Kann ich schwul werden um endlich kein incel mehr zu sein?

Wie alt bist du denn?

25

18 Antworten

Du kannst nicht schwul werden. Entweder du bist es, oder eben nicht. Halte dich an Orten auf, wo es nette Mädels gibt, vielleicht verguckt sich eine in dich und versucht, dich zu erobern. Da musst du sie gar nicht ansprechen, sondern das Spiel nur mitmachen. Du kannst auch eine fragen, ob sie dich beispielsweise modisch oder beim Haarschnitt beraten kann. Manche tun das gerne, da haben sie eine Aufgabe, und ihr könnt noch spazieren oder in ein Kaffeehaus gehen. So lernst du, die Scheu vor dem anderen Geschlecht zu verlieren. Das sind genauso Menschen wie du, nur dass sie einen netten Freund wollen. Du siehst, das beruht auf Gegenseitigkeit!

Genauso wenig wie ein Schwuler plötzlich heterosexuell werden kann, kann ein Heterosexueller plötzlich ein Schwuler sein.

Es gibt Brichte von Leuten, die sich für rein heterosexuell oder rein homosexuell hielten, dass sie bemerkten, dass sie doch bi sind. Aber sie sind es nicht geworden, sondern sie haben es bemerkt.

Auch wenn Du unfreiwillig zölibatär lebst (was ja auch auf viele alleinstehende Frauen zutrifft), bist Du nicht unbedingt ein "Incel". Dafür müsstest Du noch einer abstrusen Ideologie nachhängen, nach der Dir z. B. Sex zustehen würde, mit wem auch immer.

Ne so funktioniert das nicht, das ist nur propaganda von den Medien incel sind nur die, die sich selbst als unfreiwillig Single sehen.

Ich bin ziemlich blackpilled und glaube an die Don't leave your basement Theorie, die dogpill, das du niemals ne Freundin bekommst wenn du nicht reich oder schön bist etc.

Aber ich glaube nicht an sex Kommunismus allein schon weil ich anarchokapitalist bin.

1
@DerBigBoi

"Wenn man nicht reich oder schön ist" - wie erklärst du dir dann die Millionen Beziehungen von armen, max. durchschnittlich aussehenden Leuten? Das verstehe ich nicht 😅 Sind doch nicht nur Hollywoodstars und Models vergeben...

4
@Loka95

Sheeet darüber habe ich tatsächlich noch nicht nachgedacht.

Was willst du mir damit sagen?

1
@DerBigBoi

Das Millionen hässliche, arme Menschen Sex und Beziehungen haben und daher das Argument wenig Sinn macht 🤷🏼‍♀️

4
@Loka95

OK was wenn die nur hässlich sind weil sie alt sind und mit 18 chads und Stacy's waren und so eine freundin abgekrirgt haben...

1
@DerBigBoi

Ich verstehe den Kommentar nicht ganz glaub ich... Mit alten Opas spring ich nicht in die Kiste, das überlasse ich den Omas.

1
@Loka95

Die ganzen hässlichen Typ könnten ja früher hübsch gewesen sein und erst später im Alter hässlich gewurden sein.

1
@DerBigBoi

Alle alten Menschen waren früher Schönheiten? Und was ist mit denen die zwischen 20 und 40 sind, glaubst du die wurden über Nacht hässlich und erpressen die Frauen damit sie nicht gehen?

4
@DerBigBoi

Hmmm… mein Freund ist weder reich, noch schön… und jetzt? Wir lieben uns seit 10 Jahren. *mindblow*

0

Nein, man kann sich seine sexuelle Orientierung nicht aussuchen. Genau wie ein Schwuler nicht heterosexuell werden kann, kann ein Heterosexueller auch nicht schwul werden.

Man kann sich allenfalls dazu zwingen, etwas zu tun, das man eigentlich nicht will - wie es ja auch schwule Männer gibt, die mit einer Frau verheiratet sind, weil sie sich ihre Homosexualität nicht eingestehen wollen oder können. Glücklich wird man so aber sicherlich nicht.

Du würdest damit nie glücklich sein können, wenn du einen Mann als Partner nehmen würdest. Das ist keine Lösung gegen das Incel sein.

Wenn du wirklich so verzweifelt bist, kannst du dich auch zur Frau verwandeln, ich schätze mal Transfrauen nutzen irgendwas Künstliches um auf Männer zu stehen. Dann bist du "endlich" eine Frau und laut euch Incels können auch Hässliche Frauen ganz einfach Sex haben.

Aber als Transfrau würdest du mit deinem Geschlecht nicht Glücklich sein, dafür mit deiner Sexualität --> das Gegenteil von Aufgedrängtes Schwul sein. Deshalb ist das keine Lösung um Glücklich zu sein.

Die einzige wahre Lösung ist es, als Heterosexueller Mann glücklich zu sein. Egal ob Single oder in einer Beziehung. Du kannst außerdem an dir arbeiten))

Es gibt auf Reddit ein Subreddit namens „IncelExit“, auf dem ausstiegswillige Incels um Rat suchen, andere User*innen geben ihnen Tipps und Hilfestellungen. Dass es dieses Subreddit gibt, zeigt aber auch auf, dass man diese Szene nicht so einfach verlassen kann; sie weist durchaus Strukturen eines Kultes oder einer Sekte auf. Was jedem einzelnen ausstiegswilligen Incel angeraten wird, ist die Therapie: Eine Szene, die ihren Mitgliedern permanent vermittelt, sie seien es, beispielsweise aufgrund fehlender Attraktivität, nicht wert, jemals geliebt zu werden, und die nur ein toxischer Sumpf ist, fügt langfristigen psychischen Schaden zu.

https://www.jetzt.de/kultur/veronika-kracher-im-interview-ueber-incels

Ja. Und eine Therapie ist ja kein Armutszeugnis oder bedeutet, man ist verrückt.

Das Problem vieler Incels ist einfach, dass sie nicht selbstreflektiert sind und sich nicht ihren Schwächen stellen, sondern lieber alles auf andere schieben. Das ist einfacher und angenehmer.

Und eine Therapie kann genau das erreichen, dass man lernt, Dinge aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten.

2

Einen neuen Kommentar zu schreiben scheint mir sinnlos, dieser hier sagt eigentlich alles nötige. Hör da drauf, statt zu hoffen dich in Homosexualität flüchten zu können.

2

Was möchtest Du wissen?