Kann ein Blitz in den Außenkamin einschlagen?

6 Antworten

Kann der Blitz in den Außenkamin einschlagen?

Das kann passieren, wenn der Kamin nicht ordnungsgemäß geerdet ist.

Bei bis zu 1 Meter Dachüberstand ist das aber gesetzlich nicht zwingend vorgeschrieben, so weit ich weiß.

Wenn ja was passiert dann?

Dann läuft der Blitz am Kamin herunter und sucht sich den schnellsten Weg in den Boden.

Dadurch dürften nahezu alle Eurer Elektrogeräte, die mit dem Strom- oder Telefonnetz verbunden sind, in den Gerätehimmel eingehen.

Hm.. Oke, aber was heißt denn geerdet? Achja und er MUSS leider 1m drüber sein.

0

Soweit ich weiss schlagen blitze immer irgenwo hin wo es hoch ist z.B. WOlken kratzer oder ein Großer baum :)

Sie schlagen in alles was höher ist als die Umgebung. Wenn Du in einem See schwimmst, dann bist Du die höchste Stelle und der Blitz schlägt in Deinem Kopf ein. Ragt der Kamin einem Meter übers Dach raus, ist er die höchste Stelle und der Blitz kann dort einschlagen. Wenn er nicht geerdet ist.

0

Wenn Ihr das Haus Fach männisch gebaut habt , dann sollte es einen Blitzschutz Ableiter haben , der dafür sorgt das nix passiert

Wenn ein Fachmann den Kamin installiert hat, wird er ihn auch geerdet haben. Dann wird kein Blitz einschlagen. Ist er nicht geerdet, kann es schon sein. Der Blitz würde in den Kamin fahren, von dort nach unten und an der tiefsten Stelle in die Erde überschlagen.

der blitz kann überall einschlagen. da nützen keine blitzableiter oder das höhere häuser rundherum sind.

der blitzableiter soll halt die energie des blitzes schneller in den boden leiten.

wenn bei einm im vorgarten, aber ein kugelblitz niedergeht, wo es genügend hohe bauten rundherum gibt, zwiefelt man an so etwas

Was möchtest Du wissen?