Katze humpelt auf einmal...

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

es kommt nun erstmal auf den gesamteindruck an. beim humpeln mach ich das so.. wenn die katze an sich nen wachen gesamteindruck macht, das bein zwar schont aber trotzdem benutzt und halbwegs normal läuft geb ich dem ganzen max 24 stunden.

wenn der kater anscheinend extreme schmerzen hat (mich deutlich dran hindert das bein-vor allem die pfote- zu untersuchen, flüchtet oder sogar faucht) geh ich sofort zum arzt. das ist deswegen wichtig weil er sich fremdkörper eingetreten haben kann und ich sicher sein will dass da nichts drinsteckt was da nicht drin sein sollte. wenn sich da was entzündet wirds schlimm für die katze und teuer für mich.

nach 24 stunden sollte die katze wieder alle 4 beine benutzen und normal laufen. tut sie das nicht oder es ist absehbar dass sie das nicht tun wird gehts zum arzt.

das schwierige an der sache ist das mit dem bein vieles sein kann wo man als nicht-veterinär nicht viel tun kann. ich kenne meine katzen ganz gut und entscheide auch viel nach gefühl. und im zweifel immer pro arzt.

was mir (besagtem gefühl nach) an deiner beschreibung ein wenig sorgen bereitet istd ass er so langsam läuft. ich hab nen kater der viel klettert, viel springt und sich alle paar monate mal verspringt. er läuft dann weniger und bleibt freiwillig drinnen, aber er läuft nicht signifikant langsamer als normal. nur eben auf 3einhalb beinen.

Katzen haben normalerweise super Selbstheilungskräfte. Wenn nichts gebrochen ist, regelt das die Katze ganz allein. Aber lass es einfach beim Tierarzt mal abchecken, dass nichts gebrochen ist.

Garnichts. Es kann alles Mögliche sein, vielleicht hat er sich was eingetreten, ist irgendwo runter gesprungen und umgeschlagen, ist hängen geblieben, eine ausgekrazte Kralle die nich abfallen will... etc..

Lass ihm einen Tag Zeit, wenn das Morgen immernoch so ist, dann solltest du dich an einen Tierarzt wenden. Wenn das Tier schmerzen hat, die wirklich schlimm sind (z.B. bei einem Gebrochenen Gelenk) dann würdest du es wissen, dann würde das Tier sich nämlich lautstark bemerkbar machen oder in sich gekehrt / apathisch irgendwo verkriechen.

Mach dir keine Sorgen, ich wette in wenigen Stunden ist das schon wieder vorbei.

geht sofort zum tierarzt, es kann sein dass er gestern noch wo rein geloffen ist, da musst du zum tierarzt

Tierarzt

Wenn Du mir das Geld dafür gibst...

0

Was möchtest Du wissen?