Katze pinkelt neuerdings auf den Boden?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Meine Katzen haben die gemeinsame Wohnung meiner Schwester und mir Tagsüber völlig zur Verfügung, außnahme ist nur das Bad.
Nachts will meine Schwester die Katzen nicht in ihrem Zimmer, weil sie laut sind und ihr das halbe Bett wegnehmen. Aber deswegen sperrt sie sie nicht in einen Raum EIN, sondern einfach nur AUS. Ihre Tür ist nachts für die Katzen geschlossen, aber Flur, Küche, Wohnzimmer und mein Zimmer sind frei zugänglich.

Spiel mit ihnen bevor du schlafen gehst, laste sie aus.

Übrigens, Faustregel ist immer mindestens eine Toilette mehr als Katzen. Das hieße bei zwei Katzen brauchst du mindestens drei Toiletten.

Katzen pinkeln nur dann in die Wohnung, wenn sie unzufrieden sind, oder Schmerzen haben.

Darf ich mal fragen, ob und wie du sie "bestrafst", wenn du die Pinkelstelle entdeckst? Und sind es Kater oder Katzen?

Ja das hatte ich am Anfang auch versucht, also das "aussperren" und als ich noch alleine in der Wohnung wohnte, lief das auch ganz okay.
Aber jetzt wohnt mein Bruder da mit und sein Zimmer ist eben dann immer zu. Er lässt sie absolut nie in sein Zimmer weil er so unordentlich ist und alles rumliegt und sie dann logischerweise überall beigehen. Seither hat sich ihr Raum natürlich verkleinert. Wenn ich sie jetzt nachts einfach nur aus dem Schlafzimmer "sperre" dann kratzen sie wie verrückt an meiner Tür. Haha und die Türen aufspringen kann die eine auch XD das ist so süß. Wir mussten alle Türgriffe drehen...
Aber ja wie ich hier schon irgendwo erwähnt habe, zieht mein Bruder bald aus und dann kriegen die Katzen wieder mehr Platz und ich will mein Bett weg von den Gardinen stellen.

Nein, ich bestrafe die Katzen nicht.
Und es sind beides Katzen, die seit April kastriert sind.

0

Also ich kann dein Problem durchaus nachvollziehen. Ich selbst habe auch Schlafstörungen, und man sehnt sich dann natürlich nurnoch nach Schlaf. Wenn dein Bett von den Gardinen weg ist, sollte es dann kein allzu großes Problem mehr sein. Die Sache ist die, die meisten Leute schmeißen die Katzen aus dem Schlafzimmer, weil sie zu laut sind. Allerdings wird das meistens auch nur zwei, dreimal ausprobiert. Katzen sind aufgeregt, wenn sie bei "ihrem Menschen" schlafen dürfen und wollen zum Spielen auffordern etc. Aber diese Aufregung legt sich, wenn man es mal ein paar Nächte durchgehalten hat, weil es dann einfach zu etwas ganz normalem für das Tier wird. wichtig ist nur ein fester Ablauf. Ich mache es zB so, dass ich nach dem Spielen die Klos sauber mache, ihnen noch einen Gutenachtkex gebe, und dann das Licht ausschalte, dafür die LED-Lampen an. Dann wissen sie jetzt dürfen sie nochmal rennen. Sie reagieren sich ab während ich noch ein bisschen lese, und dann schalte ich das Licht aus und sie legen sich zu mir und schlafen. Nachts machen sie dann oft später noch etwas Lärm, aber das bekomm ich dann seltener mit, nur das Chaos am Morgen bleibt ;D

1
@yvojaco

Ja doch meine Abendroutine ist da ganz ähnlich.
Ich gebe ihnen was zu essen (sobald ich anfange aufzuräumen wissen sie auch schon, jetzt gibts happa happa :p), mache während dessen die Klos sauber, mach mich dann selbst fertig und liege noch im Bett lese oder am Handy und da rennen sie dann auch nochmal rum. Sobald das Licht dann aus ist, schlafen sie entweder auf dem Sofa oder bei mir auf dem Bett oder halt woanders.
Nur eben dann nachts das mit den Gardinen... also sie spielen auch tagsüber in den Gardinen, aber da sag ich ja nichts zu.

