Kann man Verliebtheit beeinflussen?

8 Antworten

Nein, du kannst nicht beeinflussen in wen du dich verliebst. Die Parameter, also optische und charakterliche Eckpunkte deines/deiner Traummannes/frau, sind durch deine Lebenserfahrung und Umwelteinflüsse in dein Unterbewusstsein eingebrannt. Fällt ein Mensch in dieses (dein) Schema, kannst du dich in die Person verlieben bzw. wirst du sie zumindest anziehend finden.

Wenn man die Person noch nie gesehen hat (wie in deinem Internetbeispiel), projiziert man oft diese gelernten Wunsch-Parameter auf diese Person und verliebt sich somit nur in die "Idee einer Person". Was natürlich kontraproduktiv ist, da die Person die meisten Eigenschaften vermutlich nicht hat und sich Enttäuschung breit macht.

Ich denke es ist durchaus möglich, wenn zum Beispiel in deinem Umkreis viel für diese Person geschwärmt wird, und gesagt wird wie toll diese aussieht. Automatisch sieht man diesen Menschen dann auch in einem positiven Licht.

Das gleiche ist, wenn jemand nahestehendes in deinem Umfeld einen besonders großen Hass auf jemand anderes hat, davon lässt Du dich automatisch auch beeinflussen und du fängst an diese Person zu hassen, obwohl du diese noch gar nicht kennst bzw dir noch kein eigenes Bild machen konntest.

Die Gedanken bewirken sehr viel. Wenn du dich mit dem Thema Gesetz der Anziehung oder Positives Denken auseinandersetzt, wirst du es noch viel besser verstehen.

0
@sinsuniza

Steht doch da. Umwelteinflüsse. Wenn in einer Schulklasse alle sagen dein "Schwarm" wäre ein Vollidiot, wird das dein Weltbild von der Person natürlich etwas verrücken.

Ich glaube aber dieser temporäre Einfluss ist weniger Wert als zb 40 Jahre Lebenserfahrung.

Die Gedanken bewirken sehr viel. Wenn du dich mit dem Thema Gesetz der Anziehung oder Positives Denken auseinandersetzt, wirst du es noch viel besser verstehen.

Du meinst dieses "ganz fest wünschen, dann passierts"-Ding? Nein danke. Das ist nichts für mich.

0
@Trashtom

Sorry mein Kommentar sollte nicht als eine Antwort auf deinen Kommentar gepostet werden. Falsches Fenster benutzt.
Aber noch mal zu dem Thema Gesetz der Anziehung, umso mehr du an Dinge denkst egal ob du sie dir wünscht oder dich generell gerade einfach sehr stark einen bestimmten Thema beschäftigst, dann fließen diese in dein Leben und man kann nichts dagegen tun. So ist es tatsächlich. Es ist kein Hokuspokus sondern Wirklichkeit.

0
@sinsuniza

Bis zu einem gewissen Grad, ja. Man kann es auch einfach positive Lebenseinstellung, Leidenschaft und Disziplin nennen. Wie auch alles andere auf dieser Welt, ist aber auch das kein Allheilmittel.

0

Lies meine Frage nochmal durch. Ich schrieb wenn man sich in eine Person verliebt, ZU DER MAN BEREITS VORHER EINE ANZIEHUNG GESPÜRT HAT! Meinte ja nicht irgendwer!

0
@Trashtom

Ich hab aber das Gefühl das einer das bei mir macht. Sich einredet wie toll ich bin, obwohl wir uns hauptsächlich nur vom Sehen kennen. Er ist verliebt, sagt er. Er stellt mich auf einen Podest, obwohl ich auch meine Fehler habe. Der kann sich mich nur einfach schön reden. Was anderes kann ich mir nicht vorstellen.

0
@AnnaHarry

Du gefällst ihm. Und das was er nicht an dir kennt, überträgt er von seinen Wunschvorstellungen. Aber das macht er nicht absichtlich, das geht automatisch.

0
@Trashtom

Irgendwie glaube ich nicht dass das automatisch passiert. Ich mache das nämlich auch nicht. Wieso passiert es also bei ihm?

0
@AnnaHarry

Was du glaubst ist irrlevant. Es ist einfach so.

Verliebt ist keine Liebe. Für Verliebt reicht auch Optik. Du bist einfach (noch) nicht in ihn verliebt, weil dich das was du von ihm kennst noch nicht genügend dafür anspricht. Für ihn aber schon.

Aber die ganze Fragerei macht keinen Sinn. Triff dich mit ihm und sieh selbst obs passt.

0
@AnnaHarry

Dann sei doch einfach in ihn verliebt, meine Güte. Was muss man da noch weiter hinterfragen?

0
@sinsuniza

Ich bin es aber (noch) nicht?! Soll ich mich etwa zwingen verliebt zu sein?

Ich kenne ihn doch kaum! Ich möchte ihn erst kennenlernen. Anziehung alleine ist keine Verliebtheit

0

Ja denke das geht. Sieht man doch schon alleine an Internetbeziehungen. Da weiß man ja auch nicht wie die Person wirklich ist und verliebt sich in die Vorstellung.

Abgesehen davon ist es mir mal passiert, dass ich mir einredete in meinen Ex verliebt zu sein. Nur weil ich unbedingt einen Partner wollte. Merkte meinen Fehler und beendete es bald wieder. Im Nachhinein merke ich, dass ich es mir mehr einredete als ich eh schon annahm.

Im Normalfall hält sowas aber nicht ewig. Wenn man einen wirklich liebt, dann bleibt man. Wenn man es sich nur einredet, werden einem irgendwann trotzdem die Augen geöffnet.

Was soll man machen wenn man jemanden richtig anziehend findet, er einen auch und er aber anfängt sich mich schön zu reden bzw. sich in seine Vorstellung von mir zu verlieben, was kann man da machen?

Ich möchte ihn wirklich gerne kennenlernen, aber es kommt mir so vor als wolle er unbedingt das es zwischen uns klappt.

0
@AnnaHarry

Indem ihr euch kennenlernt und du ihm da zeigst wie du bist. Dann sieht er ja wie du wirklich bist.

1
@AmysAngel

Und aber wenn dann er erst recht enttäuscht ist, weil ich seine Erwartungen nicht erfülle?

0
@AnnaHarry

Dann ist es eben so. Du kannst doch nichts dafür das er dich auf ein Podest stellt. Du kannst dann froh sein, dass er geht, wenn er dich nicht will wie du wirklich bist.

1

Mit Gedankenkraft lässt sich sehr viel erreichen im Leben! Auch das Einreden, in jemanden verliebt zu sein!

Durchaus möglich, dass dann eines Tages das Erwachen kommt!

Ich glaube die Psyche ist so gewaltig das sie sich vieles einreden kann.

Schau dir mal den Placeboeffekt an dann siehst du wie gewaltig sie sein kann.

Kann man Verliebtheit beeinflussen?

Ich denke schon, wenn man seine Gefühle im Griff hat. Man sollte es sich aber genau überlegen, ob es einen dann unglücklich macht. Verliebt sein ist ja keine Schande, ob dies nun erwidert wird ist einen andere Frage. ;-)

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Lebenserfahrungen

Hast du meine Frage verstanden?

0

Was möchtest Du wissen?