Er kann darauf bestehen, so lange wie er lustig ist. Aber du musst deinen Namen nicht ändern. Das ist einzig und allein deine Entscheidung

...zur Antwort
Sonstiges

Ich komme aus der Stadt, in weiblich. Und sage selbst zu Fremden freundlich Hallo- Ich hoffe, die fühlen sich dadurch nicht belästigt. Denn die Meisten grüßen freundlich zurück. Und die es nicht machen, haben vielleicht einen schlechten Tag.

Ich hatte diese "Hausaufgabe" von meinem Psychologen bekommen, weil ich voller Selbstzweifel war. Und es hat geholfen, mir ein stärkeres Selbstbewusstsein aufzubauen.

...zur Antwort

So ging es mir früher auch. Aber ich habe nicht darunter gelitten. Ich habe einfach gelernt, die Leute zuerst zu grüßen. Oder auf sie zuzugehen.

Wenn du enttäuscht in der Ecke stehst, ist es kein Wunder, dass keiner auf dich zukommt. Die denken, du willst keinen Kontakt.

...zur Antwort

Nein, das ist nicht schlimm.

Die Chemie zwischen Therapeuten und Patienten muss schon stimmen. Man sollte ein vertrauens- und respektvolles miteinander haben. Und wenn das nicht stimmt, macht die ganze Therapie keinen Sinn.

...zur Antwort

Das ist ein bisschen knapp für wirklich gute Ideen.

Ich hatte mir ein Buch von meinem Geburtsjahr gewünscht 19??

Meiner Tochter hatte ich ein Fotobuch gestaltet: 40 Jahre ???

Aber dafür ist die Zeit wohl zu knapp.

Ansonsten eine schöne Uhr.

...zur Antwort

Bei uns gäbe es Mord und Totschlag, wenn ich zu meiner Tochter ziehen würde. Und ich wäre nicht die Überlebende.

Wir haben ein sehr gutes Verhältnis zueinander. Aber auf Dauer ginge das nicht gut.

...zur Antwort
Aufhören mit Führerschein?

Heiii...Ich komm leider nicht klar mit dem autofahren... Selbst mein Fahrlehrer meint ich soll mir überlegen aufzugeben, weil ich nicht seinen Erwartungen gerecht werde und alles auf Anhieb kann... Ich hatte heute meine 5te Fahrstunde und habe iwie immer mehr das Gefühl das ich niemals Auto fahren können werde. Bisher habe ich in den ersten 3 Stunden nur mit dem lenken verbracht, da ich anfangs Probleme damit habe zb im kriesverkehr oder so. Hier meinte mein Fahrlehrer zu mir das es unnatürlich wäre das Schüler immer noch bei der 3ten Stunde beim lenken ist und das er selten jmd gesehen hat der sich schwer damit tut... Letzte Stunde war es dann laut ihm eigentlich ganz okay und ich durfte auch schon mit dem schalten anfangen was mir eigentlich keine Probleme bereitet hat.Heute wollte er auch gleich mit mir die Pedalen einführen, doch das lief alles andere als gut... Ich habe vor lauter Aufregung die kupplung nicht richtig durchgetretten, das anfahren komplett verka... oder die bremse zu stark benutzt... Mein Fahrlehrer hat daraufhin die Stunde abgebrochen und meinte dann zu mir das er glaubt das ich das nicht schaffen werde und es normalerweise so ist das die meisten Fahrschüler schon nach der 3ten fahrstunde perfekt lenken, schalten und die Pedalen verwenden können und das es besserer wäre das ich aufhöre... Ich weiß nicht mehr was ich tun soll es macht mich iwie so fertig. Vorallem mein Fahrlehrer mit seinen ständigen Aussagen das ich es sowieso nicht kann und das es andere viel besser können... Hätte jmd vlt eine Idee oder ein Rat was ich jetzt tun soll? Danke im voraus für die Antworten :)

...zur Frage

Wechsle den Fahrlehrer.

...zur Antwort