Kann es irgendwann Laserschwerter geben?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

nein, weil die laser endkappe noch nicht erfunden worden ist und somit der laserstrahl eine theoreitsisch endlos lange klinge generieren würde...

ganz zu schweigen davon, dass die energieversorgung etwas problematisch wäre... das ding hätte wohl die energieeffizenzklasse tripple Zett (ZZZ)

lg, anna

dschungelmensch 24.03.2012, 16:56

Naja,aber bis jetzt geht es noch nicht.Wenn der Mensch irgendwann lernt die Macht zu nutzen(die es wirklich gibt)dann ist da bestimmt noch einiges möglich.

0

Mal abgesehen davon, das ein Laserstrahl nicht unvermittelt nach 1,20 m in der Luft enden könnte, ist diese Technologie (Laserschneider) längst Standard.

Ob diese Energiequelle irgendwann einmal in einem handlichen Griff verbaubar wäre, ist auch nicht undenkbar.

dschungelmensch 24.03.2012, 17:22

Naja vielleicht muss es ja auch kein richtiger Laser sein.Sondern etwas das irgendwann mal endet dass man jetzt noch garnicht kennt.

0

Ich glaube du hast das mit der dunklen Materie nicht so ganz verstanden. Dunkle Materie ist ein hypothetisches Konstrukt von dem man ausgeht das es die Umlaufbahnen von Himmelskoerpern beeinflusst. Man geht von ihrer existenz aus, da die Umlaufbahnen einiger Planeten etc. durch aktuelle theorien nicht hinreichend erklaert werden kann. Es heisst dunkle Materie weil davon ausgegangen wird das genannte Planeten von Sternen, anderen Planeten oder aehnlichem angezogen werden welche von der Erde aus nicht sichtbar sind. Was du meinst ist Antimaterie. Laser werden auch heute schon zum "schneiden" verwendet. Das Problem besteht daran dass ein Lichtstrahl nicht so einfach aprubt enden kannn.

dschungelmensch 24.03.2012, 17:05

Nene das hab ich bei N24 gesehen.

Da haben die versucht rauszufinden ob Zeitreisen möglich sind.Dann haben sie gesagt man könnte reintheoretisch 2 mtieinander verbundene Wurmlöcher bauen...ein Raumschiff weit ins weltraum schicken es in der Zukunft auf der landen lassen und dann von dem einen Wurmloch in die Zukunft wandern.Allerdings wussten sie weder ob es Wurmlöcher in dem Sinne überhaupt gibt oder wie man genügend Energie für so eine Aktion bekommen könnte.Dann haben sie was von dunkler Energie erzählt(dunkle Energie und nicht Materie...hab ich ein bisschen vertan)mit der es vielleicht möglich wäre.

0

Ja und nein.

Nein, das gilt für die Laserschwerter von Starwars, die man wie andere Schwertklingen aufeinander schlagen kann und die nach 1 bis 3 m aufhören. Das sind beides Effekte,  die der Natur des Lichtes völlig widersprechen und die deshalb weder heute noch zukünftig möglich sind/sein werden.

Ja, denn es gibt heute bereits Waffenlaser, die über mehrere Kilometer Entfernung andere Objekte bekämpfen können, indem sie diese Objekte durch hohe Energieeinwirkung erhitzen und durchschneiden.

nei ersten hören Laser dieim Grunde nicht andes als Lichstrahlen sind nicht nach etwa einem Meter auf und außerdem prallen laserstrahlen nich aufeinander wie schwerter. sie gehen durcheiander durch. Laser ist nichts anderen als"Verstärkte" oder gebündelte Lichstahlen. Laserschwerte sind nicht möglich wie so vieles bei Star Wars. aber die Filme sind trotzdem nicht schlecht besonders die alten drei

Als erstes würden Laserschwerter überhaupt nichts bringen, da ein Laser viel zu lang wäre und alles um sich herrum zerstören würde.

