Ist das Mobbing, kann man das machen?

10 Antworten

Da halt du mal schön die Bälle flach!!!

Die Putzfrau ist dir sicher nicht direkt unterstellt. Deshalb hast du ihr gegenüber auch keine Weisungsbefugnis.  Sie zu maßregeln ist ganz allein Sache der Leitung der Einrichtung. 

Dass sich ausgebildete Fachkräfte von eine Putzfrau überhaupt irgend etwas sagen lassen, ihren impertinenten "Anweisungen" sogar Folge leisten, schlägt dem Fass die Krone ins Gesicht. Normalerweise wird so jemand nach drei Abmahnungen entlassen. 

Gegen Dummheit ist bekanntlich kein Kraut gewachsen, und Dummheit und Stolz wachsen auch noch auf einem Holz. 

Was du da nun planst ist aber unterste Kindergarten-Kategorie. Belangt werden kannst du dafür nicht, aber mach das bloß nicht, denn damit blamierst du dich bis auf die Knochen. Und die lachende Dritte ist dann dieser Pampas-Drachen.

Besser wäre es, ihr alle einigt euch auf "Behandlung nach Vorschrift". Dazu gehört, dass ihr die Putzfrau behandelt, wie eine Putzfrau behandelt zu werden hat. Höflich, aber ganz bestimmt nicht als Vorgesetzte. 

Sie darf ja eine Meinung haben, hat sich aber in eure Kompetenzen nicht einzumischen. Sie hat auch niemand zu sich zu zitieren oder irgend jemand zu sagen, was der zu tun oder lassen hat. Wenn sie meint, laut oder pampig werden zu können, dann macht man das wie Lehrer mit Schulkind: "Also nun mäßigen Sie sich mal" - "Brüllen Sie hier nicht so herum" - "Wie bitte?!" - "Das entscheiden doch nicht Sie, Frau..." Seid da kreativ. 

Sie kann dann ja gerne ins Büro der Leiterin rennen und dort ein bisschen die Wände rauf und runter toben, aber ihr sagt ihr bei so etwas ja nur die Wahrheit. Es mag etwas dauern, aber sie wird lernen. Ihr müsst nur alle konsequent bleiben.

Es ist deine Sache, wem du Pralinen schenkst, und wem nicht. Wenn es ums berufliche geht, rede mit ihr, in neutralem Ton, ansonsten wäre sie für mich auch Luft. Die Dame scheint niederträchtig zu sein, ich würde darauf achten, mit ihr nicht allein zu sein, damit sie hinterher nicht behaupten kann, du hättest sie beleidigt oder angegriffen. Sinnvoll wäre es sicher, wenn ihr alle zusammen mal zu eurer Vorgesetzten marschiert, und um ein Gespräch bittet. Und zwar erstmal ohne die feurige Dame. Und ihr solltet euch alle einig sein, daß ihr die Ausrede brasilianisches Feuer nicht mehr gelten lasst und es euch reicht, das die Dame offensichtlich machen kann was sie will. Mobbing ist das, was du vorhast in meinen Augen nicht. Du hetzt niemanden auf, du schwärzt sie nicht beim Chef an, du sabotierst nicht ihre Arbeit, du beleidigst sie nicht. Ignorieren ist schlimmer als Schläge, aber straffrei ☺Wem du im Job deine Zuwendung erteilst, ist allein dein Bier. Viel Glück 

Gut das ich keine Reinigungsfrau habe *lach*.

Also mal ganz ehrlich, wenn du zurück mobbst, bist du eigentlich nicht besser wie sie. Aber abgesehen davon kann ich dich gut verstehen, zumal eure Chefin keinen A.... in der Hose hat und die Putzfrau zurecht weist. 

Die Putzfrau ist theoretisch gar nicht in der Postion, sich so zu benehmen und andere zu gängeln. Aber anscheinend hat sie sich ihre Macht erarbeitet, in dem jeder vor ihr kuscht, das geht mal gar nicht.

Wenn du mit anderen mehr redest als mit ihr, dann ist das ja noch kein Mobbing. eine Grußpflicht gibt es bei uns nicht, aber es zeugt von Anstand, na ja..bei der Person, lassen wir den Anstand mal weg *räusper*. Auch wenn du den anderen Damen Geschenke mit bringst, dann ist das deine persönliche Sache, so lange du sie aus eigener Tasche bezahlst. Wenn sich jemand mukiert, dann hast du ja genügend Argumente dagegen.

