Darf ich einen hund draußen in einer isolierten hunde hütte lassen

...komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Hallo,

rein rechtlich gesehen, darfst du das natürlich, wenn die Hütte den entsprechenden Anforderungen genügt.

http://www.gesetze-im-internet.de/tierschhuv/BJNR083800001.html

ABER: ein Hund ist ein "Rudeltier", ein soziales Wesen, dass NICHT alleine gehalten werden möchte und sollte. Für ihn ist es extrem wichtig, bei seinem "Rudel", also der Familie zu sein.

Warum möchtet ihr einen Hund, wenn ihr ihn eigentlich gar nicht in eure Familie integrieren möchtet? Das ist mir unverständlich.

Eine Außenhaltung hat nichts mit den Temperaturen zu tun. Aber sie eignet sich nicht für einen Hund - und für einen Welpen schon überhaupt nicht. Wie soll dieser junge Hund eine innige Beziehung zu euch aufbauen, wenn er alleine gelassen wird. Ein Welpe braucht in den ersten mind. 6 Monaten seines Lebens IMMER direkten Kontakt mit seinen Menschen, sonst bekommt er Verhaltensschäden, die man kaum bis gar nicht mehr reparieren kann.

Natürlich gibt es Hunderassen, die sogar super gerne draußen leben - und lieber draußen sind als im Haus. Spontan fallen mir das Irish Wolfshound, Deerhound und Barsoi ein (aber alles keine Hunde für "Jedermann"). Bei anderen Hunderassen kann ich das aber nicht bestimmt sagen.

Aber auch diese Hunde müssen erstens im Haus aufgezogen und grundsätzlich dort gehalten werden und zweitens immer die freie Möglichkeit haben, sich zu ihrem "Rudel" zu gesellen.

Also überlegt lieber noch einmal, ob ihr tatsächlich einen Hund haben möchtet - mit allen Verpflichtungen die notwendig sind, um dem Hund das zu bieten, was ER braucht - nicht was EUCH so in den Kram passt.

Gutes Gelingen

Daniela

WolfGolf 30.04.2015, 09:10

Sofern der Hundebesitzer arbeitet ist das Tier mal min 8h alleine  und hier halte ich es für sinnvoller ihm sofern möglich einen Zwinger mit genügend ausslauf zu bieten  als ihn in einer Wohnung zu lassen.

0
Certainty 30.04.2015, 09:42
@WolfGolf

Ich arbeite auch und mein Hund ist fast nie alleine. Wenn es hoch kommt mal 3 Stunden im Monat.

Selbst dann bleibt sie aber in der Wohnung, die auch sicher 10x größer wäre als ein Zwinger, den wir auf Grund des fehlenden Gartens auch nicht bauen könnten.

Sowas sollte man nicht unbedingt pauschalisieren.


3
Narva 30.04.2015, 10:34
@WolfGolf

Sofern der Hundebesitzer arbeitet ist das Tier mal min 8h alleine  und hier halte ich es für sinnvoller ihm sofern möglich einen Zwinger mit genügend ausslauf zu bieten  als ihn in einer Wohnung zu lassen

So ein Mensch sollte gar keinen Hund halten den er ist dann zwar Hundebesitzer aber in erster Linie ein Tierquäler und Egoist.

6
dsupper 30.04.2015, 10:39
@WolfGolf

Sofern der Hundebesitzer arbeitet ist das Tier mal min 8h alleine

In einem solchen Fall erübrigen sich Überlegungen ob Zwingerhaltung oder nicht - denn dann sollte man von der Haltung eines Hundes Abstand nehmen - nur DAS ist dann wahre Tierliebe!

Es geht bei dem Alleinsein ja nicht um "Pfützchen oder Häufchen" - das Problem liegt eben im "alleine sein" - und das ist einem Hund als sozialem Rudeltier nicht zuzumuten.

5
wotan0000 30.04.2015, 14:12
@WolfGolf

Wenn ein Hund 8 Std alleine sein muss, dann sollte man auf einen Hund verzichten.

