Welche Hunderassen kann man draussen halten?

18 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt tatsächlich Hunde welche nur "draussen" leben: Das sind die Strassen- und Pariahhunde in Kleinasien & Asien. Allerdings leben diese frei zusammen in Hunde-Familiengruppen und sorgen für ihre eigene Vermehrung.

Trotzdem leben sie immer im direkten Umfeld der Menschen. Manche werden zahm und bevorzugen eine Menschenfamilie!!!

Inzwischen ist wissenschaftlich bekannt, dass der Hund sich so sehr in seinem Verhalten dem engen Zusammenleben mit dem Mensch angepasst hat, dass er spezielle Fähigkeiten die dem Zusammenleben mit Mensch dienen sogar erblich weitergibt....

Und da möchtest du dann deinen Wunsch nach Hund bedienen indem du den Hund dann isoliert ausschließlich draußen leben lassen willst??

Denk über deinen Wunsch nach im Bezug auf die angeborenen Wünsche des Hundes! Wir haben heute kein solches Leben mehr in der Menschen-Gesellschaft wie früher, dass du einem draußen lebenden Hund eine enge Familienbindung jeden Tag bieten kannst!

Wir sind keine Jäger & Sammler, Hirten & Bauern mehr!

Stell deinen Wunsch, deinem Hund und deiner Mutter zuliebe zurück und behalte den Wunsch im Herzen. Gestalte dein Leben so, dass du eines Tages einem Hund ein seiner Art gerechtes Leben zusammen mit "seinem" Menschen (nämlich Dir) anbieten kannst.

Du wirst dann eine der schönsten Zeiten deines Lebens mit einem Kameraden wirklich genießen können - ohne dabei ein schlechtes Gewissen haben zu müssen!

Danke für das *chen. Dir wünsche ich einen Werdegang im Leben, eine Lebensgestaltungsmöglichkeit, dass du deinen Wunsch nach einem vierbeinigen Begleiter dann eines Tages erfüllen kannst.

0

Also ich habe selber einen Rottweiler und der lebt tag und nacht draußen in seiner garage die isoliert ist mit allem. Bei mir ist es aber auch wiederrum religions bedingt!! ich bin moslem und bei uns dürfen einfach keine hunde im haus gehalten werden wenn man in dem haus beten tut. und mit dem draußen halten ist keine tierquälerei weil wie haben die hunde bzw wölfe denn früher draußen gelebt?! und wie ihr alle wisst stammen hunde von wölfe ab. mein rottweiler lebt seit knapp 3 jahren jetzt draußen und hat sich nie etwas eingefangen außer zecken was aber ganz normal ist selbst bei einen "wohnungshund". Mein hund hat frei lauf im garten und ist nicht angekettet und lebt nicht im zwinger. Desweiteren hat er menschenanschluss denn es ist immer mal ein im garten geht mit ihm spazieren usw.. Selbst das Vetirinäramt hat gesagt du musst ein paar pflichten erfüllen und dann darf der hund draußen leben. alles in einem heißt das eigentlich nur: sobald du die pflichten erfüllst darf ein hund draußen leben und ist keine quälerei

Ein Bernersennenhund oder ein Rottweiler wäre gut.Aber beachte das der Hund eine gut isolierte Hütte hat.Und außerdem braucht ein hund viel Beschäftigung.Wenn du das alles dem Hund bieten kannst dann viel Spaß.:)

Was möchtest Du wissen?