Können Tiere auch ein Musik-Instrument spielen?

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, ich denke, man könnte es den Tieren beibringen!

Und zwar nach dem Prinzip der klassischen Konditionierung. Du musst einen Reiz setzen, sodass z.B. Dein Hund auf Taste X auf dem Klavier tappt. Hier im Beispiel siehst Du es ganz genau:


https://youtube.com/watch?v=xlhzAjrTglc

Die Tasten werden mit einem Lichtsignal belegt, das Huhn wurde vorher darauf konditioniert, dass es belohnt wird, wenn es die beleuchteten Taten anstupst. Irgendwann ist der Prozess des Spielens so gut abgespeichert, dass das Huhn perfekt auf die Lichtreize reagiert und nur noch am Ende des Liedes eine Belohnung benötigt. Es bedeutet natürlich: viel Übung, Geduld und Leckerlis ;-)

Aber, es geht.



Ich habe mal bei ebay eine " Music Style Playmat " gefunden, das ist eine mit Elektronik ausgestattete Matte mit touchmäßig betätigbaren, aufgedruckten Klaviertasten, großflächig über 2 Oktaven Umfang. Diese Matte hat einen aufgesetzten Verstärker mit Lautsprecher, batteriebetrieben.

Diese Matte liegt bei mir auf dem Fußboden, ist 90 x 70 cm groß. Bequem bedienbar von Kindern, die auch mal am Boden rumgrabbeln.

Und jetzt kommt´s, der Hund vom Nachbarn zu Besuch, hat auch schon den Gefallen daran gefunden, mit seinen Pfoten auf den Tasten rumzutreten, um dieser " Orgel " Töne zu entlocken. Noch ist er am Üben, aber manchmal klingt das bereits nach Melodie.

Doch ein nützlicher Gegenstand zum Gaudium der Besucher, vielleicht auch als Übungsinstrument für musikalisch begabte Vierbeiner geeignet. 

Wie cool!

0

Du könntest Deinen Haustieren auf alle Fälle die Möglichkeit geben, musikalischer zu werden, wie hier in dem Beispiel mit den Hühnern:

https://youtube.com/watch?v=UV1QPRN1ZTA

Vielleicht kannst Du Deinem Hund das Trommeln lernen:

https://youtube.com/watch?v=StChyeeuym4

Dressur ist alles ;-)

Der Hund ist ja der Brüller :-D

1
@IngwerTrunk

Das mit den Hühner ist eine feine Idee! Sieht nach Spaß für beide aus..

1

Warum mögen Menschen Musik bzw können tiere diese erkennen?

Wie kann es ein Mensch toll finden wenn man im Rhythmus klatscht zum Beispiel
Und können tiere auch musik erkennen und finden sie es auch gut

...zur Frage

Wie gut sollte man Klavier bzw. ein Instrument können, um Musik auf Lehramt zu studieren?

Also wie lange und gut sollte man spielen?? Sollte man richtig schwierige klassische Stücke spielen können?? Oder was sollte man spielen können?? Ich hoffe, mir kann jemand weiterhelfen!!! Liebe Grüße

...zur Frage

Elektronische Musik produzieren ohne Instrument gespielt zu haben?

Ich möchte mit Musik Produktion anfangen und habe kein Instrument gespielt bis jetzt. Viele sagen das dies vorraussetzung ist. Stimmt das oder kann ich mir das alles selber beibringen in dem ich einfach lange Zeit investiere? Ich danke für die antworten schon mal.

...zur Frage

Musik mündliche Abiprüfung

Hallo. Muss man in Bayern,wenn man Musik als mündliche Abiturprüfung wählt,ein Instrument spielen können,singen können oder Noten lesen können? Danke

...zur Frage

Kann ich mit 18 noch irgendein Instrument lernen?

Hallo, ich bin 18 Jahre alt und höre gerne klassische Musik. Ich würde so gerne selbst ein Instrument spielen können. Allerdings habe ich das nie gelernt und kann auch nicht wirklich Noten lesen. Ich hatte nie die Möglichkeit in eine Musikschule zu gehen da es meinen Eltern zu teuer ist. Auch jetzt könnte ich mir das nicht leisten. In der Schule hatte ich auch nie die Möglichkeit dazu. Es liegt wohl in meiner Bestimmung keine Musik machen zu dürfen, vielleicht ist es negatives Karma oder Schicksal. Ich würde gerne Querflöte oder Violine so etwas in der Art ein bisschen spielen können. ^-^ Es geht mir auch nicht darum ein Meistro zu werden ich möchte nur zumindest als Hobby spielen können? Kann ich mit 18 mir das irgendwie selbst beibringen?

...zur Frage

Wunsch zu Trösten ändern/ Umkonditionierung?

Hallo

Wenn es meinem Freund schlecht geht, habe ich immer den übermächtigen Wunsch ihn einfach in den Arm zu nehmen, auch, dass er sich an mich kuschelt und weint und es ihm dann nachher besser geht. Das weiss er auch.

Aber ihm hilft das nicht. Er meint es macht es nur schlimmer bei ihm, weil er sich, wenn er getröstet wird, mit der Ursache beschäftigt. Ihm hilft Ablenkung am Besten. Ich kann ihn schon gut ablenken. Aber das Problem ist immer, dass mein eigentlicher Wunsch bleibt, ihn auf diese andere Art zu trösten (so wie ich es mir als Kind, als es mir so ging, gewünscht hätte). Er merkt das und lässt mich ihn dann nicht ablenken, weil er der Meinung ist, dass ich nichts tun soll, was ich nicht tun woll und wozu ich keine Lust habe. (Das ist eine süsse aber zuweilen unpraktische fixe Idee von ihm...)

Wie kann ich den Wunsch ihn so zu trösten in den Wunsch ihn abzulenken umwandeln? Also meine Konditionierung in diesem Punkt am besten ändern?

Weil es tut manchmal richtig körperlich weh. Ich konnte ihn schon so trösten in einem "anderen zustand" (er hat wie ich eine dissoziative Störung, nur viel stärker ausgeprägt). Und oft denke ich daran und sehe seine traurigen Augen un frage mich einfach, warum ihm das nicht hilft...

Vielleicht ist das ganze sehr eigennützig von mir. Eben darum will ich es ändern. Damit meine Reaktion wenn es ihm schlecht geht ihm auch hilft.

Liebe Grüsse

Grün (+Orange)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?