Autobatterie als Stromquelle für öfteren gebrauch von mehreren 12V LED Lampen in Abgelegener Hütte

6 Antworten

Theoretisch kann man das "Wasserkraftwerk" und das Solarpanel zusammenführen und zur Batterieladung verwenden. Ich bezweifle allerdings, daß Ihr soviel Leistung zusammenbekommt, um eine 80 Ah-Batterie damit aufzuladen, selbst wenn kein Verbraucher an der Batterie hängt.

Der Aufbau der Ladestation müßte -wie beim Automotor- mit einem Regler realisiert werden.

Ich denke, daß Ihr mit einem kleineren Stromerzeuger auf Dauer besser wegkommt, zumal der 230 V - 50 Hz - 1 Phase abgibt und man damit haushaltsübliche Elektrogeräte betreiben kann. Natürlich keine Heimsauna....

Danke :) das mit dem Regler werden wir uns mal anschauen.

Wir haben einen Stomerzeuger wollen diesen aber nur an größeren Partys an denen wir eine Anlage benutzen wollen nutzen, da er doch ein rechter Sprit-Fresser ist. Da wir die Batterie nur zur Versorgung mehrerer LED's (6 Watt 550 Lumen) benutzen wollen, sollte eine 80Ah Batterie doch recht lange halten. Und bei so geringem verbrauch ein permanentes aufladen von "Wasserkraftwerk" und gelegentlicher Solarenergie laut meinen Rechnungen (wenn alles wie oben beschrieben funktioniert) ganz gut funktionieren.

0

Sollte kein Problem sein. Solange die Spannungsqellen durch Dioden rückspannungsfrei bleiben, kann man auch mit mehreren Quellen eine Batterie laden. Allerdings sollte vor der Batterie eine Ladekontrolle dafür sorgen, dass zumindest die Ladespannung konstant bleibt (also auch bei Sturm oder Starkregen) Durch handelsübliche LiMa inkl. Spannungsregler sollte dies möglich sein.

Ich beziehe mich hier nur auf die Autobatterie! Für Akkus anderer Bauart gelten andere Bedingungen.

sollte funzen. für die solarpanele gibt es einen laderegler. gleich passend für die batterie(en)

darf ich fragen, was ihr genau alles betereiben wollt. ggf. wäre es nämlich eine überlegung wert, 2 batterien in reihe zu schalten und auf 24 volt zu gehen. die verdoppelung der spannung bedeutet eine viertelung der kabelverluste... wo ihr sonst 4 mm² gebrauicht hättet, reichen dann 1 mm²

was das wasserrad betrifft.das ist spielerei, eine gescheite solaranlage bringt alle mal mehr, nur wenn die panele zugeschneit sind nicht. aber dann läuft in der regel auch kein wasserrad...

lg, Anna

Eigentlich nur mehrere LED's (vielleicht so 2-5 Stück mit 12V und 6 Watt) zur Beleuchtung

0

Was möchtest Du wissen?