Kann ich meine Babykatze alleine halten?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Ein ganz klares NEIN!

Hast du dir jemals angesehen, wie junge Katzen miteinander spielen und toben, raufen und kuscheln? Und zwar dann, wenn SIE das Bedürfnis danach haben und nicht, wenn gerade jemand Zeit für sie hat? Die Zwerge spielen in einer Art und Weise miteinander, du als Mensch nicht nachahmen kannst.

Katzen sind nachtaktiv - in der Zeit fällst du schon mal aus, da schläfst du nämlich.

Dann fällst du während der Schulzeit aus, während des Hausaufgabenmachens, während deiner Freizeitaktivitäten und...und....und.... Sicher hast du jetzt die besten Absichten, dich um die Mieze zu kümmern, aber wieviel ist davon in 1 Jahr oder in 2 oder 5 Jahren noch übrig?

Deine Katze verkümmert, wenn sie von klein auf an als Wohnungskatze alleine bei dir leben muss, du zwingst sie damit in eine Art Isolationshaft. Das ist nicht artgerecht, nicht akzeptabel und hat mit Tierliebe absolut nichts zu tun.

Diejenigen, die behaupten, man könne das problemlos machen, reden sich damit nur ihr eigenes Handeln schön. Oder sie haben wirklich keine Ahnung.

Katzen, die so leben müssen, entwickeln recht oft unliebsame Eigenheiten. Vielleicht nicht sofort, aber je länger sie die Einsamkeit ertragen müssen. Ob das nun Möbelkratzen oder Pinkelprobleme sind....viel zu oft ist dann am Ende die Katze "schuld" und die Halter führen das gar nicht mehr auf die falschen Haltungsbedingungen zurück. Am schlimmsten sind die Katzen dran, die dann irgendwann resignieren und als "ganz brave" Katzen nur noch irgendwo teilnahmslos rumliegen und nur noch am Fressen Interesse haben...

Bitte lasse also ein Katzenkind nicht derart leiden, nur um die Erfüllung DEINES Wunsches durchzusetzen. Die Bedürfnisse der Katze bleiben damit völlig auf der Strecke.

JohannaKrohn99 02.04.2013, 01:55

Oky aber wenn ich mir zwei Geschwister hole das ist doch OK z zweit?

0

Babykatzen sollten immer möglichst zu zweit gehalten werden, denn Katzen sind keine Einzelgänger, sondern brauchen entweder ein Geschwisterchen oder nen Katzenkumpel zum Spielen, Raufen und um gegenseitig zu lernen. Ein Mensch ist niemals ein guter Ersatz für einen Katzenkumpel.

Wenn Du wirklich nur eine Katze möchtest, solltest Du Dich in den Tierheimen Deiner UImgebung nach einer älteren Katze umsehen, die daran gewöhnt ist, alleine zu sein, aber für Babies ist das nicht artgerecht. Nicht mal Strassenkatzen leben alleine, sondern sie lebe immer in Horden zusammen, wobei es keine Rolle spielt, ob sie Geschwister sind, oder nicht.

nein. keinesfalls. katzen ind keine einzelgänger

wenn sie mal freigang bekommen soll ist die aktuelle sitation für sie sehr unschön, wird sich aber bessern. in reiner wohnunghaltung sind 2 katzen pflicht, es sei denn es handelt sich um ausgewiesene einzelgänger. das sind katzenkinder aber niemals

du bist kein ersatz für eine zweite katze, egal wieviel du mit ihr spielst. wie würde es dir gefallen nie wieder mit einem anderen menschen reden zu dürfen, nur noch mit katzen zu leben?

JohannaKrohn99 01.04.2013, 15:54

Nicht gut aber es geht nicht anders zwei sind zu teuer für uns

0
palusa 01.04.2013, 15:55
@JohannaKrohn99

dann gib ihr freigang oder lass es.. aber setz bitte nicht deine wünsche über die bedürfnisse der katze :(

abgesehen davon: die katze wird um die 20 jare alt werden. deine schulzeit wird enden und dann ahst du deutlich weniger zeit für sie. und auf einmal ist sie ihr halbes leben lang allein

2
JohannaKrohn99 01.04.2013, 16:03
@palusa

Freigang geht nicht weil hinter Haus Bundesstraße ist wird sie gleich über fahren ich werde dann immer noch genügend Zeit haben vier Stunden job

0
SisterSue 01.04.2013, 16:29

Es gibt auch sehr ausgeprägte Einzelgängerkatzen !!

