Tiefkühl-Pfannen-Produkte auch im Topf möglich?

4 Antworten

Ein Topf ist auch nichts Anderes als eine Pfanne - nur höherer Rand.

Ich habe ein Nachbar der kocht Re HT viel und der hat gar keine Pfanne.

Er sagt dann verspritzt es den Gasherd nicht so.

Wer schon mal Gasherd geputzt hat versteht das

Woher ich das weiß:Hobby – Kochen ist meine Leidenschaft - Gutes Essen ist eine Wohltat

Ja, Du kannst auch einen Topf nehmen zum Aufwärmen, Du solltest aber mit der Temperatur langsam nach oben gehen und immer gründlich umrühren damit das ganze Frikassee von der Hitze berührt wird. Das ist der einzige Unterschied zwischen Topf und Pfanne.

Okay vielen vielen Dank

0

Das geht. Der Sinn der Pfanne ist die Antihaftbeschichtung und die Tatsache, dass du es gut verteilen in die Breite verteilen kannst, somit wird es schneller und gleichmäßiger gar.

Mach es im Topf, dreh die Hitze etwas herunter und gib dem Gericht etwas mehr Zeit als auf der Verpackung angegeben. Im Zweifelsfall einfach mal probieren, ob es gar nicht.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

mach ich eigentlich immer so im Topf..das nennt sich nur "Pfanne"...hört sich halt leckerer an...

Was soll sich an einem Fertigproduckt lecker anhören? 🤣🤢

Aber auch wenn es kein Fertiggericht ist, Pfanne hört sich auch nicht leckerer an, höchstens Braten statt Kochen, aber das geht ja auch Im Topf

0

Was möchtest Du wissen?