Katzen und Türen öffnen

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das brauchst du ihr nicht beizubringen- das lernen Katzen von alleine, wenn sie raus möchten. Ich musste an meiner Haustüre den Griff nach oben montieren, weil meine Fellnasen sich immer einen Weg nach draußen verschafft haben und dadurch bei mir ständig Tag der offenen Tür war.

Hahaha ... jetzt musste ich lachen in Erinnerung an mein Landhaus.

Da waren ALLE Türgriffe nach oben gestellt. Unser Besuch hat am Anfang immer etwas komisch geguckt - wenn sie nicht Katzenkenner waren.

Manche dicken Kater bekommen auch Kühlschränke auf. Wir hatten solche gerissenen "Garfields".

Ein Kumpel von mir hat ein Schloss am Kühlschrank - kein Witz !!

Was habe ich schon über die List von Katzen gelacht.

1
@OnkelBerni

Ja, ja, die Kühlschränke... Auch wir haben Überfallen dran. lach Gruß, q.

1

Oh je, willst Du das wirklich? Andere fragen, was sie tun können, damit sie es ihnen abgewöhnen können. Bedenke, daß es keine Räumlichkeit mehr geben wird, in die die Katze nicht hinein kann. Ob das Sinn macht. Die Katze einer früheren Nachbarin und auch eine von unseren konnte das. Dann haben wir nur die Türklinken verdreht. Wir haben ein großes Haus, die Katzen haben viel Auslauf, aber ins Schlafzimmer und in einen Hobbyraum sollen sie nicht, sie würden da "aufräumen".

Unsere hat das von ganz allein mitbekommen, ich glaube nicht, dass man es beibringen kann. Du kannst es ihr immer wieder zeigen und wenn sie es will, tut sie es dann auch. Es machen nicht alle, wie gesagt, eine hat immer die Türen aufgemacht, die andere hat nicht mal den Versuch unternommen.

das gucken die sich mit der zeit von alleine ab,ich hab bereits 3 türöffner. stell die türklinken von haustür und räumen wo sie nicht jederzeit rein gehen sollten hoch. in die küche dürfen katzen nicht unbeaufsichtigt. sie könnten sich an heißen töpfen und herdplatten verbrennen,und vielleicht hast du da ja mal was zum auftauen stehen,woran die katzen sich vergehen könnten ;-D

Ja, das kenn ich von meinen. Einer meiner Kater leckt in solchen Fällen meist die Hühnerbrüstchen so hingebungsvoll ab, die aber meist sowieso für die Katzen sind.

0

Das Problem ist,man kann Katzen nicht mit Hunden über einen Kamm scheren. Hunde lernen das weil sie es lernen wollen. Aber genau wie bei Hunden ist das bei Katzen genauso unterschiedlich. Meine Katze weiss genau wie sie die Tür aufbekommen könnte, nur sie macht es nicht weil sie weiss, wenn sie lange genug schreit öffnet sie jemand. Wenn du eine schlaue und aktive Katze hast und sie unbedingt die Tüt aufmachen will, lässt sie sich sicher was einfallen. Und falls nicht, dann tust du mir jetzt schon leid. ;D

Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?