Katze humpelt ab und zu und im nächsten Moment rennt sie rum?

2 Antworten

Eine meiner BKHs hatte einwachsende Krallen. Die hatten eine sehr starke Krümmung und wuchsen schnell in die Ballen ein, was zu Blutungen und natürlich Humpeln führte. Ich hatte das auch erst nicht gesehen.

Lass sie am besten baldmöglichst untersuchen.

Was man tun kann: Regelmäßig Krallen schneiden. Wenn die Katze das von dir nicht duldet, muss sie dafür alle 2-3 Monate zum Tierarzt.

Zum Krallenschneiden nimmst du die Pfote und drückst von unten leicht an die Ballen, so dass die Krallen hervorkommen. Achtung - nur die äußersten Spitzen kürzen, auf keinen Fall in den durchbluteten Kanal schneiden.

Junge Katzen kann man gut daran gewöhnen, ältere weniger.

Warum bis Dienstag warten?

Es gibt Tierkliniken.

Wer so denkt sollte keine Tiere halten dürfen.

Sry aber da geht mir die Hutschnur hoch.

Es ist ein Lebewesen und Katzen merkt man Dinge oft nicht an, selbst wenn sie etwas schlimmes haben.

Also ab zur Tierklinik, pronto.

Danke für die Antwort ... aber brauchst auch nicht hier auf TierPolizei zu machen :) falls du es gelesen hast sie humpelt nicht durchgehend humpeln sogar fast garnicht nur wenn sie sitzt dann hält sie ihren Pfoten oben. Humpeln habe ich sie nur 1 mal gestern gesehen das wars. Wenn ich nicht sehen würde wie sie herumklettert und rumrennt wie verrückt würde ich mir auch größere sorgen machen und auch sofort handeln. Meine frage war einfach nur ob es an einer inneren Verletzung liegen könnte oder ob das vllt auch andere Katzen ab und zu machen .

0
@sennr

Sie könnte irgendwas eingefangen haben und da wir keine Röntgenaugen haben ist mein Rat vollkommen in Ordnung!

0

Was möchtest Du wissen?