Hund im Großen garten halten?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nein, Hunde sind von Natur aus Rudeltiere die bei ihrem Rudel/Familie sein wollen. Deshalb gehören sie ins Haus zu ihren Menschen.

Hunde sind Familienmitglieder und die sperrt man nicht aus.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von brandon
09.02.2016, 21:25

Vielen Dank für die gute Bewertung.🌷

0

1. Du scheinst keine Ahnung von der Haltung von Huskys zu haben sonst würdest du die kein Husky - Labrador Gespann holen wollen oder schon nur über zwei so verschiedene Rassen nachdenken  . 

2. Nein das geht nicht! Wenn die Hunde nicht zu euch dürfen lasst es. Grade nachts ist es für Hunde wichtig beim Rudel zu sein. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Hund ist ein Familienmitglied. Und wie willst du bei zwei Hunden die bei Wind und Wetter draußen sind eine Bindung auf bauen?

Zumal es kommt auch wieder die kalte Jahreszeit, willst du dann die Abende draußen im kalten bei den Hunden verbringen? Sicher nicht oder.

Außerdem bringt man auch viele Haare  mit in die Wohnung /Haus , alleine Durch die Klamotten. Es haften Poren, Speichel, Haare daran. Selbst ein Allergiker reagiert auf sowas. Deine Mutter hätte ja keine Freude an den Vierbeinern. Wenn sie sich mal in der Nähe aufhält.

Ein Hund muss von allen gewollt und gemocht werden und brauch auch von allen in der Familie Erziehung.

Zum Wohle und zur Gesundheit deiner Mutter verzichtet lieber drauf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich frage mich immer warum manche unbedingt Hunde haben wollen, wenn sie nicht ins Haus dürfe. Wenn deine Mutter allergisch ist, warum holt ihr euch dann nicht andere Haustiere, zum Beispiel zwei Katzen? Hunde zu zweit im Garten halten ist genau so wie einer, denn sie langweilen sich ohne Menschen einfach zu zweit, da bräuchtest du schon ein Rudel von mindestens 5 Hunden. Den Husky vergisst du bitte sofort, man muss nämlich zwei halten und man muss jeden Tag mit ihnen mindestens 20 km ziehen/rennen. Ein Labrador mit seinem kurzen Fell und mit seinem sehr sozialen und anhänglichen Wesen würde ich keine Gartenhaltung zu muten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Endeffekt willst Du Zwingerhunde haben. Zwar mit großen Garten und Garage, aber im Endeffekt, sollen Sie nicht am Familienleben teilnehmen. Ich habe einen Schäferhund, und der lebt mit im Haus, weil er ein Familienmitglied ist. Wie willst Du eine vernünftige Bindung zu dem Hund aufbauen, wenn er nur draußen ist. Ich kenne auch Hunde,die draußen gehalten werden. Aber Sie dürfen bei Minustemperaturen mit ins Haus oder Silvester oder ähnliches. Ehrliche Antwort, wie wäre es denn mit einem Sogenannten haarfreien Hund Pudel haaren fast gar nicht, oder es gibt doch die Neuzüchtigungen speziell für Allergiker

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?