2
spikecoco 30.04.2015, 19:14
@WolfGolf

was bitte schön soll an einer Zwingerhaltung besser sein, als den Hund während der Arbeit in der Wohnung zu lassen?.Und 8 Stunden lässt ein verantwortungsbewusster Halter seinen Hund so wie so nicht alleine.

1
Viowow 30.04.2015, 09:14

wenn das tier 8h am tag allein ist, braucht man sich auch keinen hund anschaffen...

9
WolfGolf 30.04.2015, 09:28
@Viowow

Leider ist das nunmal bei den meisten Hundebesitzern der Fall .

0
Certainty 30.04.2015, 09:41
@WolfGolf

Noch lange kein Grund das auch weiterhin zu empfehlen.

4
dsupper 30.04.2015, 10:40
@WolfGolf

@WolfGolf - schöne Behauptung - aber kannst du diese auch belegen?

4

ein Hund ist ein Rudeltier, und gehört nicht in *Einzelhaft*

Wenn Du den Hund nicht darfst, oder kannst bei Euch in der Familie halten...d.h. im Haus oder in der Wohnung, dann brauchst Du auch keinen Hund.

Denn ein Hund alleine im Zwinger zu halten, ist schlichtweg Tierquälerei, auch wenn sie vom Gesetz unter bestimmten Voraussetzungen erlaubt ist !!!

"..draußen im garten in einer Hundehütte" was??? Wo ist das Verb?

Wenn du darauf hinaus möchtest, dass der Hund dort anstatt in der Wohnung wohnen soll und somit auch über Nacht komplett alleine und verlassen in einer evtl. kalten Hütte bleiben soll, dann sag ich dir jetzt schon lass es. Auch wenn er das gesundheitlich mit der Kälte absolut ab kann, ist und bleibt ein Hund ein Rudeltier und benötigt zwingend den sozialen Kontakt zu seinem Rudel.

Einen Hund sollte man bis er es gelernt hat gar nicht alleine lassen und wenn er es gelernt hat ist das Maximum 4-5 Stunden. Alles drüber ist pure Tierquälerei und würde zur Depression führen.

Für eine kurze Abwesenheit deiner Seits kann man den Hund natürlich kurz in einer isolierten Hütte lassen, alles Andere würde ich aber unter keinen Umständen machen.

Ein Hund, egal welche Rasse rund um die Uhr in einen Zwinger zu halten ist Tierquälerei. Ausserdem ist das kein Einzelgänger wie eine Katze. Ein Hund braucht seinen Auslauf und viel Familienanschluss, sonst wird er Verhaltensgestört. Ihn auch bei jeder Kälte draußen zu lassen, finde ich mehr als bedenklich.

Narva 30.04.2015, 10:37

Selbst Katzen sind keine Einzelgänger es sind Einzeljäger, aber keine Einzelgänger das ist eine veraltete Annahme die mittlerweile überholt ist.

2

Es kommt drauf an wie du den Hund hältst, er muss mindestens zu zweit gehalten werden und in einer beheizten isolierten Hütte mit Auslauf. In dem  erstem Jahr aber unbedingt im Haus halten und langsam an den Garten gewöhnen

Ich empfehle Hovawarts, Ruesrnschnauzer, Boxer, Schäferhunde,Benner Sonnenwende und Kangalen;)

Tammy77 17.08.2016, 23:02

Sorry aber du hast ja garkeine Ahnung wenn du selbst eine Frage dazu stellst und dann alles noch komplett verkehrt machst!!!!! Du kannst KEINEN HUND draussen lassen!!!! Er ist ein RUDELTIER KEIN EINZELGÄNGER!!!! Kapier das mal bevor du dor unbewusst einen Hund anschaffst!!!
Sorry für mögliche Ausrastet musste einfach raus. Solche Leute können mich ja so aufregen... ;) ._. 🙄

0
Tammy77 17.08.2016, 23:03

Hunde sind keine Kaninchen die in Gehegen draussen gehalten werden

0

und der hund soll dann ausschließlich in der hundehuette nebst zwinger leben? klar koennte ich dir "wetterfeste" rassen nennen, aber........leute, die hunde in zwingern halten (moechten) sollte man die hundehaltung verbieten! der wolf ist ein rudeltier und nicht fuer "einzelhaltung" geeignet

wieso brauchst du ein Hund wenn er eh alleine im Garten gammeln soll?

