung von Avancen ist völlig legitim und auf keinen Fall Mobbing.
  4. Was willst Du denn ansonsten machen, etwas gegen Deinen Willen?

Ein Tipp noch: Fantasie kann sehr schön sein, manchmal bringt sie uns aber auch auf Gedanken, die eigentlich harmlos sind. Ein wirkliches Problem wird es erst, wenn es auch geschieht. Warte vorerst ab wie er sich zukünftig verhält, achte auf sein Verhalten und regiere, wenn nötig.

Und niemals vergessen:

"NEIN!" ist eigentlich schon ein vollständiger Satz, nur eben ohne sinnlose Erklärungen und Schnörkel. Jeder Mann sollte es verstehen und vor allem akzeptieren.

Viel Glück gewünscht und

lieben Gruß aus Berlin

Wie meinst du das

0
@KatzeKlein

Ich meinte damit, dass es ja nur so ein Gedanke von Dir war, das er mehr wollen könnte und noch nichts dergleichen passiert ist. Jedenfalls stand davon nichts in der Frage.

0

Ist er dein Chef?

Ob er was will oder nicht musst du wissen bzw merken können.

Sollten Z.b fragen wie hast du ein Freund oder Privates ect kommen sollten diese stutzig machen.

Liebesbeziehungen am Arbeitsplatz sollte man mit vorsicht genießen.

Ich wäre da vorsichtig. Ob das Spaß ist, könnt nur ihr beide beurteilen. Aber solche "Beziehungskisten" am Arbeitsplatz können ganz schön Probleme machen.

Das ist kein Mobbing wen ihr euch damit nicht verletzt und ihr beide das als spass anseht!

Aber eine Liebesbeziehung in der Ausbildung oder auf der Arbeit ist nie gut !

Wen das nicht klappt kann der eine ja was ausplaudern was privat bleiben soll oder je nach Position das leben zur Hölle da machen!

Was möchtest Du wissen?