0
palusa 01.04.2013, 16:33
@SisterSue

ja, aber hier gehts um 12 wochen alte kitten. einzelgänger sind meist 5 jahre oder älter und menschengemacht.. durch zu lange isolation. für so eine katze wäre das, denke ich, gar ned mal schlecht weil ja doch meist irgendwer zuhause ist.

katzen die von geburt aus keinen artgenossen wollen sind ziemlich selten

2
October2011 01.04.2013, 17:02
@SisterSue

Einzelgängerkatzen wurden in der Regel zu früh von der Mutter getrennt und dann ohne weitere Katzen alleine gehalten - so verliert jede Katze ihre soziale Kompetenz im Umgang mit anderen Katzen.

Ich habe noch kein 12 Wochen altes Katzenkind gesehen, dass nicht mit seinen Geschwisterchen spielen oder kuscheln wollte ....

October

1
palusa 01.04.2013, 18:14
@JohannaKrohn99

ja. es gibt manchmal in tierheimen einzelgängerkatzen die absolut keine artgenossen in ihrer umgebung dulden. das sind meist ältere katzen die ihr leben lang allein waren und verlernt haben mit ihresgleichen zu "reden". diese desozialiserung braucht aber seine zeit, bis eine katze das wirklich verlernt vergeht viel zeit

die sind dann aber, wie gesagt, beileibe keine kitten mehr. wenn das für dich trotzdem eine option wäre kannst du in den umliegenden tierheimen mal nachsehen ob eine solche katze grad auf ein zuhause wartet^^

1

MIt zwei Kätzchen wird alles auf jeden Fall viel einfacher. Aber ihr solltet Euch trotzdem ganz eingehend über Katzen und deren Eigenarten schlau machen. Es gibt viele gute Bücher und wie gesagt, in den Tierheimen gibt es oft die besten Tipps :-)

Ich schließe mich den anderen an, und sage: NUR ZWEI - EINZELHALTUNG tut nicht gut.

Das ist tatsächlich Stress. Zu zweit konzentrieren sie sich aufeinander und spielen oder kuscheln, bis wieder jemand daheim ist.

Ich will noch hinzufügen, dass ZWEI Katzen kaum teurer sind als EINE.

Wenn man GUTES Futter kauft, braucht man nicht so viel, wie von dem bekannten "Abfall" aus Supermarktregalen.

Und wenn die Kitten von Anfang an, gesund ernährt werden, braucht ihr auch viel seltener einen Tierarzt (außer zu den regelmäßigen Kontrollterminen).

LG DaRi

JohannaKrohn99 02.04.2013, 01:47

Ja ich werde mir zwei holen danke für eure Ratschläge ich bezahle das all so alles um die Katzen nicht meine Eltern

0

Es geht ja nicht nur darum, ob sie den ganzen Tag alleine ist. Wenn ihr euch um sie von klein auf kümmert, dann wird sie total anhänglich werden und nach den Sommerferien, wenn nicht mehr so viel Zeit ist, ist sie dann total einsam. Sie braucht einen Spielgefährten!

JohannaKrohn99 01.04.2013, 15:46

Mein Papa hat gesagt dann habe ich Zeit mich an sie und sie an mich zu gewöhnen ich habe aber in d Schulzeit genug Zeit für sie.

0
katrose 01.04.2013, 15:51
@JohannaKrohn99

Das ändert aber leider nichts daran, dass sie total anhänglich ist und einem auf Schritt folgt. Das ist am Anfang vielleicht noch ganz süß, aber irgendwann nervts und wie gesagt einen Nachmittag Familie komplett ausgeflogen und die Katze hat nen Riesenstress.

1
katrose 01.04.2013, 16:17
@JohannaKrohn99

Weil sie ständig auf der Suche nach euch in der Wohnung umherstreunt und rummiaut, das bedeutet für ne Katze durchaus Stress.

0

Hi,

es geht nicht darum, wie lange die Katze alleine ist - sondern dass sie eine andere Katze als Sozialpartner bräuchte.

Also eine andere Katze, mit der sie toben kann, die ihr die Ohren ausschleckt und zusammen mit ihr kuschelt.

Du bist keine Katze - und kannst deswegen eine zweite Katze nicht ersetzen!

October

JohannaKrohn99 01.04.2013, 17:00

Ja ich werde ale tun das ich zwei kriegt

0

Wir haben einen Kater in der Wohnung, kann leider nicht raus und wenn wir das alles so gewusst hätten, hätten wir noch Bruder oder Schwester dazugenommen. Ein Katze/Kater alleine ist nicht so toll, die brauchen ihre Genossen...zwei haben selten Langeweile und können auch bei längerer Abwesenheit mal alleine bleiben.

Hallo, Von dem Abstand der Stunden kannst du sie bestimmt alleine lassen aber ich würde dann noch etwas Futter in denn Raum stellen wo sie gerade ist ;)

Lg

Es gibt Katzen die möchten auf jeden Fall keine Katzengesellschaft und ihr Reich für sich alleine (ich hab zur Zeit grad so ein Exemplar) Es gibt aber natürlich auch Katzen die Gesellschaft brauchen.

