Eisbergsalat braten oder kochen

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nicht nur roh schmeckt er.Kleiner Tip etwas speck in der pfanne mit Zwiebel und frischen Knoplauch anbraten.den Risbergsalat kleingeschnitten dazu kurz braten.Das kanze auf einem teller anrichten und ein oder zwei spiegeleier darüber und mit schnittlauch bestreuen.LECKER

Hört sich zugegebenermaßen sehr lecker an. Werd ich mal ausprobieren.

0

prima, danke :-)

0

Ich bereite immer gern ein Gericht aus den Zutaten, die ich gerade im Hause habe. Aus einem Zufall ergab sich dann ein sehr leckeres Essen. Eine rote Paprika und eine Zwiebel in Stücke schneiden und in der Pfanne mit etwas Öl andünsten, dann 2 gehackte Koblauchzehen dazu geben. Den Eisbergsalat in nicht zu kleine Stücke schneiden und kürz andünsten, bis er etwas zusammenfällt, dann eine gewürfelte Tomate unterheben und alles leicht weiterdünsten. Gewürzt habe ich mit Salz und Pfeffer, aber das kann ja jeder für sich entscheiden. Ein schnelles Gemüse, das meiner Familie zum Schnitzel geschmeckt hat.

Also für mich hat Eisbergsalat nur einen Vorteil, er bleibt roh relativ lange knackig. Gebraten oder gar gekocht kann ich mir gar nicht vorstellen.

geht mir auch so

0

Ich hab mal von einem Rezept mit Endiviensalat u. Kartoffeln gehört, soll super schmecken.Aber mit Eisbergsalat...?

0

eisbergsalat nicht zu fein schneiden . ca. eine gute minute in heisser pfanne anschwitzen , ein paar spalten mandarinen oder orangen dazu, zuletzt ein paar gehackte walnüsse drüber.super. als beilage zu allem kurzgebratenen oder käse. einfach mal probieren, ist super gruss rinya

juchhu, danke :)

0
@collo

immer gerne, habe neulich in ermangelung von mandarinen einen süsslichen aber festen apfel verwendet, geht auch gut.

0

Das dürfte aber eine matschige Angelegenheit werden! Zugegeben, gemacht habe ich es noch nicht. Und der Rezeptvorschlag von melle7183 klingt nicht schlecht. Vielleicht kann Eisbergsalat auch gedünstet werden...

Was möchtest Du wissen?