Übertreibe es nur nicht und wahre dein Gesicht, das der Bummerang nicht nach hinten los geht und die Putzfrau noch die lachende Dritte ist.

Seid froh das ihr sie bald los seid....und lasst euch alle, besonders du, dich nicht ärgern.

LG Pummelweib :-)

Los sind wir bzw ich sie leider nur in den 3 Ferienwochen, danach geht das Tamtam dann nahtlos weiter :-P Ansonsten...wenn du noch eine Reinigungsfrau suchst, liebes Pummelweib, ich hätte da kostenlos eine abzugeben. Ach was, ich zahl' sogar noch hundert Euronen drauf ;o) LG

0
@Kiminayu

..ha ha ha...die 100 Euronen nehmen ich gerne Kiminayu und putze selbst,  aber die Putzfrau kannst du gerne behalten *lach*. Ich glaube die wirst du nicht einmal freiwillig los *kicher*.

Ich bin ir sicher, das du dir schon etwas einfallen lässt, so das eure "tolle" Putzfrau sich ändert, oder das weite sucht *schmunzel*.

LG Pummelweib :-)

0

Zahlt die Versicherung wenn eine Person, nicht als Fahrer eingetragen, einen Unfall baut?

Das würde mich mal interessieren, da die Meinung von Kollegen auseinander gehen. Was passiert in so einem Fall. Der Fahrer hat natürlich einen Führerschein etc. er ist halt nur nicht als Fahrer eingetragen. Z.b. wenn ich mir das Auto von einem Freund leihe oder umgekehrt.

...zur Frage

Ich werde an der arbeit fertig gemacht?

Es bilden sich Gruppen an der Arbeit um mich fertig zu machen. Ich werde ohne Grund angeschrien und nur beobachtet und hetzen mich auf ... Ich werde verantwortlich gemacht zu den ich nichts dafür kann ! Meine Chefin glaubt das auch noch... Die nimmt mich auch nicht ernst .. Ich arbeite fast 1 Jahr schon da. Dieses Verfahren haben sie schon in der Vergangenheit mit anderen ehemaligen Kollegen / innen gemacht.

Was kann ich tun dagegen ? Geht das schon Richtung Mobbing ?

...zur Frage

Hat er aufeinmal eine Freundin?

Also ich hab jemanden kennengelernt, er war Dj auf einer Party. Haben uns gut verstanden und waren noch 2 mal weg und haben dann auch rumgemacht etc. Da wir beide momentan im lern Stress wegen Studium sind haben wir uns 2 Wochen nicht gesehen aber täglich Kontakt. Naja wir wollten beide nix überstürzen. Er hatte noch nie eine Freundin ich würde ziemlich enttäuscht. Jetzt war er heute da um mir was vorbei zu bringen und ihm hat eine Person mehrfach geschrieben. Ich konnte nur erkennen das die Person mit Herz und so einem Paar emoji eingespeichert wurde. Kann es sein das er eine Freundin jetzt hat? Er meinte heute noch das wir wieder was machen müssen und da ist klar wie es endet ? Das ist noch echt komisch.
Was denkt ihr so darüber? Ich will ihn nicht direkt fragen...

...zur Frage

Wer kriegt das Gehalt der Menschen mit Behinderungen?

Moin!

Ich habe gerade einen Text von 2002 gelesen, in dem es im einen theoretischen Ansatz geht, bei dem Menschen mit Behinderungen die Chance erhalten sollen, selbstständiger am Leben teilzunehmen. Unter Anderem ging es dort um die persönliche Assistenz, ein Modell in dem es heißt, dass Institutionen, in denen Menschen mit Beeinträchtigungen arbeiten das Gehalt nicht mehr an die Einrichtungen, in denen die Personen häufig leben, zahlen sollen, sondern an die Person direkt.

Meine Frage lautet nun, da der Text von 2002 ist, ist dies immer noch so oder erhalten Menschen mit Behinderungen ihr Gehalt mittlerweile "persönlich" überwiesen. Ich könnte mir z.B. vorstellen das schwerstbehinderte, die dauerhaft eine Begleitperson bei sich haben müssen und deshalb auch nicht mit Geld umgehen können, ihr Gehalt nicht direkt bekommen. Bei Personen mit Beeinträchtigungen, die bereits sehr selbstständig durchs Leben gehen, könnte ich es mir stattdessen schon vorstellen?

