Könnte man gut leben mit dem Gehalt als Kaufmann für Büromanagement?

7 Antworten

Wenn man nur für sich alleine Sorgen muss, kann man schon ganz gut damit auskommen. Ich hatte zumindest mit diesem Beruf noch nie Geldprobleme.

Eine Familie ernähren wird schwierig.

Gibt sicher Bürojobs, bei denen man mehr verdienen kann.

Ohne Bachelor oder Master kannst du lediglich durchschnittlich Leben.
Mit Bachelor fängt es an nach oben zu gehen.
Mit einem Master definitiv.

Wenn du auf das große Geld aus bist -> Selbstständig machen.
Natürlich Bedarf es dafür können und Glück.

Das stimmt leider nur bedingt. Es gibt zunehmend arbeitslose Akademiker, woran sicherlich auch ein gewisses Überangebot in einigen Branchen schuld ist.

1
@berlinberlin63

Auch wahr, dennoch hat er als Akademiker weit aus bessere Chancen. ;)
Mit einer Ausbildung wird er ewig klein bleiben. ;)

0

Du weißt schon, dass dies ein 3-jähriger Ausbildungsberuf ist und man danach Akten von links nach rechts tragen darf für 1.200 Euro brutto. Was willst du da mit einem Studium?

Und was soll der Blödsinn mit der Selbstständigkeit? Soll er gegen Rechnung die Akten von links nach rechts tragen?

0
@Falkenpost

1200 € brutto?

wo hast du die Zahl her?

ein Freund von mir arbeitet in dem Beruf .....

der liegt bei WEIT über 2.000 €  .....

0
@Falkenpost

Selbstständigkeit bedeutet er ist sein eigener Boss mein Freund, ich habe Bekannte welche Informatik studiert haben und sich dennoch erfolgreich als Elektriker Selbstständig gemacht habe. ;)
Niemand hat gesagt dass er nicht weiter denken darf als das was er gelernt hat. :)
Augen öffnen. ;)

0
@ShivaHaze

Er frägt aber nicht nach einen Informatik-Studium, sondern nach "Kaufmann für Büromanagement". Schlag ihm doch Tauchlehrer in Australien vor. Passt genauso!

Lesen!

0

Diese Frage kann dir hier sicherlich niemand so konkret beantworten, denn jeder versteht unter "gut Leben" was anderes. Wenn du da etwas präziser mit deiner Ausführung wärst, dann könnten du sicherlich gute Antworten bekommen. Vor allem eine Frage an dich: Was verstehst du unter "gut leben"?

Was möchtest Du wissen?