Kann der Blitz wirklich in den Computer einschlagen?

...komplette Frage anzeigen

DAS ERGEBNIS BASIERT AUF 5 ABSTIMMUNGEN

Ja 100%
Nein 0%

11 Antworten

Ja

Um direkt in deinen PC einzuschlagen muss der entweder draußen stehen oder der Blitz durchs offene Fenster flitzen. ;)

Es mag evtl. selten sein, dass ein Blitz einschlägt, aber wenn, so haben auch wir schon mitbekommen, kanns richtig teuer werden. Denn wenn ein Blitz, sogar in mehreren hundert Metern Entfernung, einschlägt, so kann er auch in die unterirdisch verlegten Leitungen eine Überspannung induzieren. Diese kann dann nur noch durch einen guten fest im Hausnetz installierten Überspannungsschutz abgefangen werden. Ein Blitzableiter alleine, reicht da nicht.

Ohne sehr guten Überspannungsschutz daher bei Gewitter immer sämtliche Stecker ziehen und Telefon-, Daten- und Antennenleitungen trennen. Nur ausschalten reicht auch nicht.

Jeder der dir sagt, "Es wäre nicht mehr nötig", zahlt dir einen aufgetretenen Blitzschaden dann sicherlich nicht. ;)

Eichbaum1963 07.08.2011, 17:55

Vielen Dank für den Stern. ;)

0
Ja

Duschen würde ich allerdings erst vermeiden, wenn das Gewitter schon sehr nahe ist, d. h. wenn zwischen Blitz und Donner weniger als etwa 10 Sec liegen.

Also kommt immer auf die Leitungen an. Wir haben so alte und müssen deswegen bei Gewitter immer alles ausstecken :) Alte Leitungen befinden sich über der Erde (meistens an so Masten) und die neueren werden unter die Erde gelegt, wenn ich richtig informiert bin^^ Ich glaube bei alten Leitungen kann es also sein, dass der Blitz (wenn er in die Leitung einschlägt), somit auch an die angeschlossenen elektrischen Geräte kommt, und diese dann defekt sind. Allerdings ist die Gefahr unter der Dusche nicht vorhanden, da Wasserkreislauf und Stromkreislauf getrennt verlaufen. Da musst du also keine Angst haben, was Duschen bei Gewitter anbetrifft. Es kann nur sein, das der Blitz die Sicherung raushaut oder sowas.. :)

Bei uns hats auch schonmal eingeschlagen... gut das wir alles ausgesteckt hatten :)

Es geht beim Blitzeinschlag in diesem Fall um Überspannung, der die Geräte zerstören kann, wenn keine entsprechende Sicherung vorgeschaltet ist.

Ja

Bei mir hat an der Arbeit wahrscheinlich der Blitz in den Computer eingeschlagen.

Ich kam Montag an die Arbeit und der Rechner ging nicht mehr. Übers Wochenende war ein Gewitter. Vermutlich war es ein Blitzeinschlag. Glücklicherweise war die Festplatte noch zu retten. So konnte ich die Daten auf einen neuen PC übertragen. Ich bekam dann nämlich einen neuen Rechner.

Zuhause habe ich einen Schutzschalter, den ich immer sorgsam ausschalte, dass mir das zuhause nicht auch passiert.

Aber an der Arbeit kann ich den Schutzschalter nicht ausschalten, weil noch mehr Kollegen mit den daran verbundenen Drucker arbeiten. Müsste höchstens einen extra Schutzschalter zwischen schalte - gute Idee!

also bei mir / uns ist ein "Querschläger" also eine Überspannung ins Haus..... und wir hatten dadurch viele "Ausfälle" ...... sämtliche elektron. Geräte: Musikanlage, TV, Heizung, Telefonanlage ... etc. kaputt ... ca. 4000 € Schaden .... ohne, dass ein Gewitter in der Nähe war.... ! Es betraf auch Geräte, die nicht in Betrieb waren... ! aber nicht: ....mein "alter" PC .... Seither haben wir so einige Steckdosenleisten mit Überspannungs-/Blitzschutz...!

Der Blitz schlägt nicht direkt in den Fernseher oder Computer ein, sondern in die Stromleitung. Durch diese Überspannung gehen die Geräte dann kaputt. Da Wasser ein sehr guter Stromleiter ist kannst du deine zweite Frage selbst beantworten.

Ja

Ja klar, selbst wenn der Blitz im Nachbarhaus einschlägt kann dein Computer kaputtgehen. (ist bei uns vor ca. 3 Jahren passiert)

Lg

Ja

klar ist das möglich, dank der leitungen, egal ob telefon oder tv..lediglich schnurlostelefon ist sicher...na und die dusche, tja da glaube ich eher weniger dran

Dusche stimmt nicht! Pc weis ich nicht.

Beim Fernseher ist es sehr sehr sehr sehr sehr sehr selten.

Häuser sind alle mit Blitzableitern ausgesattet. Da kann nichts passieren. Allerdings kann es zu Stromschwankungen kommen wodurch Elektrogeräte kaputt gehen können.

derrolf 12.07.2011, 20:04

Es gibt viele Häuser ohne Blitzableiter. Die nützen auch nichts, wenn der Blitz in die Stromleitung einschlägt.

0
KanDoo91 12.07.2011, 20:07
@derrolf

Hm, habe mal gehört das es seit vielen Jahren pflicht ist. Die Gefahr durch Blitzeinschlöge ist trotzdem sehr gering.

0
derrolf 12.07.2011, 20:11
@KanDoo91

Kann ja sein, dass es jetzt Pflicht ist, wenn ja, dann nur für neue Häuser. Wenn die Gefahr des Einschlags in Stromleitungen so gering ist, würde nicht so oft bei Gewitter der Strom ausfallen.

0
KanDoo91 12.07.2011, 20:25
@derrolf

Ich meine jetzt die Gefahr für einen selber. Elektogeräte nehmen da schon häufiger Schaden.

0
Eichbaum1963 12.07.2011, 20:39

Die wenigsten Häuser haben einen Blitzableiter und Pflicht ist der auch nicht..

Und in der Regel schützt dieser das Haus, aber nicht unbedingt vor induzierten Überspannungen. Dafür ist ein fest im Hausnetz installierter Überspannungsschutz nötig.

0

Was möchtest Du wissen?