Weiß jemand näheres darüber?

Wer erhält das Gehalt? Einrichtung (Wohnheim etc.) oder direkt die Person?

Danke im Voraus !

...zur Frage

MackBook wurde gehacked?

Moin zusammen,

habe das Problem schon seit längerer Zeit. Mein MacBook wurde gehacked.

Was nun tun und wie kann man feststellen, ob man gehacked wurde.

Folgende Auffälligkeiten:

- Ich lese einen Zeitungsartikel und bewege das Touchpad oder die Tastatur nicht und plötzlich wechselt 

 der Browser auf eine andere Seite. Die Seite auf der ich war war ca. 30 Sekunden geöffnet und fertig 

  geladen. Ist mehrmals passiert, dass auf einmal wie aus dem nichts die Internetseite gewechselt hat ohne 

  das ich die Tastatur oder das Touchpad berührt habe.

- Die Tastatur war für mehrere Minuten oder sogar für 30 Minuten gesperrt. Konnte nichts mehr eingeben. Mehrmals passiert. Dann geht es auf einmal wieder

- Ein Gast Benutzer wurde angelegt, ohne das ich es getan habe. Hauptbenutzer konnte ich nach der Anmeldung auswählen und zusätzlich war ein Gastaccount zur Auswahl vorhanden.

- Passwörter, die gespeichert waren sind einfach gelöscht. Sind im Passwortmanager des Browsers abrufbar. Ist mehrfach vorgekommen. Nach dem zweiten mal haben die Alarmglocken geläutet. Denn die Passwörter waren alle über mehrere Wochen gespeichert, dann waren sie weg.

- MacBook ist mehrfach abgestürzt, finde ich ungewöhnlich. Zuvor ist er nie abgestürzt. Dieser kann aber natürlich normal sein.

Ich habe Norten Anti Virus und die Viren Software wird täglich geupadetet. Es wurde kein Virus gefunden...

Da es diverse Hacking Methoden gibt bitte ich um Hilfe... Rootkit, Bot etc. habe ich gelesen, doch Norton Antivirus erkennt nichts.

Ich habe mehreren Personen mein WLAN Passwort gegeben, habe gelesen, dass es dann möglich sein soll jemanden zu hacken. Oder den Laptop bewusst zum Absturz zu bringen und die Software auf Lücken auszulesen um hereinzukommen. Jemanden hacken, wenn man die IP Adresse kennt uvm.

Wie kann man herausfinden, ob man gehackt wurde. Nicht nur vieles, sondern sehr vieles spricht dafür.

MacBook habe ich mehrfach neu installiert. Und immer ist das gleiche wieder passiert nach einander...

Es können auch Personen Zugriff auf meinen Mac gehabt haben. War zum Beispiel auf Parties 2 mal für mehrere Minuten. Theoretisch hätte jemand einfach einen infizierten USB - Stick in den USB Slot stecken können.

Ich habe Passwörter immer wieder geändert und jedes mal das gleiche.

LogIn habe ich mehrfach geändert.

Ich habe mich einmal mit jemanden unterhalten, der bei dem größten Hackertreffen in Deutschland teilnimmt und er sagte mir auch, dass ein Virus nicht notwendig ist um jemanden zu hacken.

Das ist aber schon ca. 6 Jahre her.... Die Person war auch nicht in meiner Wohnung.

Ich habe ein MacBook mit dem neusten Betriebssystem.

Bitte um Hilfe.

Danke vorab!

...zur Frage

Wird man krank wenn man sich nicht rächt?

Ist die Philosophie von halte die andere Backe hin und verzeih und so eigentlich Gesundheitsschädlich?

Manche Dinge kann man doch nur durch Rache verarbeiten oder nicht?

Ist dann rache nicht gesund und das vergeben krank?

ZB wenn jemand zusammengeschlagen wird von Räubern als beispiel.. und er rächt sich dann zb indem die angezeigt werden und eingesperrt etc.. würde er vermutlich wieder weiterleben können.. aber wenn die davon kämen und alles ungesünt blieeb dann würde die Person doch weiterleiden ..?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?