Können Männer und Frauen enge Freunde sein?

26 Antworten

Sicher!

... wenn er schwul und/oder sie lesbisch ist. ;-)

Nein, Spaß! Natürlich kann man "nur" befreundet sein, auch eng befreundet sein. Sonst könnten Bisexuelle ja auch überhaupt keine engen Freunde haben.

Ich habe selbst den (begründeten) Verdacht, "bisexuell" zu sein (falls es diese Kategorien überhaupt gibt). Trotzdem ist es definitiv nicht so, dass ich mich zu jedem Menschen, mit dem ich gut klar komme, gleich körperlich hingezogen fühle. ;-)

Warum sollte das bei anderen Menschen (insbesondere "Heterosexuellen" - ich schätze mal das implizierst Du mit Deiner Frage) anders sein?

Hallo :)

Ja, das geht durchaus & kann wunderbar funktionieren auch über Jahrzehnte hinweg ----------> ich (m, 25) habe auch "platonische Freundinnen" etwa eine Mitschülerin aus meiner Berufsschulzeit, eine ehemalige Lehrerin & meine "Kindergartenfreundin", die ich seit 1994 kenne.. also seit 22 Jahren. Wir haben seitdem irgendwie alles miteinander gemacht, was man nur machen kann :)

Gefühle füreinander im Sinne einer Beziehungslust oder sexuellem Interesse am anderen gab es da beiderseits eigentlich nie.. und speziell diese "Kindergartenfreundin" hat mit mir praktisch alles geteilt, sozusagen das ganze Leben :) Eifersüchtig war sie nie auf mich, ich auch nie auf sie.. wir hatten stets eigene Beziehungen & trotzdem unsere Freundschaft die über allem stand und steht! Im Gegenteil, wir haben uns immer gefreut wenn der andere Erfolg hatte (oder Beziehungen fand).. sie kommt auch super mit meiner Freundin aus & umgekehrt ---------> und auch meine Freundin weiß dass da NIE was laufen würde..!

Zwar ist mir bewusst dass meine "Kindergartenfreundin" intelligent, lieb und hübsch ist und so.. aber trotzdem, eine Beziehung mit ihr?! Ich weiß nicht ... sie ist meine allerbeste Freundin & so sollte es auch bleiben :) Gut, wir haben mal miteinander rumgekuschelt und so, uns geküsst und ich gebe zu, dass wir - da waren wir so 16/17 rum - auch mal im Bett landeten.. aber das war nur auf die Situation zurückzuführen.

Dass eine Freundschaft zwischen den Geschlechtern prima funktionieren kann zeigt mir auch meine ehemalige Lehrerin, die für mich sowas wie eine Art große Schwester ist :) Ich kann immer zu ihr kommen & bin auch jederzeit für sie da.. der andere weiß das jeweils was sehr gut tut :) Und auch hier würde ich - wohl auch da sie 10 Jahre älter ist als ich - NIE auf irgendwelche "krummen GEdanken" kommen ;)

Es geht schon, aber es kommt echt darauf an. Eine sehr enge Freundschaft, wenn beide hetero sind, kann durchaus auch "heiß" werden, wenn man z.B. mal zusammen übernachtet und man kuschelt (das machen z.B. single-Freunde, sowas gibt es tatsächlich). Ein Mann kann zwar Alles unterdrücken, aber es gibt trotzdem keine Garantie, dass nicht mal interesse entwickelt beim Kuscheln und dann ist es zu spät! Außer man vermeidet, dass es zu Berührungen kommt..

Viele definieren enge Freundschaft aber ganz, ganz anders.. es gibt ja z.B. Telefon- und Brieffreundschaften. Es gibt aber auch sehr gute Freunde, die sich häufig berühren, und die von Außen schon fast wie ein Päärchen wahrgenommen werden..

Hey :)

Ja, das geht auf jeden Fall, vielleicht nicht bei jedem, aber bei vielen.

Ein Mann ist eben genauso ein Mensch wie eine Frau und dementsprechend spricht nichts gegen eine gute Freundschaft, wenn die Interessen stimmen usw.

An meiner Schule gibt es einige Beispiele dafür und auch mein Freund ist mit einigen Mädchen sehr gut befreundet, weil er sie schon aus der Grundschule oder sogar dem Kindergarten kennt, oder aus dem Schwimmverein. Da ist nichts ungewöhnliches dran und ich kann gut damit leben - ich fände es egoistisch von mir so lange bestehende Freundschaften in Frage zu stellen.

Mit sicherheit gibt es auch Gegenbeispiele dafür, allerdings habe ich da gerade keines im Kopf.

LG

Das ist eine Frage des Bewusstseins. Wenn Mann und Frau sich (auch äusserlich) symphatisch sind, dann wird es irgendwann funken. Irgendwann tauchen Gedanken auf: 'was wäre wenn...'? Das liegt in der Natur der Dinge zwischen Mann und Frau. Es gehört ein Bewusstsein dazu, darüber Bescheid zu wissen und dann bewusst zu verzichten. Entweder schon im Vorfeld oder eben dann nicht zu funken oder zurückzufunken. Und die Wahrheit auszusprechen. Bis hier und nicht weiter,doch ist das ein schwerer Weg. Wer kann das? Wer will das? Allzuleicht verwechselt man das dann mit Liebe, doch kann man viele Menschen lieben, aber nur mit einem wirklich in Beziehung sein.

Wenn man es nicht schafft, seinen Partner zu seinem besten Freund zu machen, dann hat man irgendwann ein Problem.

Liebe Grüße

Was möchtest Du wissen?