Es könnte schwierig für dich werden eine Kita zu finden, die überhsuot so lange geöffnet hat.

Du musst ihn ja auch abholen Kind bringen, d.h. seine Zeiten wären dann wohl eher 7.30 bis 17 Uhr.

Denk auch daran, 2 Monate für die Eingewöhnung einzuplanen- vor dem Begin der Ausbildung.

Du brauchst also dringend mehr Hilfe.

Suche dir eine Leihoma/Opa.

Frage bei Freunden nach, ob sie dein Kind einmal die Woche vom Kindergarten abholen können.

Sprich mit deiner Ausbildungstrlle/Schule darüber, dass 16.30 für dich zu lange ist. Vielleicht kannst du wenigstens so einem Tag in der Woche früher Schluß machen und dafür am WE eine Stunde Zuhause nacharbeiten?

...zur Antwort

Wenn sie mit einem Mann zusammen ist, der ihr Kind schlägt, dann kann ihr das Kind weggenommen werden.

Sie sollte sich überlegen, was ihr wichtiger ist, der Mann oder ihr Kind.

...zur Antwort

Na ja, ihr nehmt ihn und seine Gefühle nicht ernst. Wenn ihr das nicht ändert wird es wohl darauf hinauslaufen, dass er irgendwann ganz den Kontakt zu euch abbricht.

...zur Antwort

In der Regel gibt es eine 3-monatige Kündigungsfrist, an die ihr euch halten müsst.

Rufe am besten morgen die anderen Kindergärten an und frage nach, wann sie ihre Plätze vergeben und wie wahrscheinlich es ist, dass ihr einen Platz bekommt.

...zur Antwort

Sucht euch Krabbelgruppen an mehreren Wochentage.

Die Kinder spielen und die Mütter können dabei Kaffee trinken und sich unterhalten.

so kommt ihr beide mehr unter Leute, und dein Kind hat mehr input. Krabbelgrupen sind in der Regel kostenlos.

...zur Antwort

Normalerweise lernen Kitten im Spiel mit ihren Geschwistern, dass man eben dabei nicht zu feste zubeissen darf. Das hat dein Kater nie gelernt und langt dementsprechend zu.

Hört auf, mit euren Händen mit ihm zu spielen. Er sollte nur mit der Federangel bespielt werden. Hände sind grundsätzlich nicht dazu da, um hineinzubeissen.

Wenn er euch irgendwie verletzt, dann solltet ihr Aua sagen und aufstehen. Sobald er beisst ist das spielen oder kuscheln vorbei.

Dann solltet ihr verstärkt auf seine Körpersprache achten- wenn z.B. der Schwanz anfängt zu zucken kann es ein Signal sein, jetzt mit dem Streicheln aufzuhören, bevor er zubeisst.

Wenn ihr vorher nicht erkennen könnt, wann es für ihn zu viel wird und er zubeissen wird- einfach kürzer streicheln.

...zur Antwort

Puh, du wirst als Praktikant den Kindergarten vermutlich bald wieder verlassen?

Das Kind hat sich 3 Wochen lang angesehen, ob du dauerhaft da bist oder nur vorübergehend.

Wenn du wieder gehst wird das für das Kind schwierig. Überlegt dur gut, wie sehr du ihn an dich bindest.

Und hol dir regelmäßig den Rat der Erzieher ein!

...zur Antwort

Blaues Lametta

https://www.amazon.de/PartyWoo-Partydeko-Geburtstag-Dunkelblau-Dunkelblau-1461/dp/B09QC75GGX/ref=sr_1_1_sspa?crid=105IM4N0QZM8C&keywords=blaues+lametta&qid=1668885292&sprefix=blaues+L%2Caps%2C114&sr=8-1-spons&sp_csd=d2lkZ2V0TmFtZT1zcF9hdGY&psc=1

blaues Lichtschwert

https://www.amazon.de/108cm-Laserschwert-Lichtschwert-Schwert-Vibration/dp/B009YV7OW8/ref=sr_1_1_sspa?crid=9J7LIGIKDAR0&keywords=blaues+lichtschwert&qid=1668885326&sprefix=blaues+L%2Caps%2C100&sr=8-1-spons&sp_csd=d2lkZ2V0TmFtZT1zcF9hdGY&psc=1

