Kann ich das Telefon trotz VOIP an die Telefonsteckdose anschließen?

6 Antworten

Die Telekom-Leitungen gehen immer über eine normale TAE-Dose. Das ist nichts spezielles.

Wenn du eine Fritzbox hast dann kannst du diese auch direkt als Router betreiben . Bei einem Annex-J Anschluss, also bei einem Anschluss ohne analoges Telefon oder ISDN verwendest du den grauen TAE-Stecker an der grauen Leitung des Y-Kabels der Fritzbox, die schwarze Leitung wird nicht verbunden. Du kannst auch statt des Y-Kabels ein ganz normales Netzwerk-Patchkabel verwenden.

Den Splitter darfst du nicht verwenden, da der Frequenzbereich der früher für das normale Telefon verwendet wurde nun auch für die Internetverbindeung benutzt werden. Der alte POTS (Plain Old Telephone System)-Telefonanschluss ist komplett abgeschaltet.

Das Telefon kannst du auch nicht direkt in die Dose stecken, da es mit den Signalen auf der Leitung nichts anfangen kann.

Wenn du den grauen Stecker nicht hast kannst du über AVM einen neuen bekommen.

Die Daten die du für die Routereinrichtung benötigst (Anschlusskennung, Zugangsnummer/T-Online-Nummer, Mitbenutzernummer, Kennwort) solltest du in deinen Unterlagen haben, ansonsten kannst du über das Telekom-Kundencenter neue anfordern.

Wenn Dein Anschluss auf ALL-IP umgestellt wurde, kannst Du den Splitter nicht mehr benutzen, also kannst Du auch nicht mehr das Telefon an den Splitter anschliessen.

Die beste Lösung für Dein Problem ist die, statt der vorhandenen 2 Router einen neuen Router (vorzugsweise eine aktuelle FritzBox) zu nutzen, der auch Telefoniefunktionen (DECT-Basisstation) hat. Damit wäre das Telefonproblem gelöst. Was die schlechte Übertragung von IPTV über WLAN angeht, kann das 2 Ursachen haben: eine schlechte WLAN-Abdeckung (Lösung: Router und TV/Media Receiver mit LAN-Kabel verbinden) oder  auch eine zu schwache Internetleitung. Für 2 gleichzeitige HD-TV-Sendungen brauchst Du schon eine 50.000er VDSL-Leitung.

19

Ja liegt an der schlechten WLAN Abdeckung des Telekom Routers. Da die Fritzbox leider nicht mit dem Telefon funktioniert und eine neue auch nicht gerade billig ist, habe ich mir jetzt einen WLAN Repeater bestellt. Über LAN läuft unser IPTV flüssig, ebenso über WLAN, als ich die Fritzbox angeschlossen hatte. Trotzdem danke für deine Antwort.

0

Ohne ein neues (und teures) Modem geht nur Telefonie. In diesem Fall einfach den Splitter wegnehmen und das vorhandene Telefon an die Telekom Dose anschließen. Wenn du Internet haben möchtest, brauchst du das neue Modem / Router und dieses / dieser muss immerzu mit Strom versorgt werden, auch wenn du telefonieren möchtest.

46

Was für ein Experte bist Du denn? Ein Telefon direkt an einen IP-basierten Anschluss anschliessen?

1

DECT Telefone mit Fritzbox = Kein Telefonkabel?

Hallo Leute,

wir haben bis jetzt noch nie DECT verwendet, im Moment ist es nähmlich bei uns so:

Wir haben derzeit einen Hitron Router von KabelDeutschland, dahinter eine Fritzbox 3490 (Ohne Telefonanlage).

Der Hitron Router funktioniert nur noch als Modem, an ihm ist derzeit unser Telefon angeschlossen (Mit diesem Telefonkabel, ich denke das ist RJ11)

Da das Modem und der Router in meinem Zimmer ist, ist es im Moment so dass die Basis der Telefonstation in meinem Zimmer steht (mit Anrufbeantworter) wir die aber lieber im Wohnzimmer stehen haben wollen.

Nun haben wir da die Telefone langsam den Geist aufgeben eine Neue Fritzbox gekauft (7490), welche auch DECT kann.

Nun meine Frage, da ich bis jetzt noch keine erfahrungen mit DECT gemacht habe:

Muss die Basis an der Fritzbox angeschlossen werden, oder kann ich die Basis im Wohnzimmer aufstellen und die kann sich dann mit der Fritzbox verbinden ?

Ich hoffe mich kann da jemand kurz belehren :)

...zur Frage

Umstellung auf IP-basierten Anschluss / FritzBox 3170 weiter betreiben?

Hallo alle zusammen,

aktuelle Ausgangssituation: DSL-Anschluss der Telekom (Call&Surf Basic mit DSL 2000). Dahinter eine FritzBox 3170 an einem Splitter. Kein Telefon.

Um einen schnelleren Anschluss zu erhalten, habe ich bei der Telekom ein Upgrade auf DSL 16.000 (ebenfalls im Call&Surf Basic Tarif) in Auftrag gegeben. Damit wird gleichzeitig der analoge Anschluss auf einen IP-basierten Anschluss umgestellt.

Laut Verkäufer kann die FritzBox 3170 weiter benutzt werden. Dass die FritzBox auch bei dem IP-basierten Anschluss hinter dem Splitter hängt, soll angeblich kein Problem sein. Auch die in der FritzBox hinterlegten Zugangsdaten sollen angeblich nicht geändert werden müssen.

Hat der Verkäufer Recht? Funktioniert das so wirklich?

VG Merlot86

ps An dem Anschluss soll kein Telefon betrieben werden. Insofern spielt es keine Rolle, dass die FritzBox 3170 nicht VoIP-tauglich ist.

...zur Frage

Kann ich die zweite Fritzbox so einrichten, dass ich das Telefon an meinem Schreibtisch nutzen kann?

Hallo Gutefrage Nutzer :)

Hier meine Frage: Ich möchte mir ein Schnurgebundenes VOIP Telefon zulegen. Zufälligerweise kann ich ein gutes von einem Bekannten bekommen. Nun will ich dieses Telefon an meinem Schreibtisch nutzen, Problem ist: Die FritzBox, welche ich dafür bräuchte steht relativ weit entfernt von mir, somit kann ich das Telefon nicht einfach per Kabel in die FON Box der Fritzbox anschließen. Ich besitze aber eine 2. FritzBox, die auch einen FON anschluss hat, wie ich Ihn benötige, nun zur eigentlichen Frage: Kann ich die zweite Fritzbox so einrichten, dass ich das Telefon an meinem Schreibtisch nutzen kann? Ich möchte keine VOIP Dinste nutzen müssen, ich möchte es ganz normal mit unsere Haustelefonnummer nutzen.

Leider kann ich nicht sagen welches Modell das Telefon ist, nur das es in die FON anschlüsse passt.

Kennzeichnung der 1. FritzBox: 7490

Kennzeichnung der 2. FritzBox: 7360

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?