Welche Hunderasse kann man lange draußen im Garten halten?

...komplette Frage anzeigen

20 Antworten

Also ich gönne dir deinen Hund. meine Tante ist auch berufstätig und arbeitet von früh bis spät und geht abends mit ihren Hunde ne schöne Runde Gassi.

Ihre Hunde schlafen und halten sich in ihrem garten auf und nachts werden sie in einen Zwinger eingesperrt um zu schlafen.

Sie hatte 2 Schäferhunde und hat jetzt einen Neufundländer.

Hoffe,ich konnte dir helfen. Viel Glück und Spaß :)

LG Noc

Josefarslan58 27.07.2015, 14:46

vielen Dank !!!!!!!!!!!!!!!!! Endlich jemand der mir bissle Licht ins Auge geben konnte

0
wotan0000 27.07.2015, 15:05
@Josefarslan58

Klar, wie es dem Hund dabei geht = ist doch wurscht, Hauptsache man kann seinen eigenen Egoismus ausleben. 

3
silberwind58 27.07.2015, 15:14

Auch wenn die Dame Deine Oma ist,sie hält Ihre Hunde nicht artgerecht. Und jetzt auch noch ein Neufundländer,der arme. 

4
spikecoco 27.07.2015, 19:21

schön das du ihr einen Hund gönnst. Nur ist dies  natürlich eine Hundehaltung , die man keinem Hund zumuten soll. Wer so wenig Zeit für sein Tier hat, sollte ihm zuliebe darauf verzichten sich einen anzuschaffen.

3
Nocturne98 28.07.2015, 12:27

Komisch wenns den Hunden laut allen hier so schlecht geht die Hunde immer länger als erwartet leben... Irgendwas stimmt da nicht ... Hmm

0
wotan0000 28.07.2015, 12:42
@Nocturne98

8 Stunden und mehr alleine - 5 Tage die Woche und das ca 15 Jahre.

Das nennst Du doch wohl nicht allen Ernstes LEBEN?

Wie will jemand, der den ganzen Tag nicht da ist richtig handeln können, wenn es dem Tier schlecht geht? So: "übermorgen hab ich evtl. Zeit und wir fahren zum Tierarzt?" 

Wenn man echt keine Ahnung hat.....

1
Nocturne98 28.07.2015, 14:10
@wotan0000

hunde leben ja seit sie existieren mit menschen zusammen,hast recht... sie brauchen 24/7 aufmerksamkeit...

0
spikecoco 28.07.2015, 16:32
@Nocturne98

schön gedacht nur absolut falsch. Was hat eine hundeunfreundliche Haltung mit der Lebenserwartung des Tieres zu tun? Gar nichts.

1
spikecoco 28.07.2015, 16:34
@Nocturne98

sie brauchen auch keine 24/7 Aufmerksamkeit, jedoch sind die Bedürfnisse eines Hundes anders als 8 Stunden alleine zu Hause dahinvegetieren zu müssen.

2
Josefarslan58 29.07.2015, 13:26

bekomme nächste Woche einen Golden Retriever vom Züchter hab telefoniert ;)

0
spikecoco 30.07.2015, 19:54
@Josefarslan58

ein verantwortungsbewusster Züchter ist dies sicherlich nicht. Schon gar nicht, wenn es sich um einen Welpen handelt , denn so wie du es vor hast kann man keinen Welpen halten.

0
Josefarslan58 08.08.2015, 10:12

das geht dich nichts an kümmere um dein leben und misch dich nichz in meinen ein

0
Josefarslan58 08.08.2015, 19:18

dumm sind deine antworten LOL

0
Josefarslan58 08.08.2015, 19:20

gleich angesprochen fühlen

0

Der Traum sollte vorerst ein Traum bleiben.

Mal unabhängig davon wie wenig artgerecht es ist den Hund so lange alleine zu lassen und welche Verhaltensstörungen sich daraus entwickeln (die Nachbarn sind dann total begeistert wenn er stundenlang kläfft und jenen Passanten anbellt, "ruhig" ist da so unausgelastet keiner) unterschätzen die meisten Leute wie viel zeitlichen Aufwand die Haltung und vor allem Erziehung des Hundes täglich bedeutet. Nur "Hund haben" ist nicht genug.

