Können Hunde von Geburt an schwimmen?

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Was für eine schöne Frage! ...Und ich kann sie nich' mal beantworten...^^ Der Meinige hatte nämlich bislang leider noch keine Gelegenheit, es auszutesten. :( Aber von meiner Katze weiß ich, die konnte von Geburt an schwimmen! Als sie zu mir kam, war sie sehr jung und voll mit Flöhen. Ich wollte keine Chemie benutzen und habe sie in einem Waschzuber gebadet... Sie baddelte sofort selbstständig, verlor die Flöhe und war und ist bis heute - eine Wasserratte! Trinkt gerne aus dem laufenden Hahn und patscht in Pfützen. :) ...Warum sollte das bei einem Hundekind anders sein?! Also so aus dem Bauch heraus würde ich Deine Frage mit "ja" beantworten! :)

Lieben Dank für den Stern sophel999! Ich freu' mich! :)

0

das können sie, allerdings parallel mit dem zunehmenden Bewegungsdrang, d. h. erst wenn die Welpen nach wenigen Wochen beginnen sich ganz vage vom Muttertier ab und an auf Sichtweite zu entfernen. Ist meine Erfahrung, da ich schon manchmal eingreifen musste, u.mag natürlich unterschiedlich sein.

Hi, Ja. Von Geburt an. Die ine Rasse besser, die andere etwas schlechter. Gruß Osmond http://www.tiermedizinportal.de/magazin/schwimmen-mit-dem-hund-training-fur-die-gelenke/452745 Zitat:

Jeder Hund kann von Geburt an schwimmen – der eine besser, der andere etwas schlechter. Die meisten Hunde mögen das Wasser, wenn sie von klein auf daran gewöhnt werden. Manche Hunderassen wie Golden Retriever oder Labradore sind begnadete Schwimmer – einen kleinen Mops kriegt man dagegen schwerer ins Wasser. Hunde mit einer kurzen Nase und einer damit einhergehenden erschwerten Atmung sollten, wenn überhaupt, nur im flachen Wasser und unter strenger Beobachtung schwimmen. Manche Hunde sind am Anfang auch etwas ungeschickt. Mit ein wenig mehr Schwimmerfahrung kann Ihr Vierbeiner aber noch zu einer richtigen Wasserratte werden.

sie müssen es zwar nicht beigebracht bekommen, ob sich aber ein neugeborenes welpchen über wasser halten könnte, würde ich nicht ausprobieren wollen.

mein schweißhund konnte es mit 4 monaten zwar auf anhieb, bekam aber viel wasser in die ohren und verschluckte sich immer wieder, weil er einen kong im maul hatte. mit der übung kam aber dann auch die kraft, sich oben zu halten.

basker mit vier monaten - (Hund, schwimmen, Geburt)

Ich glaube nicht das Hunde von geburt aus schwimmen können die armen Welpen würden ja ertrinken wenn man sie Blind und Taub ins wasser setzt...

Hunde müssen schwimmen auch erst erlernen sie schauen sich das dannn meist von andren Hunden ab

wobei sie die richtige Schwimmtechnik auch erst heraus finden müssen

es gibt Hunde die das nie herausfinden und dann falsch schwimmen und das dem rücken schadet

aber irgendwann kommen hunde von alleine auf die Idee ins wasser zu gehen und zu schwimmen mein Hund hat erst mit zwei angefangen zu schwimme obwohll wir den Bodensee direkt vor der Tür haben aber davor hat es nur zum Füße kühlen gereicht

Was möchtest Du wissen?