blaue Badelatschen

https://www.amazon.de/corimori-Badelatschen-Erwachsene-Badeschlappen-Bade-Slipper/dp/B0B3FB4V5T/ref=sr_1_4_sspa?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&crid=L6D1PS0YVXHO&keywords=blaue+badelatschen&qid=1668885450&sprefix=blaue+badelatschen%2Caps%2C102&sr=8-4-spons&sp_csd=d2lkZ2V0TmFtZT1zcF9hdGY&psc=1&smid=A2LVVZINIQ7J4K

...zur Antwort
Andere

Kaufe eine 100 Euro Kommode vom Flohmarkt, verkaufe diese dem Vater des guten Bekannten. Dann gibt du deinem Vater 700 Euro und sagst, du hättest das Geld bei einer Fußball-Wette gewonnen.

...zur Antwort

Gib dem Mieter deine Nummer und sag ihm, was los ist. Sollte die Polizei beim Mieter auftauchen soll er dich anrufen, damit du vorbeikommst und es aufklären kannst.

...zur Antwort

Um diese Jahreszeit findest du im Handel fertige Lebkuchensets.

Davon kaufst du dann zwei, um z.B. eine weiter Platte zu haben, falls du eine größere Grundplatte brauchst.

Dann kaufst du noch rote Lebensmittelfarbe, die du in einer der Packungen Zuckerguss einmischen kannst. Und mehrere Packungen smarties oder Gummibärchen, damit du dir die roten herauspicken kannst.

Der Rest ist dann Sache eurer Kreativität ....

...zur Antwort

Na ja, langhaar × kurzhaar ergibt in der Regel kurzhaar.

Beide Kitten sind kurzhaarig und werden es auch bleiben.

Falls das schwarz-weiße ein Kater sein sollte - denk daran, dass beide mit ca. 5 Monaten kastriert werden sollten, damit es nicht zu einem ungewollten Wurf mit einer Teenie-Mutterkatze kommt!

...zur Antwort

Du kannst dein Kind jederzeit aus der Kita nehmen.

Das machen Andere ja auch, wenn sie in Urlaub fahren.

Für euch ist es auch wichtig zu sehen, ob das Zusammenleben in einem Haushalt für euch alle klappt.

Dein Partner und du kommt allerdings so langsam an den Punkt wo ihr entscheiden müsst, ob ihr zusammenzieht oder nicht

Dein Kind erst einmal für 2 Wochen aus dem Kindergarten nehmen ist völlig in Ordnung. Nur solltet ihr gemeinsam überlegen, wie es jetzt weitergehen soll. Zieht ihr bei ihm ein? Suchst du dir in seiner Nähe eine kleine Wohnung und einen anderen Kindergarten?

...zur Antwort

Kind 6 Jahre plötzlich wieder sehr anhänglich und ängstlich?

Hallo zusammen,

mein Sohn, frische 6 Jahre hat seit ca. 6 Wochen extreme Ängste. Wenn ich den Raum verlasse fragt er wohin ich gehe, verfolgt mich teilweise. Bin ich kurz am Klo und hab nicht Bescheid gesagt ruft er schon panisch nach mir wo ich bin. Ich kann nirgends mehr hin ohne das er mitkommen will. Im Kindergarten weint er wieder manchmal weil er zu mir will. Wenn ich ihn frage was los ist meint er immer ich gehe weg und komme nicht wieder.Er möchte nicht mehr alleine zu seinen Freunden nach Hause zum spielen und hat auch keine Lust mehr raus zu gehen, z.B. auf den Spielplatz (mit mir und seiner kleinen Schwester zusammen). Auch möchte er nicht mehr zum Kinderturnen, obwohl er das Turnen liebt. Ich bin schon echt verzweifelt weil er das letzte Jahr so große Fortschritte gemacht hat (er war schon immer sehr sensibel) und so extrem war es noch nie bei ihm. Ich dachte an eine Phase aber mit 6 Jahren so ein ängstliches Verhalten?? Den Schritt zu einem Psychologen möchte ich noch abwarten.

