Kann man auf den Kuchen auch selbstgemachten Pudding drauftun?

5 Antworten

nimm etwas weniger Milch als angegeben, damit der Pudding fester wird. Und der normale Pudding ist nicht zum Mitbacken geeignet, sondern zum nacher Drauftun. Zum Mitbacken gibt es extra Backpudding, der suppt nicht so.

Es gibt viele Rezepte, wo Pudding in verschiedenen Variationen in und auf sowie um Kuchen vorkommt. Ich würde bei www.oetker.de vorbeisurfen. Die möchten natürlich gerne, dass Du dann den Markenpudding nimmst, geht aber auch mit NoNameProduken.

Jetzt ist natürlich Pudding nicht gleich Pudding. Zumeist wird zum Mitbacken der "richtige" Koch-Pudding verwendet (sofern es nicht, wie von Glueckwunsch49 geschrieben, extra Backpudding gibt - ist mir nicht bewusst).

Andere Puddings, die kalt mit Milch oder Sahne angerührt werden, eignen sich dann eher zur Dekoration (je nach Konsistenz mit etwas weniger Flüssigkeit zubereitet) und nicht zum Mitbacken. Also als Schicht zwischen mehreren Tortenböden, rundherum um einen Kuchen, so dass er dann als Torte daherkommt, als Dekokringelspritzer statt "nur" Sahne - da sind Deiner Phantasie kaum Grenzen gesetzt, sofern die Schwerkraft mitspielt...

DH! Ich verwende als Creme für meine Biskuitkuchen auch immer mit Sahne angerührten Pudding. Das schmeckt toll und ist nicht zu weich.

1

Es kommt drauf an für was für ein Rezept du es brauchst, ansonsten kann man den Pudding natürlich selbst machen und auch mit Sahne, oder Quark anrühren, oder eine Buttercreme machen, schau mal:

Grundrezept für einfache Buttercreme mit Pudding

ZUTATEN FÜR: Überzug und 1 Schicht Creme für eine Torte mit ca. 26 cm

Zutaten

1 Päckchen Puddingpulver Schokolade, Vanille oder jede andere Geschmacksrichtung 400 Milliliter Milch 2 Esslöffel Zucker 250 Gramm Butter weich und in Zimmertemperatur 50 Gramm Puderzucker zum Verfeinern z.B. geschmolzene Schokoläde, Likör, Mokka, Nüsse, Nougat etc

Zubereitung

Einen Pudding aus Puddingpulver, Milch und Zucker herstellen (Achtung: weniger Milch als auf der Anleitung steht!). Pudding in eine Schüssel geben, beim Abkühlen immer wieder umrühren bzw. mit Klarsichtfolie bedecken, damit keine Haut entsteht.

Die weiche Butter, die unbedingt wie der Pudding Zimmertemperatur haben muss, in eine Schüssel geben. Mit dem Schneebesen Butter und Puderzucker hell schaumig rühren. Den Pudding langsam Esslöffel für Esslöffel unterrühren, bis alles eine homogene Creme ergibt. Die Torte entweder direkt mit einem Spatel verzieren bzw. füllen oder die Buttercreme vorher noch kurz kühlstellen.

Eigentlich geht bei diesem Rezept nichts schief. Sollte die Buttercreme doch einmal gerinnen, erwärmt sie im Wasserbad leicht rührt alles glatt und stellt sie noch einmal kurz kühl.

Gutes Gelingen :-)

Quelle: http://www.backenmachtgluecklich.de/rezepte/grundrezept-buttercreme-mit-pudding.html

Ich suche einen Kuchen aus der ehemaligen DDR!

**Es war ein Blechkuchen 1. Schicht (Biskuit oder Hefe) 2. Schicht mindestens 1 cm Pudding und obendrauf sehr dünne knackige Schokoladenschicht.

Ich kenn ihn nur unter "Kaffeekuchen",

Gab es immer im Osten in der Kaufhalle,ich hoffe mir kann jemand weiterhelfen und vielleicht sogar das Rezept zukommen lassen :) Würd mich freuen, wenn ihr mir weiterhelfen könnt. Hab im Netz schon überall geschaut und nie den richtigen gefunden :)

...zur Frage

Hanfmehl als Ersatz?