Vielleicht probiere ich das wirklich einfach mal aus, eher am Wochenende dann :P wo es nicht so schlimm ist, wenn mir Schlaf fehlt.

0

Deiner Beschreibung nach scheinst Du Dich sehr wenig um die Katzen zu kümmern und nachts werden sie weggesperrt. Und da wunderst Du Dich auch noch?

Katzen sind stolze, freiheitsliebende Tiere und sowas sperrt man nicht ein, schon gar nicht, wenn auch tagsüber niemand zu Hause ist, da ich denke, dass Du dann arbeitest.

Spiele vor allem am Abend ausführlich mit den Katzen, damit sie müde werden. Dann solltest Du auch öfter mit den Beiden schmusen, denn Katzen sind zudem sehr feinfühlige Tiere, und ich denke, dass sich Deine Beiden doch sehr vernachlässigt fühlen.

Dass Katzen nachtaktive Tiere sind, dafür können sie nichts, aber Du solltest das wissen, und zwar noch bevor Du sie geholt hast. Lass die Beiden auch zu Dir ins Schlafzimmer und ich denke, dass sie sich nach einer gewissen Zeit auch an Deinen Rhythmus gewöhnen.

Lass Futter und Klos am gewohnten Ort stehen, aber lass vor allem nachts alle Türen offen, denn Katzen wechseln nachts öfter mal ihren Schlafplatz.

Ich habe 10 Katzen, von denen manchmal bis zu 4 auf meinem Bett rumliegen und trotzdem habe ich keine Probleme, genügend Schlaf zu bekommen.

Da ich in Deiner Beschreibung nur Klagen gelesen habe, aber kein Wort davon, dass Du Deine Katzen liebst, solltest Du die Katzen besser in Hände geben, wo sie verstanden und nicht eingeschlossen werden, zumal Dir Dein Schlaf ja wichtiger zu sein scheint, als Deine Katzen.

Ich frage mich, warum Du sie überhaupt hast!

...mal wieder ein typischer fall von keine ahnung aber erstmal raushauen...du kennst mich nicht und kannst hier nicht einfach wilde behauptungen aufstellen, wie ich mich um meine katzen kümmere und wann ich zuhause bin. das ist einfach lächerlich.

0
@Glumandaxcl

In sehr vielen Deiner Kommentare schreibst Du, dass Du keinen Schlaf bekommst, wenn die Katzen nicht eingesperrt werden, also sind das keine wilden Behauptungen, sondern scheinen den Tatsachen zu entsprechen, sonst würdest Du Dich nämlich auch nicht so über die Kommentare aufregen.

0
@maxi6

du verstehst anscheinend gar nicht, was ich meine.
mir geht es darum, dass hier behauptungen aufgestellt werden, wann ich zuhause bin oder, dass ich meine katzen nicht lieben würde, weil ich es hier nicht geschrieben habe. und das ist lächerlich. die menschen kennen mich doch gar nicht persönlich und wissen auch nicht, wie mein verhältnis zu meinen katzen ist.
hier schließen die menschen davon, dass ich meine katzen nachts in die küche sperre automatisch darauf, dass ich sie nicht liebe und anscheinend den ganzen tag ja auch nicht zuhause bin...habe ich irgendwo gesagt wann und wie viel ich zuhause bin?! - nein - also wieso muss es so dargestellt werden als würde ich nie zeit mit meinen katzen verbringen.
ich sage ja nicht, dass es richtig ist meine katzen einzusperren über nacht, und, dass es sicherlich bessere lösungen gibt, an denen ich ja versuche zu arbeiten. ich sperre meine katzen sicherlich nicht gerne oder gar böswillig da ein. dass ich da egoistisch handle und das nicht so richtig ist, nehme ich gerne so hin. aber ich muss mir nicht unterstellen lassen ich würde keine zeit mit meinen katzen verbringen und wäre nie zuhause. das sind nämlich keine tatsachen sondern die wilden unterstellungen von denen ich spreche.
des weiteren finde ich es sehr überflüssig davon zu sprechen, wie jemand selbst mit 10 katzen noch genug schlaf bekommt. das ist ja schön für denjenigen, aber es ist bei mir nicht der fall...es ist für mein "problem" demnach irrelevant, weil es mir in keinster weise weiterhilft zu wissen, dass andere katzen anscheinend nicht wie die irren rumhantieren und anderen den schlaf rauben.