Du musst neben der Vollzeittätigkeit dann täglich noch 2-3 Stunden laufen einplanen, Abends einfach mal weggehen ist da nicht, zumindest dann musst du dich intensiv mit dem Hund beschäftigen. Tägliches Training um die Erziehung in den Griff zu bekommen ist unumgänglich, das wird noch erschwert durch die schlechte Bindung des Hundes der den ganzen Tag sich selbst überlassen ist. Der macht dann auch sonst lieber was er will.

Am Wochenende mal  üben und vielleicht Hundeplatz bringt da nichts.

Bist du bereit zeit und Geld zu investieren wenn der Hund unverträglich ist, schwer krank wird, permanent an der Leine zerrt, bellt?  Für ein Familienmitglied nimmt man das in Kauf, für den Hund im Garten ist der Weg meist ins Tierheim weil er "schwierig" ist .

Wenn du von einem Hund träumst solltest du davon träumen dich intensiv mit ihm zu beschäftigen, täglich, artgerecht, nach seinen Bedürfnissen.

Solange du das nicht kannst solltest du tatsächlich keinen Haben. Viele Menschen träumen auch davon ein Pferd zu besitzen, Kinder zu haben, eine Weltreise zu machen. Wenn die Lebensumstände nicht dazu passen muss man da ansetzen. wenn es dir wichtig genug ist bist du bereit an anderer Stelle Kompromisse zu machen, z.B. den Job zu wechseln oder eben einen Sitter zu bezahlen. Wenn nicht kannst du deinen Traum nicht zu lasten des Hundes auf Biegen und Brechen durchsetzen nur weil es einfach ist einen Hund zu kaufen.

So viel Vernunft und Tierliebe muss sein.

der Hund bleibt dann von morgens bis abends draußen im Garten.

findest Du diese Haltung schön und artgerecht? Hunde sind Rudeltiere! Was das bedeutet kannst Du leicht ergoogeln.

Zudem wird der Hund mit Sicherheit mind. den halben Tag lang jaulen, bellen und heulen, zur "Freude" der Nachbarschaft natürlich. Unter diesen Umständen müßte der Hund über kurz oder lang wieder weg.

Und auch wenn andere Menschen so herz-und verantwortungslos sind und ihre Hunde so viele Stunden alleine lassen, muß man diesen Unsinn und Fehler ja nicht unbedingt nachmachen (wollen).

Gar keine Rasse ,gar kein Hund ist für das geeignet,was Du vor hast. Das ist ein sehr egoistisches denken ! Ich würde Dir Deinen Hund gönnen,wenn Du die zeit hättest aber den Hund jeden Tag sich selbst überlassen und im Garten,NEIN,definiv NEIN.Oder Du besorgst Dir einen Hundesitter.

Josefarslan58 27.07.2015, 14:38

oder so es gibt ja viele Hundebetreuer

0

Hi! Bei allem Verständnis: du ARBEITEST 8 Stunden, dazu kommen nach Fahrtzeiten. Wir reden dann schnell von 9-10 Stunden alleine im Garten. Und glaube mal nicht, dass ein Hund damit ausgelastet ist - er will dann auch noch spazieren gehen. Ausserdem bist Du selbst bestimmt auch noch unterwegs abends. Das ist wie 10 Stunden Einzelhaft für ein Tier, das ein Rudeltier ist. Ich hätte ja gesagt nimm noch einen zweiten Hund dazu, aber bei den Gegebenheiten würde sich das Problem damit verdoppeln. Wie gesagt, ich verstehe Deinen Wunsch absolut, hoffe aber Du kommst zur Einsicht, dass das für den Hund so nicht funktioniert - und auch Du wirst damit nicht glücklich werden, die Probleme sind vorhersehbar ... glaub mir das! Gruss Don

