Muss man wirklich den Fernseher ausschalten, wenns gewittert?

28 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

alle elektrischen Geräte können bei einem Blitzeinschlag in der Nähe einen Überspannungssschaden bekommen .... da hilft aber nur vom Stromnetz trennen (Stecker raus) und nicht nur ausschalten .... (oder spezielle Schutzsteckdosenlesiten dazwischen)

einen Überspannungsschadne hate ich auch schon mal ..... die Geräte waren definitv aus (aber in der Steckdose eingesteckt) und trotzdem hin ....

und wie ist das wenn man einen laptop benutzt ? der hat ja kein kabel :)

5

Die Antwort ist gut, bis auf die Überspannungsteckdosenleisten, denn die alleine schützen bei einem direkten Blitzschlag so gut wie gar nicht.

1
@Eichbaum1963

Da muss ich wiedersprechen, ich habe eine Master Slave Steckdosenleiste von Brennenstuhl (sehr vertrauenswürdiger Markenname ;) Als bei uns der blitz einschlug, hat die meinen PC gerettet, der ging einfach nur aus.

4
@mayhem666

Ich sagte ja: "so gut wie gar nicht". ;) Besser als gar nix sind se wohl allemale - aber bei einem direkten Volltreffer helfen die auch nicht mehr viel.

Bei uns hat 2006 der Blitz reingehauen und TV und HDD Recorder (bei dem war nur die interne Sicherung durch) haben durch so eine Überspannungsschutzsteckdose überlebt. 2 Jahre später hat sich der Fernseher aber dann doch verabschiedet - ob das eine Spätfolge war, weiß keiner. Es ist auch viel Glück im Spiel bei den Dingern

Warum wohl gibt es für die E-Installation Grob- und Mittelüberspannungsschutz, wenn die einfachen Ü-Steckdosenleisten reichen würden?^^

4

Ich häng doch mal zur Information einen Link an diese gute Antwort von frodobeutlin100: ^^

http://www.vde.com/de/Ausschuesse/Blitzschutz/vorblitzenschuetzen/Seiten/inGebaeuden.aspx

0
@Eichbaum1963

Jap. Mein freund hatte auch sein Handy in der Seckdose, "zack" überspannung. Display gerissen, 265€ durfte er jetzt für die Reparatur des Displays zahlen

1
@GuuterRat90

Was fün handy hat der....ein Tuchscreen kostet nicht mehr als 100$ pro Handy...und das einsetzen geht sowas von leicht...

Wenn der das wirklich bezahlt hat....Sorry

0

Alle Geräte, die am Strom angeschlossen sind könne unterumständen kaputt gehen, wenn z.B. ein Blitz in eine Stromleitung in der Nähe einschlägt. Meine Mutter stöpselt immer alle Telefone aus, wenn es gewittert, weil die kaputt gehen könnten, wenn ein Blitz in eine Telefonleitung einschlägt usw.

Ich hoffe ich konnte dir weiter helfen!

Seit es keine TV-Antennen und Stromzuführungen mehr auf den Dächern gibt, ist die Gefahr in der Tat viel kleiner geworden. Denn ein Blitz würde in erster Linie hier treffen können und das war in der Vergangenheit durchaus eine Gefahr,

Eigentlich sollte man ihn UNBEDINGT Ausschalten , denn durch das Antennenkabel wird der Biltz "aufmerksam" aus einen und läd sich vielleicht dort dann auch ab und dies kann den Fernsehr Kaputt machen und / auch zum Brannt führen , also schald ihn lieber immer aus.

der blitz kann mit sicherheit nicht einfach so zum fernseher gelangen, wenn der im haus steht. wenn der fernseher brennt brennt auch alles andere außerdem können blitze überall einschlagen, bei blitzableitern wird die elektrische energie nur nicht direkt auf das haus geleitet sondern in den boden (erdung)

Was möchtest Du wissen?