0

Das macht sie aus Protest. Erstens bist du ev. am Tag eh nicht da, da sollten sie in dein Bett dürfen.

Zweitens Katzen Dämmerungs- und Nachtaktiv.

Einsperren in einen Raum ist Tierquälerei, tönt allgemein als wüsstest du etwas zu wenig über Katzen. Sie brauchen Katzengras, sie müssen regelmässig bespielt werden, damit sie ihren Fangtrieb ausleben können, sie müssen ihr Revier ständig kontrollieren können (kein Einsperren), die Revierkontrolle solltest du als Fitnessprogramm ausgestalten mit Sprüngen, Bäumen zum raufklettern, Schubladen und Schachteln zum erstecken, aufgehängter Beute zum spielen usw.

oh plötzlich besitze ich kein katzengras? interessant, es scheint als könntest du durch meine tür schauen o.o wie machst du das?!

0
@Glumandaxcl

War eine allgemeine Aussage. Viele vergessen das Katzengras.

0

Das muss eine große Küche sein. Ich muss den anderen Beiträgen Recht geben.

Was du mal probieren kannst, wenn es immer dieselbe Stelle ist, dann stell das Katzenklo direkt dahin.

Aber ich denke du solltest dir eine andere Lösung suchen.

Bist du sicher, dass deine Katzen die ganze Nacht über miteinander auskommen? Die müssen sich doch auch zurückziehen können und das funktioniert auf so engem Raum nicht. Selbst wenn es das letzte Jahr geklappt hat und deine Miezen kein Problem mit so einem engen Raum haben, dann sind es aktive Lebewesen, die, wie Menschen auch, miteinander kommunizieren und sich von der Persönlichkeit weiterentwickeln. Du kannst auch nicht mit einem Menschen auf engstem Raum eingepfercht sein, ohne dass mal was passiert. Und jetzt stell dir vor, du bist mit einer weiteren Person in einem großen Wohnzimmer, in dem dein Fernseher, deine Toilette und dein Futter ist. In einem Raum. Und das jede Nacht / Tag. Das kann nicht gutgehen.

das ist in der tat eine große küche :D wie lustig, dass ihr meine wohnung alle so gut kennt.

die problematik ist, dass ich momentan einige finanzielle probleme hatte, dadurch musste mein bruder vorrübergehend einziehen, was natürlich ihren spielraum enorm verkleinert. mein bruder lässt die katzen absolut nicht in sein zimmer, da stehen sie auch schon öfter vor der tür und wollen rein.
in zwei monaten zieht er aber wieder aus, da hoffe ich dann, dass die katzis genug platz haben in dem frei gewordenen zimmer und nachts dann auch dort spielen können.

0
@Glumandaxcl

Naja, es muss ja eine große Küche sein, wenn du es schaffst, zusätzlich zum Küchenmobiliar, einen Kratzbaum, Katzenklo und Fressplatz und 2 Katzen unterzubringen. ;D

Ja, vielleicht bessert es sich ja wieder, wenn deine Katzen mehr Platz haben durch den Auszug deines Bruders. Ich wünsch dir auf jeden Fall viel Glück dabei und hoffe, dass es klappt und sie dieses Fehlverhalten dann wieder ablegen. :-)

1
@Michiti

ich habe schon gemerkt, wenn sie erst mitten in der nacht dann in die küche bringe, gebe ihnen dann immer noch was zu futtern, dann pinkelt sie nicht hin, nur wenn ich sie abends schon da lasse.

1
Heute hat eine Katze wohl wieder vor die Anrichte gepinkelt und einen Spielzeugfisch drauf getan, der sich komplett vollgesogen hat.

sorry, hat mich zum Lachen gebracht!

lass deine Katzen frei herumtollen, dann gibt es auch kein Protestpinkeln mehr!

Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?