Hast Du das Kätzchen denn schon zuhause oder sind das Überlegungen bevor eine angeschafft wird ??? Falls das noch vor Anschaffung ist, woher bekommt ihr das Tier und wie alt genau ist es ??

JohannaKrohn99 01.04.2013, 16:34

Nein es wird noch geboren aber dann ist es 12 Wochen alt wie merke ich das es Gesellschaft braucht oder alleine leben will

0
SisterSue 01.04.2013, 16:41
@JohannaKrohn99

OK.

Lieber eine Woche länger bei der Mama lassen, damit sie auch wirklich alles wichtige von ihr gelernt hat.

Da sie ja nicht alleine aufwächst, ist sie die ständige Gesellschaft der Geschwister und Mama gewöhnt und wird das auf jeden Fall gewaltig vermissen. Das Alleine sein wollen entwickelt sich, wenn, bei Katzen erst etwas später, meist mit der Pubertät. Aber es gibt sehr viele Katzen die genau so aufwachsen wie Ihr das jetzt plant.

Zunächst müßt ihr die Geschwister und die Beschäftigung mit denen ersetzen. Ihr könnt sie aber in ganz, ganz winzigen Schritten auch daran gewöhnen, dass ab und zu mal niemand zuhause ist. Aber wirklich nur in winzigen minutenlangen Schritten. Sie braucht ausreichend Spiel- und Jagdmöglichkeit.

Du kannst mal noch in ein Tierheim fahren und Dir dort Tipps abholen. Die kennen sich in solchen Dingen meist sehr gut aus und helfen gerne :-)

0
JohannaKrohn99 01.04.2013, 16:48
@SisterSue

Auch wen sie Gesellschaft möchte wenn ich mit ihr spiele ist das denn OK also ersetze ich ihre Geschwister?

0
October2011 01.04.2013, 17:04
@JohannaKrohn99

Hi,

wie willst du denn als Mensch die Geschwister ersetzen? Das kannst du doch gar nicht weil du keine Katze bist.

October

2
cuckoo 01.04.2013, 18:51
@JohannaKrohn99

Zwei sind auf jeden Fall ok - am besten Geschwister aus einem Wurf.

2
cuckoo 01.04.2013, 18:53

Es gibt Katzen die möchten auf jeden Fall keine Katzengesellschaft

Hast du ernsthaft schon mal ein 12 Wochen altes Katzenkind gesehen, dass gerade von seiner Familie wegkommt und die Gesellschaft von Artgenossen ablehnt?

1

katzen sollten in der wohnung zu zweit gehalten werden....das solltest du auch machen

JohannaKrohn99 01.04.2013, 15:43

Das geht leider nicht meine Eltern sagen es geht nur eine ich werde mich gut um sie kümmern würde das denn gehen ich durfte gerade so eine werde dann viel mit ihr Spielen!

0
Minafin 01.04.2013, 17:04
@JohannaKrohn99

ich werde mich gut um sie kümmern

Tut mir Leid, das reicht nicht! Einzelhaltung in einer Wohnung grenzt gerade bei Babykatzen an Tierquälerei, egal wieviel du mit ihr spielst. Die Babykatze braucht Kontakt zu anderen Katzen - und du bist nunmal keine Katze.

1
SilkeJa 01.04.2013, 17:08
@JohannaKrohn99

Du kannst keine andere Katze ersetzen, Einzelhaltung ist überhaupt nicht artgrecht

feline-senses.de/keine-einzelhaltung.html

cat-care.de/cms/index.php/einzelhaltung-ohne-freilauf

katercarlo.de/eh_fo.html

tierheim-horb.de/info/katze/einzelhaltung.htm (kopieren und jeweils im Browser einfügen)

Lies Dir diese Links mal durch...willst Du das wirklich einer Katze antun? Seriöse Züchter und Tierheime geben nicht grundlos keine Kitten in Einzelhaltung ab, sondern nur zu zweit oder zu schon vorhandenen katzen.

2

Das ist überhaupt kein Problem. Ich hatte nie mehrere Katzen zusammen. Ich hatte immer nur eine einzige bei mir.

JohannaKrohn99 01.04.2013, 15:49

Und der gingst gut als einzige Katze?

0
palusa 01.04.2013, 15:53
@JohannaKrohn99

sicherlich nicht. es sei denn man hat die eine aus tausend die keine artgenossen will

1
cuckoo 01.04.2013, 18:51

Der Umstand, dass du keine Katze isoliert gehalten hast, ist doch Argument dafür, dass das gut ist.....

2

ne babykatze muss bei ihrer mutter sein! und ein spielzeug ist eine katze auch nicht!

JohannaKrohn99 01.04.2013, 15:46

Sie ist dann 12 Wochen alt nicht zu alt sie muss sich an die Wohnung gewöhnen

0

Was möchtest Du wissen?