Josefarslan58 27.07.2015, 15:13

Teilzeit arbeiten 50% wäre das eine Lösung

0
DonCredo 27.07.2015, 18:00

Hi! Das ist sicher auch nicht optimal, aber das kommt auch ein bisschen auf den Hund an. Gerade ältere Hunde, die auch mehr Ruhe brauchen kommen damit eher klar, auf keinen Fall Welpen oder junge Hunde. Aber als Alleinverdiener ist das keine gute Idee - bedenke, dass ein Hund auch Geld kostet. Ganz ehrlich: solange Du alleine bist, solltest Du das wirklich lassen - erfülle Dir den Wunsch, wenn die Zeit gekommen ist und die Umstände das zulassen, Du wirst viel mehr Freude und weniger Verpflichtung verspüren. Gruss

1

Ich kenne einige, deren Hunde im Garten tagsüber sind anstatt in der Wohnung. Der Garten muß halt Ausbruchsicher sein. Eine Hundehütte im üblichen Sinn, macht keinerlei Sinn - da die durch die Größe sich bei der jetzigen Hitze zu stark aufwärmen und im Winter zu kalt sind. Die sind einfach zu klein. Wenn dann braucht man schon eine größere Hütte.

Ich muß aber ehrlich sagen, alle die ich kenne, haben mind 2 Hunde oder sogar 4 und mehr. Somit ein Rudel und die fühlen sich alle sehr wohl im Garten. Alleine jedoch nicht.

Die haben alle Hütten von mind 5 bis 10qm damit die Hunde sich vor der Hitze oder der Kälte schützen können. Bei manchen können die Hunde auch mittels Hundeklappe ins Haus oder Garage.

Draussen leben kann im Grunde jede Rasse, die Unterfell hat. Fraglich ist nur welche Rasse alleine sich im Garten wohl fühlt und welcher Rasse es ausreicht nur abends Beschäftigung zu haben.

Also mein Terrier langweilt sich im Garten zu tode und fängt nach einiger Zeit ohne Beschäftigung mit Frustaktionen an - buddeln, Zeugs zerbeißen, jeden anbellen der in die Nähe kommt, irgendwann würde er sicher ausbrechen. etc.

Wir hatten früher einen Bernhardiner Mittelschnauzer Mischling.

Die erste Zeit war zur Erziehung usw meine Mutter mit ihr zu Hause (Welpe und ich Kleinkind).

Irgendwann wurde sie dran gewöhnt Vormittags und Nachmittags allein zu bleiben. Mittags um 12 Uhr war dann mein Vater für eine Stunde zu Hause und hat sie in den Hof gelassen und Abends gings dann eine lange Runde raus ins Feld.

Wenn du dir die Zeit so einteilen kannst sollte das kein so großes Problem geben. Am Anfang wirds schwer für den kleinen Hund sein, aber das kann man trainieren.

Solltest du aber wirklich 8 Stunden am Tag ununterbrochen weg sein, würde ich dir DRINGEND vom Hund abraten. Das arme Tier langweilt sich zu tode. Das ist mehr Qual für das Tier als sonstwas.

hunde sind keine gartenzwerge !

eine aussenhaltung von hunden ist nur akzeptapel wenn du selbst im garten bei ihnen bist!

hunde sind rudeltiere und gehoeren nicht 8 stunden (bedenke bitte auch farhtwege, deinen einkauf etc) weggesperrt/ausgesperrt zu sein

wenn man volltime berufstatig ist:

- muss der hund von einem hundesitter versorgt werde.

- oder ist zumindest stundenweie bei netten freunden, verwandten oder nachbarn

-man kann ihn zur arbeit mitnehmen

-man arbeitt in gegenschicht mit einem freund/partner

alles andere bewirkt eine verhaltensgestoerten hund - und ist purer egoismus

ein welpe braucht die ersten monate rundum betreuung

Josefarslan58 27.07.2015, 17:16

ich arbeite in einem Altenheim.

0
inicio 27.07.2015, 18:06
@Josefarslan58

in manchen altenheimen sind hunde erlaubt, manche alter waere evtl bereit mit deinem hund spazierne zu gehen? 

