Kleine Hunderasse die draußen leben kann

20 Antworten

wir haben einen grossen garten, meinen Hund siehst du auf dem Profilbild. flogge ist aber nicht dauernd im garten, sondern wir gehen regelmässig Gassi, und auch auf die tobwiese, wo er mit anderen Hunden rumrennen kann. nachts liegt er auf seiner matte neben meinem bett. und wird nicht einfach ausgesperrt. wenn wir einen ferienhund aufnehmen, so blüht flogge sogar richtig auf, da noch für eine gewisse zeit ein rudelmitglied seinesgleichen im haus ist. DAS ist sinngemässe hundehaltung, und nicht nur draussen auf dem Hof. so etwas nenne ich Tierquälerei, und sollte deine Freundin lieber sein lassen.

Ich kenne keine Hunderasse, die oben (im Norden) gehalten wird, die es dauerhaft im Schnee aushält - keine einzige. Kleine Hunde können zwar durchaus viel Wärme entwickeln, aber sie frieren viel schneller.

Außerdem finde ich, dass Hunde zum Rudel gehören und deswegen über Nacht nichts draußen zu suchen haben. Man muss die Tiere ja nicht ins Bett lassen, es reicht ja, wenn sie vor der Schlafzimmertüre einen eigenen Schlafkorb haben.

Übrigens habe ich die Befürchtung, dass gerade kleine Hunde nachts draußen wie entlaufene Streuner wirken, die dann eingefangen werden.

hmm komisch das meine shelties klein sind und draußen überleben :OO und das schon 6 jahre lang^^ und ich hoffe dir is bewusst das Hunde anders sind als Pferde, Pferde brauchen immer sozialkontakt zu anderen Artgenossen, menschen können das rudel für Hunde bilden^^

0

"...Und jetzt kommt nicht mit diesen bescheuerten antworten die keinen interessieren...."

Was meinst Du denn damit?!

Jede Hunderasse kann draußen, drinnen, in der Kanalisation, in einem Zimmer, in einem Wohnwagen, in einem Zelt - sogar in einer Puppenstube leben - wenn Du dort lebst! Dem Hund ist der Wohnraum egal, wichtig ist der Bezug zum Hundehalter. Ohne Halter keine Lebensfreude, kein "Herumtollen" im großen Garten und auch keine Nachtruhe...^^

Wenn Du Dich tatsächlich "...im allgemeinen sehr gut mit hunden" auskennen würdest, wüßtest Du das...^^

Hi, ehm wie wäre es Bsp. mit einem Spaniel? Wir haben einen Cocker Spaniel und dem geht es draußen sehr gut. Aber auch andere Rassen eignen sich gut, wie Zwerg Schnauzer, Shiba-Inu oder Spitz. lg

danke das ist wirklich gut!

0
@VyndorGerry

@Vyndor..man muss nicht jeden quatsch glauben - den schon gar nicht!!!

2
@inicio

Vyndor heißt mein Hund du bist ja klug :OO

0

Spaniel draussen halten? WO sämtlicher Dreck und Viecher in die empfindlichen Ohren geraten? Das Tier in Einsamkeit versauern lassen?

Ich hoffe das ist ein Witz!

7

meine shiba inu wird dir was husten -von wegen immer draussen leben! sie ist draussen wenn ich draussen bin...

3
@inicio

aha dann lass ihn mal husten juckt mich wenig^^

0

**

Keine Hunderasse die draußen leben kann

**

Hab ich deine Frage korrekt interpretiert? Denn genau das ist die Antwort. Deine Freundin sollte bei den gestellten Vorbedingungen direkt auf jegliche Hundeanschaffung verzichten

Artgerechte Hundehaltung geht anders ! Darüber welche artlichen Bedürfnisse Hunde als Soziale Gruppentiere haben gibt es seitenweise Literatur in der Sparte Sachbücher im Handel.

Spare dir die "Tinte", du hast doch gelesen: Der Fragesteller kennt sich "im allgemeinen" gut mit Hunden aus...

6
@NoradieHexe

"Im Allgemeinen" haben manche Menschen ein Bauchgefühl wie artgerecht mit Tieren umgegangen werden müsste....

Manch andere menschliche Gesellschaftsmitglieder haben zwar nicht selten langjährig Tiere - aber keinerlei Empathie über die eigene Bedürfnisbefriedigung hinaus zu kommen....

3
@NoradieHexe

jap so is es und nich anders wenn du nich lesen kannst dann kann ich dir auch nich helfen^^ der Hunde würde in der nacht Draußen sein weil man nachtsüber gerne SCHLAFEN WILL tagsüber rund um Beschäftigung also wenn du deinen Hund nachts beschäftigst nenn ich dich jetzt mal ganz gechillt NOOB

0

Was möchtest Du wissen?