Ein Hund will am besten immer bei seiner Familie sein und nicht alleine in einer Hundehütte.

Wenn deine Mama kein Hund im Haus will, schafft euch keinen an. Es wäre dem Tier nicht fair gegenüber es draußen zu halteb um dein egoismus zu bedienen.

Bei sowas läuft es mir kalt den Rücken unter, einen Welpen kaufen?!??! Einen Welpen legt man sich zu, dies ist kein Objekt dass man in die Ecke stellt wenn man es nicht braucht. So ein Welpe braucht Kontakt zum Rudel !!! Ihr müsst ihm Tricks bei bringen und so weiter, ein Hund brauchst Beschäftigung! Ein Hund ist kein Objekt ! Schafft euch lieber KEIN Hund an. Mit wird schlecht wenn ich sowas lese

janinakathleen 30.04.2015, 10:16

ich und meine schwester hätten den ganzen nachmittag zeit und wir würden dann einen stall für den hund bauen wo dann eine hundehütte drinn sein wird und der zaun wird fast über unsere ganze Wiese gehen

0
20amigo14 30.04.2015, 11:25
@janinakathleen

Ziegen und Schafe kannst du vielleicht in einem Stall unterbringen - aber jetzt hör doch bitte auf von einem lebendigen Hund herumzuspinnen dem weder du noch deine Schwester gerecht werden können!

2

Hm, also ich muss ehrlich sagen, dass ich das nicht so gut verstehe. Die einzige sinnvolle Draußenhaltung bei Hunden sehe ich bei Schlittenhunden, die im Rudel im Garten gemeinsam leben. Schlittenhundeführer halten ihre Rudel nicht im Haus. Ein einzelner Hund sollte Familienanschluss (Rudelersatz) bekommen, da dies seinem natürlichen Leben entspricht.

Natürlich sind Hunde auch mal alleine und leider kenne ich einige, bei denen das arme Tier tatsächlich 8-9h allein warten muss, bis der Besitzer endlich von der Arbeit kommt. Manche Lebensumtsände ändern sich leider von heute auf morgen und dann kann es passieren, dass der Hund nicht mehr mit zur Arbeit kann, die Stunden aufgestockt werden müssen etc. Trotzdem finde ich, sollte dann der Hund bestens versorgt werden und wenigstens 2h mit einem Gassigänger unterwegs sein.

Du hast nach Rassen gefragt, die man draußen halten kann. In der Regel bekommen die meisten Hunde ein entsprechendes Winterfell, dicke Unterwolle. Doch muss die Schutzhütte zusätzlich isoliert sein und der Zwinger eine Mindestgröße besitzen. Die Rasse sollte robust sein (ein Pudel könnte wahrscheinlich maximal im Hochsommer draußen bleiben :D) und ein entsprechendes Fell besitzen. Trotzdem möchte ich hier keine nennen, da ich den Sinn einer Hundehaltung nicht verstehe, wenn man bereits vorab fragt, wie man den Hund parken kann, wenn man nicht Zuhause ist. Wofür möchtest du denn einen Hund haben, wenn du nicht Zuhause sein kannst um dich um ihn zu kümmern? Überleg es dir lieber noch einmal!

Ach ja, ein Welpe kann anfangs gar nicht alleine bleiben, das baut man laaaaangsam auf. Egal ob Haus oder Zwinger! 6 Monate dauert es locker, bis der Hund mal einige Minuten stressfrei allein sein kann.

janinakathleen 30.04.2015, 10:53

Ich bin 13 und würde mit meiner 11 Jahren alten schwester jede freie minute mit den hund verbringen.Durchschnittlich haben wir 6 stunden Unterricht .Mein vater würde ihn dann ein großen zwinger bauen mit einen stall und einer hundehütte . Wir wollen wahrscheinlich dann schon ein älteren hund kaufen welhe arten sind denn zum draußen halten gedacht.

