Kann ich in einem Topf braten?

8 Antworten

Kann man machen, es gibt aber auch z.B. tiefere Servierpfannen. Die nehme ich sehr gerne weil da erst auf großer Fläche ordentlich gebraten werden kann und dann auch mit reichlich Inhalt nicht so leicht was raus geschaufelt wird.

Das Temperament beim Wenden etwas zu zügeln kann auch helfen. Kochen ist kein Wettlauf, du kannst dir fast immer die Zeit nehmen die du brauchst um etwas ordentlich zu machen^^

Ja kann man (mache ich wenn ich Soße mit Fleisch mache auch immer direkt im Topf).

Ansonsten was das braten in der Pfanne angeht: Üben, üben, üben. Mir ist am Anfang auch immer alles aus der Pfanne gefallen. Irgendwann hatte ich aber den dreh raus und jetzt kann die Pfanne übervoll sein (was aber selten der fall ist) und mir fällt trotzdem nichts raus ;)

Ist natürlich auch eine Frage wie hoch der Rand der Pfanne ist. Ein hoher Rand vereinfacht den Bratvorgang. Aber schon richtig: Mit Übung klappt es auch bei niedrigem Rand. Nicht unwichtig dabei der richtige Pfannenwender, notfalls 2 gleichzeitig.

1

Ja, am besten nimmst Du einen Edelstahltopf und reichlich Öl, damit es nicht so anklebt. (Es gibt Pfannen aus demselben Material.) Musst ihn halt danach sauber machen - je nachdem, was es ist ;-)

Was möchtest Du wissen?