1
AstridDerPu 27.07.2015, 17:41

hunde sind keine gartenzwerge

DH ;-)

3
Josefarslan58 27.07.2015, 19:19

muss ich mal nachfragen kommt jezt blöd an wenn ich meinem Chefin frage.Da ich ja noch kein Hund habe und vorher Gedanken mache.Oder was meinst ihr?? Soll ich vorher schon fragen? Aber dann hole ich mir einen lieben wenn der mit zur Arbeit darf z.b einen Golden Retriever

0

Sage kooche, Schäferhund, Neufundländer, Leonbeeger, Hunsky und Sennenhunde, da gibt es verschiedene ''Rassen'' Ich würde die aber empfehlen zwei Hund zu nehmen. Meine Tante hat auch 2 Hofhunde. Sie arbeitet auch sehr viel und die beiden haben dann sich und langweilen sich nicht. Ich wünsche dir viel Spaß und alles gute mit deinem Hund ♥ :) LG PaulinepauL :)

Josefarslan58 27.07.2015, 15:07

danke aber zwei Hunde sind mir zu viel

0
inicio 27.07.2015, 16:57

und zwei hunde koenne dann auch gemiensam die nachbrschaft durch bellen terrorisieren! sich nach ihrem besitzer sehnen -ein dummer vorschlag

2

Ich finde, du solltest dir keinen Hund anschaffen wenn du sowieso den ganzen Tag arbeiten bist.. was hat das dann für einen Sinn, wenn du keine Zeit für ihn hast und er nur allein daheim sitzt? 

Josefarslan58 27.07.2015, 14:42

wie macht ihr es eig. ich kenne auch viele Leute deren Hunde 8 std alleine bleiben können.Ich denke es ist gewöhnungssache am Amfang an schon muss man es beibringen und eventuell gibts ja Hundebetruer

0
inicio 27.07.2015, 18:09
@Josefarslan58

es ist fuer hunde ganz shclecht so gehalten zu werden... es gibt auch immer noch menschne die halten einen goldfsich in einem kugelglas , oder kaninachne in einzelhaltung -das ist aber nicht tierschutzgerecht!

1
spikecoco 27.07.2015, 19:36
@Josefarslan58

bloß weil es viele verantwortungsloser Hundebesitzer gibt muss man dies nicht übernehmen. Ein Hund sollte, nachdem er es erlernt  und keine Probleme mit dem Alleine bleiben hat , nicht länger als max 5-6 Stunden alleine bleiben müssen. Davor ist es notwendig, das man dem Hund einen langen Auslauf mit körperlicher und geistiger Auslastung ermöglicht. Muss das Tier länger alleine bleiben sollte ein Hundesitter beauftragt werden.

2

Wenn du deinen Hund nicht auslastest macht er Blödsinn. Im schlimmsten Fall türmt er aus deinem Garten und wird vielleicht noch angefahren. Ich brauche keinen Hund, wenn ich ihn nur im Garten halte und nie zuhause bin. 4-5 Stunden (absolutes Maximum) könnte man einen Hund vielleicht noch alleine lassen, wenn man sich dann mit ihm ausgibig beschäftigt und mit ihm eine gute Stunde rausgeht. Aber meistens ruft dann ja das Sofa und der Hund bezieht Prügel weil er wieder Blödsinn gemacht hat. Falls nicht sogar das Vet-Amt auf der Matte steht weil der den lieben langen Tag gebellt hat und alle Nachbarn rebellisch werden. Das solltest du dir überlegen.

Josefarslan58 27.07.2015, 15:09

bei uns hat fast jeder einen Hund und es ist nun mal ok wenn es laut wird.Die Nachbarn sind nett

0
inicio 27.07.2015, 17:12
@Josefarslan58

meinst du die hunde bellen zum spass? sie leiden unter einsamkeit und langeweile!

2

Ich würde dir von einem Hund abraten. So wir du es beschreibst passt ein Hund nicht zu deiner Situation, der wäre zu lange alleine.

wenn man 8 Std (mit An- und Abfahrt ca. 9 bis 10 Std) nicht Zuhause ist, was will man mit einem Hund, für den das keinen Unterschied macht sich im Garten oder in der Wohnung zu langweilen?