Ich habe auf youtube und google nach rezepten für hanfmehl geschaut, aber nur Brote gefunden, die man damit machen kann. Kann ich auch einfach irgendein rezept von z.B. einem Kuchen nehmen und statt dem normalen Mehl Hanfmehl benutzen oder wird es das dann stark verändern?

Ich will keine bissige oder ironische Kommentare oder Antworten lesen, auch nicht wegen Rechtschreibfehlern (für die ich noch nicht mal was kann, weil meine Tastatur ab und an mal spinnt). Ihr versteht ja was ich meine, trotz dem ein oder anderen falsch platzierten Buchstaben.

...zur Frage

Schöne Finger/Fingernägel/Hände bekommen.. wie?!

Hallo (: Ich wollte fragen ob mir jemand sagen kann, wie man 'Schöne' Finger/Hände und Fingernägel bekommt. Meine Fingernägel und die Haut drum herum sind sehr zerknabbert und meine Hände sind nun leider nicht sehr feminin, da sie sehr groß sind, doch daran kann ich nichts ändern. Jedoch fühlen Sie sich auch sehr Rau an. Kann mir jemand Tipps geben oder Produkte empfehlen die gegen meine knabber-Gewohnheit und meine raue haut helfen? Vielen Dank schon mal im voraus (:

...zur Frage

Pudding zwischen Kuchen?

Hallo, ich will gerne einen Kuchen mit Fondant machen und habe mich fürs erste für einen Rührkuchen entschieden. Damit der nicht so langweilig ist, wollte ich einzelne schichten mit Vanillepudding machen. Nun meine Frage kann ich meinen Kuchen den ich vorher in der Springform gebacken habe einfach in der Mitte Teilen die untere Hälfte reinlegen, Pudding drauf kippen und die Obere schicht wieder Drüber? Oder wird das aus irgendeinem Grund nicht gehen? :O

...zur Frage

Käsekuchen mit Schokostreifen?

Hallo und guten Tag,

ich habe in einem Cafe letztens einen supertollen Käsekuchen gegessen. Der Clou: Innen war ein feiner Schokoladenstreifen, also quasi eine dünne Schokoladenschicht. Ansonsten schmeckte der Kuchen richtig sahnig, war von der Konsistenz her aber nicht fluffig- eher fester.

Wie könnte ich sowas backen?

Ich dachte schon daran ein bisschen Käsekuchen vorzubacken, dann Schokoflocken drauf, dann nochmal Teig und fertig backen. Aber man soll während des Backvorgangs doch nicht die Backofentür aufmachen...

Ohne Vorbacken würden die Schokoflocken aber sicher durch eine neue Schicht Teig vertrudelt (wie beim Marmorkuchen).

Hat jmd. von euch ein Rezept für mich?

Viele Grüße und Dankeschön Katja

...zur Frage

3-stöckige Torte ohne Etagere?

Ich möchte eine 3-stöckige Torte machen, jedoch ohne Etagere. Da ich jetzt im Internet eine Anleitung gelesen habe, wie man das ohne Etagere anstellt, habe ich eine Frage die mich mal interessieren würde.

Man soll in den untersten Kuchen Strohhalme stecken und darauf dann eine Tortenpappe oder sowas und darauf dann die nächste Torte usw.

Ich möchte aber eigentlich keine Tortenpappe zwischen die einzelnen Torten legen, da ich es umständlich und ekelig finde, wenn man nach jeder Torte diese Tortenpappe entfernen muss. Es reicht schon, dass man die Strohhalme entfernen muss.

Gibt es da vielleicht noch eine andere Idee die Torten stabil zu stapeln? Sie enthalten nämlich Füllungen die durch zu viel Gewicht heraus gequetscht werden könnten.

Bitte um schnelle Antwort!

PS: falls es in irgendeiner Art wichtig sein sollte: ich Streiche die Torten mit Ganache und Frosting ein und danach kommt ein Fondant-Mantel drum herum! :-)

Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?