0
20amigo14 30.04.2015, 11:23
@janinakathleen

Kannst oder willst du es nicht begreifen??? Wenn deine Eltern den Hund nicht als Familienmitglied akzeptieren wollen - dann soll bei euch hoffentlich erst gar kein Hund angeschafft werden!!!

4
xttenere 30.04.2015, 11:55
@20amigo14

das hoffe ich auch....ein Hund ist ein Lebewesen und kein Puppenersatz für kleine Mädchen !

2

Würde es denn gehen wenn wir 2 hunde auf der wiese halten würden außerdem ist er höchstens 8 stunden einmal in der woche alleine und das noch nicht mal mein großer bruder arbeitet neben dem hund und meine mutter würde die hunde dann auch mal streicheln und ein bisschen mit dem spielen und wenn ich und meine Schwester nachhause kommen werde ich den ganzen nachmittag mit dem hund Zeit verbringen.

Der hund darf zwar nicht rein aber im winter dürfte er in unserer gerage der Hund darf nicht ins haus das erlaubt meine Mutter nicht aber in einer hunde hütte die isoliert ist könnte es doch gehen

Na, da haben wir es doch mal wieder...

Schulkind will Wau-Wau, will alles dafür tun... - und dann kommt gleich so widerliche Tierquälerei dazu wie aussperren und von-der-Familie-isolieren...

Mensch Mädchen, es ist nun mal so: wenn nicht die ganze Familie unbedingt einen Hund als Familienmitglied aufnehmen möchte und mit einem Hund zusammenleben möchte, dann ist es wirklich nur vernünftig sich keinen lebendigen Hund anzuschaffen!!!

Certainty 30.04.2015, 10:12

Das mit der Garage hatten wir vor ca nem Jahr hier schonmal damals war es ein Fake. Denn irgendwann kam, ja die Garage ist beheizt blabla. Wer beheizt denn seine Garage.^^

3

Der hund darf zwar nicht rein aber im winter dürfte er in unserer gerage der Hund darf nicht ins haus das erlaubt meine Mutter nicht aber in einer hunde hütte die isoliert ist könnte es doch gehen außerdem werde ich nach der schule mit den hund lange spatzierwege gehen und die Arbeit für den hund kann ich mit meiner kleinen schwester aufteilen.

janinakathleen 30.04.2015, 09:36

dürfte ich dann 2 hunde halten

0
Certainty 30.04.2015, 09:40

Dann holt euch kein Rudeltier wenn ihr es nicht bei euch haben wollt. Ganz einfach.

Auch zwei Hunde brauchen Anschluss zum Rudel.

Schlag dir das bitte aus dem Kopf. Du wirst älter und irgendwann wirst du weniger bis gar keine Zeit mehr haben, allein schon durch die SChule und später durch Ausbildung/Studium/Arbeit.

Ein Hund braucht mindestens 2 Stunden Auslauf täglich und das Morgens vor der Schule, Mittags und Abends. Er sollte alle 8 Stunden die Möglichkeit haben sich zu entleeren. Kürze Abstände sind ok. Höhere können die Niere belasten und gesundheitliche Probleme verursachen.

In eurer Situation ist ein Hund absolut fehl am Platz. Für euch vielleicht toll, aber eine Qual für das Tier.

2
pink1994 30.04.2015, 10:25

So geht das mit der Hundehaltung aber nicht, der Welpe wird den ganzen Tag bellen und jaulen, bis sich jemand mit ihm beschäftigt, er wird auch in der Nacht nicht alleine bleiben wollen. Nehmt Euch bitte keinen Hund

2
pink1994 30.04.2015, 10:28

Im Prinzip ist es aber eh egal, weil Euch bei diesen Vorraussetzungen sowieso niemand einen Hund verkauft, jedes Tierheim macht Vorkontrollen und eine Privatperson wird ihre Welpen sicher auch nicht zu Euch geben

2

Wenn ihr den Hund nur anschaffen und halten wollt um eben erst einen Welpen und dann einen Hund zu haben, dann lasst es lieber bleiben!!!

Warum darf denn der Hund nicht mit euch in der Wohnung oder im Haus leben?

