Kann man Süßkartoffeln ungekocht in der Pfanne braten?

13 Antworten

Wenn ich Süßkartoffeln als Beilage mache, schneide ich sie oft in kleine Stücke bzw. kleine Würfel. Die brate ich in der Pfanne mit Rapsöl bei hoher Temperatur für 2 bis 4 Minuten kross an. Dann etwas Salz und ggf. frische Kräuter. Oder auch Zwiebelringen.

Ich mache nach 2 Minuten eine Bissprobe, ob sie schon kross und gar sind.

Schmeckt köstlich und die Scheibchen bzw. Würfelchen sind kross und nicht so matschig, wie nach längerem Kochen.

Das mache ich nur, wenn es Püree sein soll.

Klar, geht. Wenn du allerdings große Stücke hast und sie schön durch möchtest, evtl mit etwas Wasser und Deckel in der Pfanne dünsten.

Kenne auch Rezepte, in denen die Süßkartoffelwürfel nur karamellisiert werden und in geröstetem Sesam gewendet werden, aber innen eigentlich noch roh sind - sowie Rezepte in denen das Mus aus den vorgegarten Bataten mit etwas Pfannkuchenteig als leckere Bällchen rausfrittiert werden.

An sich ist das Durchgaren nur Verwendungs-, Geschmacks- und Texturfrage, da Süßkartoffeln zu den Bataten und nicht den nur namentlich verwandten Kartoffeln (Nachtschattengewächse). Die ureigenen Gifte der Kartoffel sind in den Bataten nicht vorhanden.

PS: am besten schmecken mir die Batate immer noch in Folie gegrillt bis sie von sich aus karamellisieren :)

Was möchtest Du wissen?