kann energie zerstört werden.?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo kirsche4!

Eine Beantwortung deiner Frage gelingt nach sorgfältiger Definition des Begriffs Energie. Energie ist in der Physik ja zunächst einmal nichts anderes, als eine Einheit, die über ihren Wert Aussagen über die qualitativen Eigenschaften eines Körpers treffen kann. Energie ist ein heiß umworbener Begriff, um den sich in der Physik so ziemlich alles dreht, was sich einer naturwissenschaftlichen Beschreibung unterzieht.

Jetzt korrelieren wir das mit Schwarzen Löchern. Schwarze Löcher sind äußerst seltsame Gebilde. Sie stellen vom Kosmos ausgehend völlig isolierte Systeme dar, aus denen keine Information entkommt. Was im Innern eines Schwarzen Lochs also genau passiert, wissen wir nicht und werden es auch nie tun! Schwarze Löcher entziehen sich grundlegenden Konfigurationen, die gegeben sein müssen, um in der Physik theoretische Beschreibungen zu äußern.

Angesichts der enormen Wichtigkeit von Energie für die Physik, wurden eine Menge Gesetze entdeckt, denen sich die Natur in regulär ablaufenden Prozessen stellen muss. Man spricht auch von Naturgesetzen! Das sind qualitativ formulierte Zusammenhänge zwischen kausalen Ereignisfolgen in der Natur. Ein Naturgesetz geht aus der Thermodynamik hervor und sagt uns: In einem abgeschlossenen System ist die Gesamtenergie zeitlich konstant. Man spricht auch vom Energieerhaltungssatz.

Ist Energie also einmal da (sie hat ein Äquivalent zur Masse, siehe E = mc²), kann sie in abgeschlossenen Systemen fortwährend nie mehr verloren gehen. Allerdings sind nicht alle Systeme in der Physik abgeschlossen, vielmehr stehen die meisten mehr oder weniger stark mit ihrer Umgebung in Wechselwirkung.

Energie kann deswegen nicht zerstört werden, weil es sich bei ihr in erster Linie nicht um einen materiellen Begriff handelt. Energie ist eine Eigenschaft der Materie, und kann von uns Menschen weder manipuliert geschweige denn zerstört werden. Das es Energie gibt kann man als ein Naturgesetz interpretieren und anders als die von uns Menschen geschaffenen Gesetze die sagen ,,du darfst nicht" sagen uns Naturgesetze schlichtweg ,,du kannst nicht!" Keine Chancen auf Verhandlungen, das stellt für den Organismus Mensch ein großes Problem dar!

LG Pflanzengott! :)

Woher ich das weiß:Hobby – Langjähriger Hobbyastronom

Wow das war mal eine super antwort. Dankeschön :))

2
@pflanzengott

Was im Innern eines Schwarzen Lochs also genau passiert, wissen wir nicht und werden es auch nie tun!

Sag niemals Nie...;)

Wenn wir eines Tages Energie vollständig verstehen, wird sie uns helfen es zu verstehen.

0

Vlt sollte der menschheit das alles garnicht vollständig verstehen ;)

1

Energie kann nicht zerstört werde. Les dir das Kommentar von "rajang" nochmal genau durch, denn er bringt es auf den Punkt. 1. Energie kann nicht zerstört werden 2. Sind "schwarze Löcher" eine nicht sehr standhafte Theorie (und wird mittlerweile von stephen hawkings angezweifelt.) 3. Solltest du einfach jeden Begriff den Du nicht verstehst googeln :) PS. Alles ist Energie. Wir sind Energie. Materie ist Energie. (Atome > Protonen > Elektronen sind schwingende Energie)

Nein. Energieerhaltungssatz, die Menge an Energie im Universum bleibt immer konstant. Sie kann unterschiedliche Formen annehmen wie kinetische energie etc, und kann auch Masse werden (e=mc²), aber kann nie zerstört werden.

Also würde die feuerkraft im loch immer stärker werden.?