Die Erzieherin im Kindergarten meinte es wurde mal ein Kind von seiner Mama nicht rechtzeitig abgeholt und das hat mein Sohn mitbekommen und dann Panik bekommen das ich auch nicht komme und seitdem verhält er sich so.

Und dann gab es noch einen Vorfall mit seiner Schwester. Wir waren mit den Fahrrädern auf dem Spielplatz und sie ist weggelaufen. Mein Sohn sollte kurz stehen bleiben und auf mich warten bei den Fahrrädern während ich ihr hinterherlief um sie einzufangen (ging in dem Moment leider nicht anders als meine Sohn kurz zurück zu lassen). Das Ganze hat ca. eine Minute gedauert. Er hatte angefangen zu weinen weil er meinte ich hab ihn alleine gelassen. Ich hab ihm dann erklärt das ich nur kurz seine Schwester einfangen musste sonst wäre sie auf die Hauptstraße gelaufen und ich ihn niemals irgendwo alleine lassen würde.

Im Bezug auf dem Vorfall am Spielplatz erklär ich mir sein Verhalten das er mit uns nicht mehr raus gehen möchte, da er Angst hat das seine Schwester wieder weg läuft. Das hat ihn wohl sehr geprägt. Aber für seine restlichen Ängste in letzter Zeit find ich einfach keine Erklärung.

Ich sage ihm immer wieder, dass ich immer da bin, nirgendwohin gehe ohne ihm vorher Bescheid zu sagen. Auch nicht einfach das Haus verlasse. Aber es wird einfach nicht besser.

Hat jemand vll. ähnliche Erfahrungen mitgemacht? Sollte ich schnellstmöglich doch ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen. Oder ihm erstmal Zeit geben wieder Vertrauen aufzubauen? Ich weiß im Moment einfach nicht was das Beste ist.

Ganz liebe Grüße und vielen Dank schonmal.

...zur Frage

Hallo,

dein Sohn ist jetzt in einem Alter, in dem er sich schlimme Situationen ausdenken kann.

Jüngere Kinder können das gar nicht; für seine kleine Schwester ist es völlig klar, dass Mama immer da ist und hinter ihr stehen wird, wenn sie auf dem Spielplatz wegrennt. In ihren Augen ist das auch kein Wegrennen, Mama ist doch immer da und weiß doch immer ganz genau, wo sie ist! Und die Straße ist doch keine Gefahr!

Ich hatte das mit meinem Sohn, der aufgrund der Corona-Krise erst mit 6 einen Schwimmkurs bekommen hatte. Er hatte Angst zu ertrinken als ihm klar wurde, dass das Wasser 1,3 m tief ist und er nur 1,20 groß ist. Sein kleiner Bruder mit 4 Jahren hingegen fand den Schwimmkurs von Anfang an klasse. Ertrinken???? Was soll das denn überhaupt sein?

Ich würde da nicht vermuten, dass etwas schlimmes passiert ist. Sondern viel Geduld haben, ihm immer erklären wohin du gehst, wann du zurück bist.

Lade seine Freunde zu euch nach Hause ein.

Frage beim Kinderturnen nach, ob du für ein paar Wochen dabei sein kannst, du wirst darauf achten, nicht zu stören.

Und fange an, ihm vieles genauer zu erklären. So z.B. dass du seine Erzieherin vertraust. Dass der Kindergarten ein sehr sicherer Ort ist, denn sonst würdest du ihn niemals dort lassen.

Das ganze wird sich dann von selbst regeln.

...zur Antwort
Finde ich nicht so schön

Der Name ist sehr sperrig. Die einzelnen Namen passen nicht besonders gut zusammen.

Und das Kind wird später einmal "Kori" buchstabieren müssen oder für eine Conni gehalten werden.

...zur Antwort

Da wäre es sinnvoll, wenn da mal ein auf Zahnheilkunde spezialisierter Tierarzt draufschaut und ein Röntgenbild der Zähne gemacht wird.

...zur Antwort