Ginge es aber um Lichtschwerter (die fälschlicherweise manchmal Laserschwerter genannt werden obwohl dis überhaupt nichts mit einem Laser zu tun hat) hatten sogar die fiktiven Erbauer in Star Wars einge Energieprobleme, die sie irgendwie gelöst haben.

http://www.jedipedia.de/wiki/Lichtschwert

Aber wenn man die selbe Energiequelle wie in Star Wars nachbauen könnte hätte man immer noch Probleme:

  • Die Kristalle fehlen (nun gut es gibt in RL Laser-Kristalle, aber ich glaube die kann man nicht nehmen)
  • Der Aufbau der Linse
  • Die Macht fehlt, die zum Lichtschwert einfach dazu gehört und teilweise benötigt wird.

Desweitern bleibt der Nutzen eines Lichtschwertes aus. Als - schon längst in Star Wars genannte - antike Waffe hat sie keinen kriegsentscheidenen Wert.

Gegen Blaster-Waffen kann sich ein Lichtschwert zwar behaupten. Gegen Hartprojektil-Waffen hingegen (unsere Pistolen, MGs, Revolver etc.) hätte ein Lichtschwert nicht die geringste Chance! Die Leute in Star Wars waren glücklicherweise nur zu "unkreativ" diese zu erfinden und so hätte das Lichtschwert eine Chance gehabt - in der fiktiven Welt.

dschungelmensch 25.03.2012, 13:47

Was heißt die Macht fehlt?

Die Shaolin Mönche glauben an Chi.Was im Grunde ein ziemlich gutes gegenstück zur Macht ist.

Und Hartprojektil Waffen würden Jedis einfach so in eine andere Richtung lenken.

0
o0Alea0o 25.03.2012, 15:28
@dschungelmensch

Und Hartprojektil Waffen würden Jedis einfach so in eine andere Richtung lenken.

Das tun sie mit Blasterwaffen teilweise auch. Aber Hartprojektile leuchten nicht, sind schneller als der Schall und kaum zu sehen. Und Jedis sind nicht Neo.

Und das Chi kann keine Telekinese. ^^

Die Macht benutzen die Sith zudem auch um synthetische Lichtschwertkristalle herzustellen. D.h. es wäre in RL damit gar nicht möglich, ein rotes Lichtschwert zu bauen (falls einem die Farbe wichtig ist).

0
DarkSepia 25.03.2012, 16:22

Guter Artikel. Meinen Einwand mit der Länge scheint er auch zu klären:

Der Längeregler am Griff ermöglicht es dem Benutzer, die Ladungen der Linse und der Blende zu verändern, wodurch die Energie eine mehr oder weniger große Schleife über dem Heft dreht und so eine längere bzw. kürzere Klinge erzeugt.

Es handelt sich also um eine Schleife (aus Energie?), nicht um einen geraden Strahl.

0
o0Alea0o 25.03.2012, 16:56
@DarkSepia

Es handelt sich also um eine Schleife (aus Energie?), nicht um einen geraden Strahl.

ja, daher kann sogar die Klinge brechen (wie das auch genau aussehen mag...)

0
dschungelmensch 25.03.2012, 22:42
@o0Alea0o

Dann träume ich nicht mehr davon irgendwann mal ein Jedi Ritter zu sein sondern träume davon die Welt von den Maschinen zu befreien.

Und außerdem kann Chi vielleicht ja doch Telekinese nur hat der gute Herr Lama es noch nicht rausgefunden.

0

Die Raumfahrt entwickelt sich immer weiter wenn es irgendwann mal soetwas wie einen Hyperraumantrieb gibt währe es möglich (wehen Rohstoffen).

Nein wird es nicht. Wie schon gesagt wurde ist es entweder endlos oder es würde nicht nur aus dem laser bestehen.

Hier ist die Antwort von Meister Lesch persönlich:

Wie stellst du dir vor hört der Laserstrahl plötzlich nach ca. 1 Meter auf? Ein Lichtstrahl würde immer weiter gehen, bis er absorbiert oder reflektiert wird.

dschungelmensch 24.03.2012, 16:49

Das war auch mein Problem was ich damit hatte.ist ja ein laserstrahl und kein Laserweg.

0

laserschwerter in dieser form nicht, aber laserschneider oder lasergewehre sind durchaus möglich.

Es kann alles sein kann auch passieren das deine frage gelöscht würd kann alles passieren ^^:-D

Was möchtest Du wissen?