kann ich einen 1A 12V Router an eine Autobatterie anschließen?

4 Antworten

Du kannst deinen Router an die Batterie anklemmen (vorausgesetzt richtig gepolt).
Eine Schmelzsicherung wäre eventuell eine gute Idee, ist aber kein muss für die Funktion.

 eine 12V Autobatterie mit 100 Ah

Die 100Ah (ausgesprochen: 100 Ampere-Stunden) der Batterie bedeuten nichts anderes, als das sie 100 Stunden lang ein Ampere liefern kann.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Das geht.. Die Spannung muss passen.. 100Ah ist die Kapazität... Bei 1A Last kann sie also 100h lang den Router versorgen (theoretisch)... Die nutzbare Kapazität variiert bei unterschiedlicher Last... Ggf läuft der Router sogar länger, da sich die meisten Angaben auf 1/10 oder 1/20 Last zur Kapazität beziehen.. du hättest nur 1/100 an Last zur Kapazität...

Ich bin der Auffassung, dass sich der Router das aus der Batterie zieht was gebraucht wird.

Genauso ist es, zumal du Ah mit A verglichen hast.

Das Funken kommt von den Kondensatoren, die sich im Moment des Anschliessens Aufladen und für den Bruchteil einer Sekunde einen sehr hoher Strom ziehen.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Ja, kannst du. Nur was viele nicht wissen oder nicht beachten, Autobatterien sind reine Starterbatterien! Bedeutet, sie dienen ausschließlich dem starten des Verbrennungsmotors, sonst nichts.

Viele beachten das gar nicht, obwohl Starter-Batterie nicht umsonst genannt wird.
Solche Batterien "können" für Sekunden sehr hohe Ströme liefern! Sie müssen meist nicht mal 8 Sekunden Ströme bis zu 500 A liefern, und dann längere Zeiten absolut nichts mehr an Strom! Sie werden automatisch randvoll geladen, wenn der Motor läuft.

Das wichtigste für Dich ist jedoch ein zusätzlicher Akkuwächter für Bleiakkus der den Leer-Zustand überwacht und dann die Batterie vom Verbraucher trennt, wenn sie als leer gilt! Kaufe dir sowas und benutze das unbedingt, sonst hast du nicht lange Spaß an deiner Batterie.

Begründung: Voll ist eine Autobatterie nicht bei 12 Volt sondern bei 14,7 Volt! Ein Ladegerät sollte also bis dorthin laden können!

Leer ist eine Autobatterie aber nicht ab Null Volt oder nahe Null, sondern bereits
"ab 11,8 Volt"! Und jedesmal wenn eine Autobatterie längerfristig (also länger als 10 Sekunden) unter diese 11,8 V gerät, wirkt dieses sinngemäß wie ein Herzinfarkt für die Batterie! Du kannst dir also leicht vorstellen, wieviele sinngemäße Herzinfarkte oder längeren .... wird die Batterie wohl "überleben".

Deswegen ist für das Überleben der Batterie unbedingt dieser Entladewächter sinnvoll, und dieser sollte dann die Batterie sicher vom Verbraucher trennen.
Dieser Entladewächter könnte auch gleichzeitig das Ladegerät aktivieren, oder zumindest aufmerksam machen, dass geladen werden sollte.

Spare also nicht an den falschen Stellen!

Wie du an den bisherigen antworten erkennen kannst, macht dich niemand von denen auf das wichtigste aufmerksam. Entweder kennen die das Problem nicht.

Woher ich das weiß:Beruf – über 40 Jahre Instandhaltung, Reparaturen

Was möchtest Du wissen?