Josefarslan58 27.07.2015, 14:32

ich wollte schon immer einen Hund als Kind als ein Traum war es da meine Mutter allergisch war konnte ich nur einen anschaffen wenn ich in meinen eigenen vier Wänden wohne.

0
wotan0000 27.07.2015, 14:49
@Josefarslan58

Mein Hund zog ein, als ich schon 44 war und mit meinem Mann gemeinsam dem Lebewesen gerecht werden konnte.

Weil wir die Zeit vorher nicht hatten, hatten wir 17 Jahre eine Katze, die Teilfreigänger war.

Man lässt keinen Hund so lange alleine und Garten und Hundehütte machen die Zeit nicht kürzer. Was, wenn der Hund im Garten den ganzen Tag jault und bellt? Die Nachbarn werden sich herzlichst bedanken.

3
Josefarslan58 27.07.2015, 14:57

vlt kann ich auch Teilzeit arbeiten oder hole eine Hundebetreuung.

0
silberwind58 27.07.2015, 15:02
@Josefarslan58

Hast Du mir gerade eben nicht geschrieben: es gibt ja si viele Hundesitter.! Du widersprichs,t Dir !!! Aus Dir spricht reiner Egoismus !

1
Josefarslan58 27.07.2015, 15:20
@silberwind58

Ja habe ich und jetzt??? Es gibt sehr viele ist doch egal ob Sitter oder Betreuer.Hauptsache es ist jmd. für den Hund da!

0
NiinaMaus 27.07.2015, 15:24

Also wenn ICH mir einen Hund hole, dann möchte ich auch die Bezugsperson für den Hund sein und mich selbst komplett um ihn kümmern können.

1
Josefarslan58 27.07.2015, 16:21

@NinaMaus ja wer will das nicht frage ich mal so? Aber aus zeitlichen Gründen geht das einfach nur so sonst nicht.Entweder man lässt das ganzd oder die alternative nützen.

0
NiinaMaus 27.07.2015, 17:49

Ich würde es dann ganz lassen. Du wirst dem Hund nicht gerecht.

2

Mal ne gaaanz doofr Frage: für was willst du einen Hund? Was hat der Hund davon den ganzen tah im Garten zu sitzen? Da geht es jedem Tierheimhund besser.

Josefarslan58 27.07.2015, 16:55

ja ok es wird jetzt zum 100 mal wiederholt einmal reicht.

0
inicio 27.07.2015, 17:11
@Josefarslan58

manchmal daeurt es, bis manche es verstehen -das es nicht so geht.

1
MiraAnui 27.07.2015, 17:57
@Josefarslan58

Mein Rat wer gassi gänger im Tierheim. Dann muss das tier nicht den ganzen Tag alleine sein und du hast ein Hund. Und vlt ergibt sich dann eine Möglichkeit.

2

man tut keinem Hund eine derart verantwortungslose Haltung an.

Und da willst du dir einen Hund anschaffen?

Josefarslan58 27.07.2015, 14:43

hast du es nicht gelesen?? Jaa!

0
Fulicas 27.07.2015, 14:58

Deswegen die Nachfrage! Sowas kann nicht ernst gemeint sein!

1

Keinen. Wenn man nicht viel Zeit hat, sollte man sich keinen Hund anschaffen. Kauf dir ein Plüschtier.

Josefarslan58 27.07.2015, 14:53

was soll das Jetzt! Ich stelle hier eine ernsthafte Frage und es kommt so was raus.Ist ja lächerlich.

0
Car0xxxx 27.07.2015, 14:55

Das ist mein voller Ernst. Sowas kann man einem Hund nicht antun...

3

Wofür denn einen Hund, wenn er den ganzen Tag abgeschoben wird?

Da sind Verhaltensstörungen vorprogrammiert.

Erspare das bitte dem Hund und auch Dir.

Ist Deine Frage ernst gemeint? Schaffe Die auf keinen Fall einen Hund an, wenn Du keine Zeit hast. Das ist doch Quälerei für den Hund.

Josefarslan58 27.07.2015, 14:35

Eine andere Frage darf ich meinen Traum hier auf der Welt nie verwirklichen.Soll ich jetzt warten bis ich Hartz 4 bekomme oder Rentner bin.Quatsch irgendwann kommt die Zeit zum Ehe dann wird der Hund nicht mehr allein.