Welche Rassen für solch eine Haltung bei euch geeignet sind???  Gar keine!!!

Bevor ihr überhaupt weiter Gedanken an "demnächst kommt ein Welpe ins Haus" verschwendet, lest Bücher über Hundehaltung, besucht mal ein paar Tierheime und lasst euch dort beraten.

zaini1 30.04.2015, 09:51

und dabei wollen sie sich ja noch ein welpe holen der ja auf keinen fall alleine bleiben könnte und schon gar nicht in einer kleinen hütte !!!

4

Erstens steigen die Temperaturen nur tagsüber ( nachts sind es manchmal nur 4 Grad und selbst im Hochsommer ist es oft nachts kühl ) und zweitens finde ich es keine gute Idee einen Hund allein zu lassen

( einen Welpen schon gar nicht !!! )

 

In Alleinhaltung schonmal garnicht. Hunde sind Rudeltiere,die kannst Du nicht einfach alleine aussperren. Es gibt in der Tat Hunde,die nicht in Wohnungen gehalten werden sollten,dann aber ne Schafherde hüten oder wie die Schlittenhunde.im Rudel draussen gehalten werden. Einen Hund allein gehört in die Familie! Rechtlich gesehen darfst Du das natürlich,aber für den Hund ist das sicher nicht ideal...Wenn es sehr heiss wird,ist die Wohnung eh der kühlere Rückzugsort als ne Hundehütte. Mach die Terrassentür auf und Du wirst sehen,welchen Ort der Hund bevorzugt ;-))

Soll der Hund den ganzen Tag angekettet und alleine im Garten sein? Das wäre ein schlimmes Hundeschicksal.

Ihr solltet die Hunderasse nicht danach auswählen, ob der Hund draußen angekettet werden kann, sondern danach, welcher Hunderasse ihr ein artgerechtes Leben bieten könnt.

EIN HUND IST EIN RUDELTIER UND LEIDET DRUNTER WENN ER ALLEINE IST UND EINEN HUND GANZ AUSZUGRENZEN IST RICHTIG GEMEIN!!! DA FRAGE ICH MICH WIRKLICH WIESO SOLCHE LEUTE SICH HUNDE HOLEN. ES IST EIN LEBEWESEN !!!

20amigo14 30.04.2015, 09:55

Der hund darf zwar nicht rein aber im winter dürfte er in unserer gerage der Hund darf nicht ins haus das erlaubt meine Mutter nicht aber in einer hunde hütte die isoliert ist könnte es doch gehen

Ist doch richtig nett... Im Winter darf der Hund in die Garage... Ich schreibe besser nicht was ich mit solch un-intelligenten Kindern am liebsten machen würde - obwohl: die eltern gehören ausgeschimpft - sie haben es nicht geschafft, dem Schulkind Achtung vor dem Lebewesen Hund begreiflich zu machen...

2
wotan0000 30.04.2015, 14:23
@20amigo14

Wenn Eltern einer solchen Haltung zustimmen, haben sie ja selber keine Achtung vor dem Tier. Wie soll das Schulkind es dann lernen? :-(

2
Certainty 30.04.2015, 10:11

Das ist nicht nur gemein, sondern symbolisiert dem Hund, dass er ausgeschlossen wird. In der Natur wäre das der sichere Tod.

Trotzdem ist das kein Grund hier rumzuschreien =)

3
zaini1 02.05.2015, 20:57

ich mach es leicht hol dir lieber noch kein hund, sondern wenn du nicht mehr mit den eltern lebst. also wenn du sozusagen erwachsen bist. den einen hund muss man nicht nur essen geben und mit ihm gassi gehen sondern ihn pflegen, erziehen, für ihn vorbild sein, ihm zeigen dass er wichtig ist und geliebt wird, ihm sachen beibringen für ein schönes zusammen leben, mit ihn zum arzt, wenn er zecken in sommer hat entfernen..... dies alles könntest bestimmt nichz erfüllen da du selber noch ein kind bist und deine eltern sowieso nicht mögen !!!

0

Was möchtest Du wissen?