0
@kirsche4

Um ehrlich zu sein keine Ahnung was du mit Feuerkraft meinst. Tatsache ist das noch keiner weiß wie schwarze Löcher funktionieren, ihre existenz ist unter manchen Wissenschaftlern sogar noch umstritten. Die beliebteste Theorie ist aber das ein Objekt, wie ein Stern, so viel Masse und somit Anziehungskraft hat das er beim zusammenfallen (supernova), den Raum krümmt, was in Zusammenhang mit der gigantischen Anziehungskraft dann einiges erklären würde. Das würde nämlich auch erklären warum Licht vom schwarzen Loch verschluckt wird, da Licht eigentlich keine Masse hat (das wird jetzt ein bisschen schwer zu erklären Quantenmechanik ist nicht grade einfach), das Licht würde bei der Theorie einfach dem Raum folgen, welcher ja gekrümmt ist. Das kannst du dir natürlich nicht vorstellen weil unser Gehirn nur 3 dimensional ist und nicht 4 dimensional wie das Universum. Das ist wie sich eine neue Grundfarbe vorstellen, das kann unser Gehirn einfach nicht. Wenn du mehr über schwarze Löcher wissen willst, wähl Physik ins Abitur. Würde ich dir aber von abraten weil der Stoff mega kompliziert und schwachsinnig ist, Du lernst was, nur um dann 2 wochen später zu lernen das das nicht richtig ist. Stichwort Licht ist ein strahl, nein doch ne welle, oh nein doch ein Quantenpartikel.

0

Nein ich glaub du verstehst mich falsch mir geht es nicht ums schwarze loch oder was dahinter ist, das ist noch lange unerforschbar und im grunde genommen auch nicht wichtig. Ich interessiere mich für die engerie. Kann mann sie zerstören.? Kann energie aus unserem unviersum raus, auch wenn das heißt das sie ausgetauscht wird.? Ich befinde mich in einer kleiner glaubenskrise und versuch für mich selbst einen, wenn man so will, "glauben". :D

0
@kirsche4

Energie kann nicht zerstört werde. Les dir das Kommentar von "rajang" nochmal genau durch, denn er bringt es auf den Punkt. 1. Energie kann nicht zerstört werden 2. Sind "schwarze Löcher" eine nicht sehr standhafte Theorie (und wird mittlerweile von stephen hawkings angezweifelt.) 3. Solltest du einfach jeden Begriff den Du nicht verstehst googeln :) PS. Alles ist Energie. Wir sind Energie. Materie ist Energie. (Atome > Protonen > Elektronen sind schwingende Energie)

0

Ich denke vorher muss klargestellt werden was ein schwarzes Loch überhaupt ist. Schwarze Löcher beschreibt man so, weil sie eben kein Licht ausstrahlen und woran liegt das? Im Zentrum dieses schwarzen Loches ist also ein Objekt mit einer derartigen Gravitationskraft, dass nicht mal Licht ihr entkommen kann. Dieses Objekt muss als recht massereich sein und verwechsel Masse nicht mit Größe. Theoretisch kann ein stecknadelkopfgroßer Gegenstand so schwer sein wie die Erde, wenn die Masse entsprechend komprimiert ist.

Wieso sollte also etwas verschwinden, was in ein schwarzes Loch gelangt? Ein "hinter" gibt es in schwarzen Löchern nicht - es gibt quasi nur innerhalb und außerhalb. Würdest du also mit einem Shuttle munter in ein schwarzes Loch fliegen, würde es dich halt total zerreissen. Deine Masse wäre nun Bestandteil der Masse des schwarzen Loches.

Energie kann nicht verschwinden, sondern nur umgewandelt werden. Selbst wenn es im Falle eines schwarzen Loches vieles zu Gravitationskraft wird, ist diese Energie dennoch vorhanden - nur nicht in ursprünglicher Form. Paradebeispiel des Energieerhaltungsgesetzes ist die Glühbirne. Elektrische Energie wird nicht verbraucht, sondern in Licht und Wärme (thermische Energie) umgewandelt.

Ein schwarzes Loch wandelt an sich auch Energie um, wodurch es quasi nach und nach "stirbt". Es wird also nicht immer und immer größer (optisch), weil es ständig mehr Masse aufnimmt, sondern gibt Energie in Form von Strahlung wieder ab - die sogenannte Hawking-Strahlung. Würde es das nicht tun, hätten wir bald ein riesen Problem. Stelle dir vor es entsteht durch eine Sonnenexplosion ein schwarzes Loch. Durch die Gravitation "speist" es immer mehr Masse ein, was bedeuten würde, dass auch die Gravitationskraft immer mehr zunehmen muss. Ohne Strahlungsabgänge würde es immer weiter wachsen.

Es geht mir nicht ums schwarze loch es war nur ein beispiel !! Egal mit was ist energie zerstörbar

0
@kirsche4

Energie ist nicht zerstörbar, zumindest nicht nach jetzigem Kenntnisstand. Energie lässt sich nur von einer nützlichen Form in eine weniger nützliche Form umwandeln, dennoch ist sie dann nicht einfach verschwunden.

0

Was möchtest Du wissen?