Kennt ihr Pflanzen, die wenig Licht brauchen?

8 Antworten

Grundsätzlich eignen sich für einen schattigen Standort viele Pflanzen, die oft im Unterwuchs gedeihen, wo die Lichtausbeute also auch am Naturstandort gering ist. In tropischen Regenwäldern dringen lediglich fünf Prozent der Sonnenstrahlen durch das dichte Kronendach bis zum Boden!

Gut geeignet sind z. B. Farne wie der Frauenhaarfarn, auch Venushaar (Adiantum capillus-veneris) genannt oder Schwertfarne (Nephrolepis). Eine ebenfalls hervorragend für schattige Plätze geeignete Pflanze ist die Efeutute (Epipremnum aureum), die in ihrer Pflege ohnehin zu den robustesten und pflegeleichtesten Zimmerpflanzen überhaupt gehört. Auch das Einblatt (Spathiphyllum) ist eine Pflanze, die in der Regel an dunklen Standorten recht gut gedeiht und sogar regelmäßig zur Blüte gebracht werden kann, wenn man sie ansonsten richtig pflegt. Das Fensterblatt (Monstera deliciosa) ist eine weitere häufig zu bekommende Zimmperpflanze, die im Schatten gut gedeiht. Zamioculcas zamiifolia ist eine weitere Zimmerpflanze, die mit fast allen Bedingungen gut zurecht kommt und auch mal verzeiht, wenn man das Gießen vergisst. Auch Efeu (Hedera helix) ist eine Pflanze, die im Schatten gut wächst. Darüber hinaus gedeihen auch Bogenhanf (Sansevieria) oder Schamblume (Aeschynanthus) gut an schattigen Standorten.
Sogar einige Orchideengattungen sind gut für Zimmer mit Nordausrichtung und wenig Tageslicht geeignet. Eine kleine Auswahl: Odontoglossum, Miltonia, Brassia oder Masdevallia. Letztere sind außerdem für gewöhnlich Kalthaus-Orchideen und kommen mit den etwas kühleren Temperaturen von 16 bis 18 °C im Schlafzimmer gut zurecht.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Biologiestudium, Universität Leipzig

Hey,

probiere es mit Dieffenbachie, Schwertfarm, Bogenhanf oder Alokasie. Sie mögen es halbschattig.

Das waren nur einpaar beispiele, es gibt viel mehr halb-schattige Pflanzen.

https://www.google.com/search?q=halbschattige+zimmerpflanzen&oq=halbschattige+zimmerpflanzen+&aqs=chrome..69i57j0l4.15998j0j8&sourceid=chrome&ie=UTF-8

LG

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung
 - (Biologie, Pflanzen, Garten)  - (Biologie, Pflanzen, Garten)

Je panaschierter die Blätter, desto mehr Licht wird benötigt.

1
@raubkatze

nicht unbedingt, diese pflanzen haben es gerne halb schattig, das ist genetisch bedingt. Die Farbe der Blätter ist zwar Licht beding, das heißt aber nicht das die pflanze auch viel licht braucht.

1
@LovelyMe2

Kauft man so eine Pflanze gewöhnlich nicht gerade wegen ihres Aussehens? Das bleibt bei zu wenig Licht dann aber auf der Strecke...

0
@raubkatze

Nein eigentlich nicht. Da man nicht weiß wie hell es im Schlafzimmer wirklich ist, habe ich halb schattige Pflanzen vorgeschlagen. Wenn du nicht glaubst das die pflanzen es gerne halb-schattig haben, dann google doch. Die Dieffenbachia wird bei viel Licht sogar braun. Die Fotos die ich reingestellt habe, sind Prüfungslernkarten abgebildet.

0

Eigentlich gehören Pflanzen nicht ins Schlafzimmer,aber einige Orchideenarten brauchen es hell aber keine direkte Sonne. Es gibt soviele neue Züchtungen das ich da nicht auf dem laufendem bin. In dieser Richtung mal erkundigen.

Pilze...

Evtl Farne, aber etwas Licht brauchen alle. schaff dir doch eine Pflanzenlampe an, das erweitert das Spektrum ungemein.

Selbst Pflanzen im Unterbewuchs eines Waldes bekommen diffuses Licht von oben und allen Seiten, das ist im Zimmer nicht gegeben.

Hallo,

danke für die schnelle Antwort! Weißt du wo ich diese Lampe kaufen kann?? Und wie viel kostet so etwas?

Liebe Grüße

Hannah

0
@HannahSo06

Baumarkt, relativ teuer für eine Leuchte, sinnvoll wäre eine Zeitschaltuhr dazu

1

Was möchtest Du wissen?