0
tanteemmi 27.07.2015, 14:39
@Josefarslan58

Dann überwiegt allein Dein Egoismus. Auch wenn es Dein Traum ist, für mich hat das nichts mit Verantwortung einem Hund\Tier gegenüber zu tun,sorry.

2
wotan0000 27.07.2015, 14:45
@Josefarslan58

Das ist der Mist, den sich die verantwortungsvollen Hundehalter immer wieder durchlesen müssen. Ich bin weder Renter noch Hartz4, aber ich habe einen Mann, der beim Hund ist, während ich meinen Vollzeitjob ausser Haus ausübe. 

3
wotan0000 27.07.2015, 15:08
@tanteemmi

Zähle mal neben dem Pfeil die Striche - II folgen auf I - also auf


Eine andere Frage darf ich meinen Traum hier auf der Welt nie verwirklichen.Soll ich jetzt warten bis ich Hartz 4 bekomme oder Rentner bin.Quatsch irgendwann kommt die Zeit zum Ehe dann wird der Hund nicht mehr allein.


1
Josefarslan58 27.07.2015, 14:40

na gut wie wäre es mit hundebetreuung viele Leute wollen Gassi gehen vlt nachbarn oder soo

0
wotan0000 27.07.2015, 14:46
@Josefarslan58

Wenn Du Dir das ständig leisten kannst und kein Problem hast, daß der Sitter vielleicht die Hauptbezugsperson wird.

3
NiinaMaus 27.07.2015, 14:46

wie wäre es einfach wenn du dir ein Pflegehund suchst?! Wenn sich ständig iwer fremdes um dein Tier kümmern muss, ist doch auch doof.

1
Josefarslan58 27.07.2015, 14:51

Hauptsache es geht dem hund seelisch gut und körperlich er soll zufrieden sein mit mir und von sein Leben.Geld ist kein Problem für den Hund.Kann alles geben.

0
wotan0000 27.07.2015, 15:25
@Josefarslan58

Entweder bis zu steinreich oder himmelhochjauchzend naiv.

Vielleicht solltest Du Dich auch mal informieren, was Tierärzte kosten. Ich meine jetzt nicht eine pipifax Impfung, sondern echte OP's die anfallen können.

Mein Chihuahua hat angeboren PL (d.h., die Kniescheibe springt raus), wenn das mal operiert werden muß bin ich nur für die OP ca. 1200 bis 1400 € los. Plus evtl. stationäre Aufnahme, Nachversorgung und und und

Und das ist nur ein einfaches Beispiel.

1
NiinaMaus 27.07.2015, 14:56

Der Hund wäre aber sicherlich nicht zu frieden wenn er ständig alleine ist und ein Hund braucht eine Bezugsperson.

2
NiinaMaus 27.07.2015, 15:25

Ja und das ist doch total dumm, wenn du dir einen Hund holst und det Betreuer die Bezugsperson wäre, dann kannst du dir auch einfach einen Pflegehund suchen. Ich habe das Gefühl das du es einfach nicht verstehen willst was wir dir sagen.

2
wotan0000 27.07.2015, 15:26
@NiinaMaus

Also entweder trollt FS oder ist ein hoffnungsloser Fall von Naivität und Egoismus.

2
silberwind58 27.07.2015, 15:56
@wotan0000

Egoistisch und hoffnungslos ! Jede weitere diskusion erübrigt sich,geht sonst ja endlos weiter !

2
Josefarslan58 27.07.2015, 16:16

meine Oma Hat für ihren Rottweiler nur für Ops 15 000€ ausgegeben. Klar weiß ich es viel ein Hund kosten darf die Gedanken mache ivh mir vorher deswegen frage ich auch vorher bevor ich mir einen hole.

0
wotan0000 28.07.2015, 12:45
@Josefarslan58

Wenn Deine Oma 15000 € ausgeben mußte/konnte, ist das ja prima.

Hast Du auch die nötige Kohle? Wir reden ja hier über DEINEN Wunschhund.

0

Was möchtest Du wissen?